Zurzeit sind 94 Mitglieder online.
Zurzeit sind 94 Mitglieder online.
Stelle Fragen zu Anzeigen mit Produktinformationen und Merchant Center. Erhalte Tipps, wie Du Anzeigen mit Produktinformationen bei Google Shopping optimal einsetzen und den größtmöglichen Erfolg erzielen kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

GTIN, MPN und Marke (welche Attribute sollte man setzen?)

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo,

 

in der Google-Hilfe sind die folgenden beiden Abschnitte zu finden:

 

Abschnitt 1:

Die wichtigsten eindeutigen Produktkennzeichnungen sind Global Trade Item Numbers (GTINs), die folgende Kennzeichnungen umfassen: UPC (in den USA), EAN (in Europa), JAN (in Japan) und ISBN. Außerdem kann eine Manufacturer Part Number (MPN) verwendet werden, um ein bestimmtes Produkt im Attribut mpn zu identifizieren, wenn der Markenname des Herstellers im Attribut brand enthalten ist.

 

Abschnitt 2:

Alle anderen Kategorien: Zwei der drei folgenden Kennzeichnungen sind erforderlich: 'Marke' [brand], 'GTIN' [gtin], 'MPN' [mpn].

 

Zu Abschnitt 1:

Wenn ich das dem ersten Abschnitt richtig entnehme, dann kann eine ein Produkt entweder durch die GTIN (die Weltweit eindeutig ist) eindeutig identifiziert werden oder eben durch eine Kombination aus MPN und Marke. Während GTIN alleine als eindeutige Identifizierung ausreicht ist bei MPN nur eine eindeutige Identifizierung möglich, wenn zusätzlich die Marke angegeben ist. Das liegt daran, dass die MPN im Gegensatz zur GTIN weltweit nicht eindeutig ist, sie ist nur bezogen auf den jeweiligen Hersteller eindeutig, weswegen eine globale Eindeutigkeit nur sichergestellt werden kann, wenn zusätzlich der Markenname des Herstellers angegeben wird.

 

Wenn diese Erläuterung richtig ist dann könnte ein Produkt durch folgende beiden Möglichkeiten eindeutig identifiziert werden:

 

  • GTIN alleine
  • MPN und Marke

Frage 1:

Habe ich das so richtig verstanden?

 

Zu Abschnitt 2:

Abschnitt zwei stellt meines Erachtens einen Wiederspruch zu Abschnitt 1 dar. Laut Abschnitt 1 kann ein Produkt über folgende Attribute bzw. Attributkombinationen eindeutig identifiziert werden:

 

  • GTIN alleine
  • MPN und Marke

 

Laut Abschnitt 2 müssen zwei der drei Attribute vorhanden sein, damit ein Produkt eindeutig identifiziert werden kann. Damit wären laut Abschnitt 2 folgende Kombinationen möglich:

 

  • GTIN und MPN
  • GTIN und Marke
  • MPN und Marke

Frage 2:

Laut Abschnitt 1 reicht GTIN als alleinige eindeutige Identifikation für das Produkt aus, laut Abschnitt 2 müssen hingegen mindestens 2 von 3 Attributen vorhanden sein um das Produkt eindeutig zu identifizieren. Das ist doch ein Wiederspruch. Was ist denn nun richtig?

 

 

 

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: GTIN, MPN und Marke (welche Attribute sollte man setzen?)

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo,

allgemein möchte Google für Shopping 2 von 3 Identifizierungsmerkmalen im Feed sehen.
Das hat nichts mit der eindeutigen Identifizierung eines Produktes an sich zu tun sondern vermutlich mit einer internen zusätzlichen Prüfung. GTIN können ja gekauft und auch verkauft werden. Sie sind in externen Datenbanken nicht immer aktuell hinterlegt.

2 von 3 muss sein. Besser ist 3 von 3.
Nur die EAN reicht nicht aus im Feed.

Gruß en001


Betreff: GTIN, MPN und Marke (welche Attribute sollte man setzen?)

[ Bearbeitet ]
Rang 5
# 3
Rang 5

OK, jetzt kann ich nachvollziehen warum mindestens 2 von 3 Attributen gesetzt werden müssen.

Was ich nicht verstehen kann ist warum 3 von 3 besser ist als 2 von 3.

Beispiel:

Angenommen für alle Produkte ist zum einen GTIN und zum anderen Marke gesetzt. Wo ist der Vorteil wenn ich nun zusätzlich noch MPN für alle Produkte pflege. Google wird doch auch mit Hilfe von GTIN und Marke das Produkt eindeutig zuordnen können, da brauche ich mir doch eigentlich nicht die Arbeit machen um mühsam noch überall MPN hinzuzufügen.

Betreff: GTIN, MPN und Marke (welche Attribute sollte man setzen?)

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo,

wenn GTIN oder Marke nicht richtig sind hilft die MPN.
Es ist nicht schwer die eigene Artikelnummer als MPN zu setzen im Feed.
Wenn die per Import in den Shop gelangt ist kennt die Google sogar in Verbindung mit den anderen Daten.

Später siehst du in der Kampagne darüber auch leichter anonyme durchschnittliche Benchmarkdaten der Konkurrenz.

Gruß en001

Betreff: GTIN, MPN und Marke (welche Attribute sollte man setzen?)

Rang 5
# 5
Rang 5
Hallo,

ohje jetzt tauchen gleich wieder zig andere Fragen bei mir auf. Es wäre ganz toll wenn du mir nochmal helfen würdest:

1.) Meinst du das so: Angenommen ich habe sowohl die GTIN als auch die Marke gesetzt und dass System stellt fest, dass etwas mit der GTIN nicht stimmt, z.B. eine falsche Prüfziffer. Wäre die MPN nun nicht gesetzt, so würde das Produkt abgelehnt werden. Ist die MPN hingegen gesetzt so wird das Produkt nicht abgelehnt, da es noch immer über die Kombination aus Marke und MPN eindeutig identifiziert werden kann?

2.) Du schreibst, wenn die Marke nicht richtig ist. Was genau meinst du damit, was kann man bei der Marke denn falsch machen?

3.) Verwendest du grundsätzlich die Artikelnummer als MPN? Falls ja, nimmst du die Artikelnummer des Hersteller oder die Artikelnummer die mann selbst in seinem Online-Shop vergeben hat?

4.) Du sagt es ist nicht schwer die eigene Artikelnummer als MPN im Feed zu setzen. Ich wüßte jetzt leider nicht wie ich das machen soll. Kannst du mir vielleicht ein paar Tipps bezüglich Deinem Vorgehen geben?

Betreff: GTIN, MPN und Marke (welche Attribute sollte man setzen?)

[ Bearbeitet ]
Rang 5
# 6
Rang 5

Hallo,
bei uns sieht es ähnlich aus Henry. Auch bei uns stauen sich Fragen über Fragen und viele davon hast auch du hier drin schon gestellt. Dass man nun nur 2 von 3 der entsprechenden Angaben (GTIN, MPN und MARKE) benötigt, lese ich zum ersten mal und verwirrt mich nun auch.

Wir haben z.B. MPN und MARKE schon immer gesetzt und vorhanden. Dennoch erscheint im Diagnose Feld die Warnung "GTIN für Artikel erforderlich, bitte bis zum 16. Mai 2016 beheben" ... und ich denke, bzw. vermute ganz stark, dass sich diese Warnung ab dem 16. Mai in einen Fehler wandelt und alle darin enthaltenen Artikelkombinationen sperrt.

Eine Frage die wir uns z.B. stellen: Wir haben durch unser xtc System starke Probleme mit Artikelkombinationen. Sprich exakte Farb/Größenkombinationen.. welche darin einfach nicht gespeichert werden können und somit auch keine Möglichkeit besteht exakte EAN codes zu hinterlegen. Nun haben wir damals, als wir den Produktfeed erstellt haben, ein Überbleibsel für die EAN Codes programmiert.. welches ALLEN Varianten des Artikels ein und die selbe EAN übergibt... so haben im Feed z.B. 30 verschiedene Varianten einer Hose, alle die selbe EAN...

Das ganze ist natürlich unsauber und sollte so nicht sein... aber interessanterweise akzeptiert der GoogleFeed ALLE diese Artikel! Ohne Warnung, Ohne Fehler... und ALLE davon werden seit über einem Jahr ordnungsgemäß geschaltet und von unseren Kunden gefunden.

Ob das weiterhin so bleibt, kann ich nicht sagen. Vielleicht hilft es dir bei deiner 1. Frage... bisher wird die richtigkeit der GTINs offensichtlich nicht geprüft.

Betreff: GTIN, MPN und Marke (welche Attribute sollte man setzen?)

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender
Hallo,

der Thread ist von November 2014.
Ab 16.5.2016 ist eine EAN notwendig wenn sie existiert und damit sind 3 von 3 Identifizierungsmerkmale Pflicht.
Auch jetzt schon werden Produkte mit falscher EAN nicht angenommen.

Den Shop kann man umbauen lassen soweit mir das bekannt ist.

Gruß en001

Betreff: GTIN, MPN und Marke (welche Attribute sollte man setzen?)

Rang 5
# 8
Rang 5
Auweh, sorry, das hab ich übersehen, dass der Thread scho sehr alt ist. Ok 3 von 3 macht dann wieder sinn.

Was ich nicht bestätigen kann ist, dass Produkte mit "falschem" EAN code nicht angenommen werden.. selbst wenn wir 1111123425324511111 oder andere, offensichtlich falsche Zahlen hinterlegen schimpft die Diagnose nicht. Die Frage ist natürlich, wie sich das ab dem 16. Mai verhält...

Und den Shop umbauen ist natürlich immer möglich... Alles eine Frage von Finanz- und Zeitbudget...
Und dieser Umbau sprengt momentan beides davon ins unermessliche...

Gruß Andy