Zurzeit sind 323 Mitglieder online.
Zurzeit sind 323 Mitglieder online.
Stelle Fragen zu Anzeigen mit Produktinformationen und Merchant Center. Erhalte Tipps, wie Du Anzeigen mit Produktinformationen bei Google Shopping optimal einsetzen und den größtmöglichen Erfolg erzielen kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Google überlastet: Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo,

 

seit einem Monat bekommen wir auch auf Nachfrage kein befriedigendes Ergebnis zur Freischaltung für Google Shopping für Produkte mit lokaler Produktverfügbarkeit.

 

Alle unsere lokalen (und gleichzeitig überregionalen) Wettbewerber sind für Google Shopping mit lokaler Produktverfügbarkeit schon freigeschaltet (Galeria Kaufhof, ernstings-family, etc...).

 

Wann glaubt Google verbindlich auch den kleinen Händlern den aktuell wettbewerbsverzerrenden Dienst auch für kleine Händler freizuschalten und nicht wie aktuell die großen Handelskonzerne zu bevorzugen.

 

Viele Grüße

Hannes

 

Ablage: Zweite

---------- Ursprüngliche Nachricht ----------
Von: Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit <lia-support-de@google.com>
An: info@xxxxx.
Datum: 27. Februar 2017 um 11:56
Betreff: Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit für xxxxxx

 

Sehr geehrte Frau xxxx,

vielen Dank für Ihr Interesse am Google Werbeprogramm Anzeigen mit Lokaler Produktverfügbarkeit.

Derzeit erhalten wir eine Vielzahl von Anfragen, können aber leider momentan nicht alle Bewerbungen berücksichtigen. Wir arbeiten bereits an einer Lösung, die es uns ermöglichen soll, das Programm entsprechend der Nachfrage anzubieten. Zur Zeit sind wir leider aber noch nicht in der Lage, Ihren Account für das Programm vorzubereiten und freizuschalten.

Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden, sobald wir den Einrichtungsprozess für Anzeigen mit Lokaler Produktverfügbarkeit für Ihr Google Merchant Center Konto beginnen können.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

xxxxxxx
Ihr Team für Anzeigen mit Lokaler Produktverfügbarkeit

Google Shopping | Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit | Erste Schritte | Kriterien und Richtlinien

Google Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland  |  Angemeldet in Dublin, Irland  |  Registernummer: 368047

Diese E-Mail ist vertraulich. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind, leiten Sie diese bitte nicht weiter, informieren Sie den Absender und löschen Sie die E-Mail und alle Anhänge. Vielen Dank. Der Inhalt dieser E-Mail spiegelt den derzeitigen Stand der Verhandlungen wider und dient als Basis für weitere Gespräche. Er soll keine rechtlich verbindliche Verpflichtung begründen. Eine solche Verpflichtung wird allein durch einen zwischen allen beteiligten Parteien abgeschlossenen, schriftlichen Vertrag geschaffen.

 

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Google überlastet: Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo,

 

das wird nichts mit groß/klein zu tun haben sondern mit deinen Produkten. Das ist halt keine Massenware die geeignet ist für einen Beta-Test.

 

Gruß en001

Betreff: Google überlastet: Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit

Rang 5
# 3
Rang 5

Hallo En,

 

vielen Dank für deine Antwort.

 

Naja, Massenware haben wir nicht gerade, wir verkaufen skandinavische Kindermode.

Mit Beta-Test verstehe ich nicht Google Shopping lokal ist doch fertig und von Beta schreibt Google nirgends was. Genau so wird es ja von Google selbst für Deutschland beworben.

 

Es fehlt eigentlich nur, das Google den Feed-Typ "lokale Produktverfügabarkeit" freischaltet. Alles andere ist vergleichbar zum normalen Feedtyp.

Ich verstehe es nicht.

 

Folgende Konzerne nutze Google Shopping zusätzlich zu den von mir genannten: Saturn, Mediamarkt. Und nach Beta sieht mir das nicht aus.

 

Außerdem sind folgende Ketten in z.B.  in Düsseldorf über lokale Verfügbarkeit mit bei Textilware gelistet:

  • ORSAY
  • Titus Düsseldorf - Skateshop
  • Ulla Popken
  • Ernsting's family
  • Louis Shop Düsseldorf 
  • IKEA Möbel & Einrichtungshaus Düsseldorf

 

Du braucht nur mal bei Google Shopping ein T-Shirt suchen und dann noch "in der Nähe verfügbar" anklicken. Dann kannst Du erkennen, welche Wettbewerber bei Dir in der Region lokal anbieten.

 

Also Beta ist das nicht. Offensichtlich ist die Google Prozesskette vom Manpower her überfordert. Was mir aber schlicht nicht klar ist, was Google überhaupt prüfen will. Naja, wirft nicht das beste Licht auf Google....

 

Gruß

Hannes (im Auftrag von Ivanka)

 

 

 

 

 

 

Google überlastet: Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo,

 

ich denke das ihr einfach noch zu neu seit.

 

Wenn du dir https://support.google.com/merchants/answer/187894?hl=de&ref_topic=3052707 anschaust, und auch mit dem entsprechenden Konto von der Antragstellerin eingeloggt bist, bekommt man individuelle Hilfetexte.

 

Ich kann mir durchaus vorstellen das da Voraussetzungen nicht erfüllt werden. Das können ganz banale Dinge sein wenn ich da was von Ladenbesuchen durch Google-Mitarbeiter lese oder nur raten kann wie oft der Feed aktualisiert wird bzw. wie die Qualität der Daten ist.

Ich kann mir da sehr viel vorstellen was Google daran hindert euch im Moment anzunehmen.

 

Gruß en001

 

Betreff: Google überlastet: Anzeigen mit lokaler Produktverfügbarkeit

Rang 5
# 5
Rang 5

Hallo En,

erst mal vielen Dank noch für dein Versuch gemeinsam mituns zu raten. Bei den Richtlinien erfüllen wir alles.

Google Shopping "normal" "dürfen" wir ja auch benutzten und auch bezahlen.....

 

Naja, wäre nett wenn sich Google selbst zum Thema äussern würde. Gerne mit verbindlicheren Informationen, als wie bereits in der zitierten Standardemail gesehen.

 

Viele Grüße

Johannes (im Auftrag von Iva)