Zurzeit sind 122 Mitglieder online.
Zurzeit sind 122 Mitglieder online.
Stelle Fragen zu Anzeigen mit Produktinformationen und Merchant Center. Erhalte Tipps, wie Du Anzeigen mit Produktinformationen bei Google Shopping optimal einsetzen und den größtmöglichen Erfolg erzielen kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Google Shopping Anzeigengruppen nach Kategorien unterteilen

Rang 8
# 1
Rang 8

Hallo Community, 

 

ich möchte meine Shopping Kampagne gerne genauer unterteilen. Diese möchte ich nach den Kategorien unterteilen. Das gerne so genau wie möglich, also mind. 2. Ebene. Der Feed ist bereits recht gut strukturiert bzw. die Daten werden gut angeliefert. Allerdings finde ich nur die Möglichkeit, eine Anzeigengruppe zu erstellen und die nicht gewünschten Produkte zu deaktivieren. Kann ich keine Anzeigengruppen nach Google Shopping Kategorie erstellen? 

 

Vielen Dank Smiley (fröhlich)

 

Gruß

André

2 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Andre R
Februar 2017

Google Shopping Anzeigengruppen nach Kategorien unterteilen

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo @Andre R,

 

im Shopping-Bereich hast Du aus jeder Anzeigengruppe Zugriff auf das gesamte Inventar. Daher musst Du in jeder Anzeigengruppe festlegen, welche Produktbereiche aktiv sein sollen und welche nicht. Den Radio-Button mit der Bezeichnung "Ausgeschlossen", den Du dafür brauchst, findest Du (gut versteckt) unter "Bearbeiten"/"Max. CPC ändern", nachdem Du zuvor den Haken vor eine zuvor erstellte Produktgruppe gesetzt hast. 

 

Was nicht aktiv sein soll muss also auch erst mal angelegt und dann "Ausgeschlossen" werden.

Alternativ kannst Du auch nur das als Produktgruppen anlegen, was aktiv sein soll und dann die automatisch immer zusätzlich erzeugte Produktgruppe "Alles andere in ..." ausschließen.

 

Nach meinem Wissen ist es aber leider nicht möglich, direkt eine Produktgruppe für die zweite Ebene des Produkttyps oder die zweite Ebene der Kategorie einzurichten. Dazu muss erst eine Produktgruppe der ersten Ebene (des Produtkttyps bzw. der Kategorie) eingerichtet und diese dann in Produktgruppen der zweiten Ebene (des Produkttyps bzw. der Kategorie) unterteilt werden usw. Das kannst Du über das Bleistift-Symbol hinter der jeweiligen Produktgruppe erledigen.

 

Workaround: Direkt kannst Du dagegen auf alle 5 benutzerdefinierten Label zugreifen. Ggf. also für die gewünschten Produkte ein solches (im Feed) einrichten, die Unterteilung danach vornehmen und dann "Alles andere in..." ausschließen.

 

Viele Grüße

Matthias

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Google Shopping Anzeigengruppen nach Kategorien unterteilen

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo,

 

du kannst die Produktgruppen aufteilen dach dem Produkttyp.

Letzteres ist die Kategorie in Shops.

Das lässt sich runter brechen bis zu jedem Produkt.

 

Gruß en001

Google Shopping Anzeigengruppen nach Kategorien unterteilen

Rang 8
# 3
Rang 8

Und wo finde ich diese Funktion während der Erstellung der Anzeigengruppen? Dort finde ich keine Auswahl, nur die Möglichkeit diese zu unterteilen. Meine Frage war ja, von vornherein eine Anzeigengruppe mit z.B. Kategorie Ebene 2. Getränke zu erstellen OHNE die ganzen anderen Kategorien auch mit in der Anzeigengruppe zu haben. 

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Andre R
Februar 2017

Google Shopping Anzeigengruppen nach Kategorien unterteilen

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo @Andre R,

 

im Shopping-Bereich hast Du aus jeder Anzeigengruppe Zugriff auf das gesamte Inventar. Daher musst Du in jeder Anzeigengruppe festlegen, welche Produktbereiche aktiv sein sollen und welche nicht. Den Radio-Button mit der Bezeichnung "Ausgeschlossen", den Du dafür brauchst, findest Du (gut versteckt) unter "Bearbeiten"/"Max. CPC ändern", nachdem Du zuvor den Haken vor eine zuvor erstellte Produktgruppe gesetzt hast. 

 

Was nicht aktiv sein soll muss also auch erst mal angelegt und dann "Ausgeschlossen" werden.

Alternativ kannst Du auch nur das als Produktgruppen anlegen, was aktiv sein soll und dann die automatisch immer zusätzlich erzeugte Produktgruppe "Alles andere in ..." ausschließen.

 

Nach meinem Wissen ist es aber leider nicht möglich, direkt eine Produktgruppe für die zweite Ebene des Produkttyps oder die zweite Ebene der Kategorie einzurichten. Dazu muss erst eine Produktgruppe der ersten Ebene (des Produtkttyps bzw. der Kategorie) eingerichtet und diese dann in Produktgruppen der zweiten Ebene (des Produkttyps bzw. der Kategorie) unterteilt werden usw. Das kannst Du über das Bleistift-Symbol hinter der jeweiligen Produktgruppe erledigen.

 

Workaround: Direkt kannst Du dagegen auf alle 5 benutzerdefinierten Label zugreifen. Ggf. also für die gewünschten Produkte ein solches (im Feed) einrichten, die Unterteilung danach vornehmen und dann "Alles andere in..." ausschließen.

 

Viele Grüße

Matthias

 

Google Shopping Anzeigengruppen nach Kategorien unterteilen

Rang 8
# 5
Rang 8

Vielen Dank für die Hilfe. Habe ich mir fast gedacht, dass es wahrscheinlich nur über verschiedene Feeds möglich ist, wobei diese ja auf 15 begrenzt sind.