AdWords heißt jetzt Google Ads. Der neue Name spiegelt die volle Bandbreite der von uns gebotenen Werbemöglichkeiten wider – ob Suchnetzwerk, Displaynetzwerk, YouTube oder andere Plattformen. Weitere Informationen

Zurzeit sind 270 Mitglieder online.
Zurzeit sind 270 Mitglieder online.
Stelle Fragen zu Anzeigen mit Produktinformationen und Merchant Center. Erhalte Tipps, wie Du Anzeigen mit Produktinformationen bei Google Shopping optimal einsetzen und den größtmöglichen Erfolg erzielen kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Google Shopping Feed // Website Preis versus Feed Preis

Rang 5
# 1
Rang 5

Liebes Google-Team, 
wir haben aktualisierte Google Shopping Feeds eingereicht, die natürlich auch das Attribut "price" beinhalten.

 

Bei einigen unserer Produkte wird allerdings nicht das Attribut "price" aus dem Shopping-Feed ausgespielt;
sondern einfach der "Einzelpreis" bzw. "unit-price" auf unserer Website. (Preis pro Liter z.B.)

 

Wie können wir sicherstellen, dass das Attribut "price" aus dem Feed bei Google Shopping ausgespielt wird?

Müssen wir die Preise auf der Website etwa mit schema.org Markup auszeichnen? Oder kann der Fehler im Feed liegen? 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor RETOLaner
Juni

Google Shopping Feed // Website Preis versus Feed Preis

Rang 11
# 2
Rang 11

Hallo RETOLaner,

 

einerseits könnt ihr, wie du bereits geschrieben hast, die Preise mit dem entsprechenden schema.org-Mark-up kennzeichnen. 

 

Ich würde allerdings auch überprüfen, ob ihr "Automatische Artikelupdates" aktiviert habt. Dadurch werden die Daten im Feed durch Websiteinhalte aktualisiert.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor RETOLaner
Juni

Google Shopping Feed // Website Preis versus Feed Preis

Rang 11
# 2
Rang 11

Hallo RETOLaner,

 

einerseits könnt ihr, wie du bereits geschrieben hast, die Preise mit dem entsprechenden schema.org-Mark-up kennzeichnen. 

 

Ich würde allerdings auch überprüfen, ob ihr "Automatische Artikelupdates" aktiviert habt. Dadurch werden die Daten im Feed durch Websiteinhalte aktualisiert.