Zurzeit sind 590 Mitglieder online.
Zurzeit sind 590 Mitglieder online.
Stelle Fragen zu Anzeigen mit Produktinformationen und Merchant Center. Erhalte Tipps, wie Du Anzeigen mit Produktinformationen bei Google Shopping optimal einsetzen und den größtmöglichen Erfolg erzielen kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Mehrfache Shopping Ergebnisse eines Anbieters

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo, mir ist aufgefallen, dass bei der Suche nach bestimmten Marken-Produkten der gleiche Anbieter in den Shopping-Ergebnissen mit ein und dem selben Produkt mehrfach erscheint. Ich suche also z.B. Weider Protein 80, es kommen mehrere Ergebnisse von einem Anbieter. Der Unterschied liegt im Titel. Wie ist das möglich? 

Hier ein Beispiel.

Danke für eure Hilfe!


Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Julia R
September 2015

Betreff: Mehrfache Shopping Ergebnisse eines Anbieters

[ Bearbeitet ]
Rang 9 GKM
Rang 9
# 6
Rang 9 GKM
Rang 9

Hallo Julia,

 

mir ist dieses Problem auch bekannt. Ich vermute, dass hier vom Anbieter nicht bewusst manipuliert wurde, sondern das die Daten-Feeds der verschiedenen Anbieter mangels eindeutiger Produktkennzeichnungen zu Redundanz führen.

 

Das Produkt gibt es beim Anbieter offenbar wirklich nur einmal, wenn auch in mehreren Kategorien (Eiweiß/Proteine, Angebote/Aktionen usw.). Am Rande sollte man betrachten, dass wir es hier zusätzlich mit einem der berüchtigten Variationsprodukte zu tun haben (1 Produkt in 12 Geschmacksrichtungen) – da kommt es gern zu Ungenauigkeiten bei der Dateneingabe oder Fehlern beim Export in den Daten-Feed.

 

Zumindest scheint Google die Produkte einfach noch nicht eindeutig erkennen und gruppieren zu können und ordnet sie daher mehreren Produkttiteln/-gruppen zu. Ich denke, auch deshalb sind eindeutige Produkt- und Herstellerkennzeichnungen in Daten-Feeds zur Pflicht geworden. Die unterschiedlichen Produkttitel müsste Google wohl selbst vereinheitlichen und die Daten so normalisieren. Gelegentlich zeigt sich dieses Verhalten auch in anderen Preisvergleichsportalen ("Cookies & Cream" gibt es hier mehrfach von verschiedenen Anbietern).

 

Und ich sehe jetzt auch eine andere Konstellation: bodybrands4you ist bei mir verschwunden, dafür werden jetzt zuerst nu3 oder 180kmh in den Vorschauboxen genannt (siehe Screenshot). Es findet also ein Wechsel statt, der aber natürlich auch durch eine Budgetbegrenzung beeinflusst sein könnte.

 

weider-screen.jpg

 

 

Kurz: Das Beste wird vielleicht sein, die eigenen Daten weiterhin ordentlich zu pflegen und zu hoffen, dass Google die aggregierten Daten aller Anbieter künftig stärker normalisiert.

 

Viele Grüße

Gregor

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Betreff: Mehrfache Shopping Ergebnisse eines Anbieters

Rang 18
# 2
Rang 18
Hallo Julia,

vielen dank für deine Frage hier im Forum.

Ich habe mir deine Frage angeschaut und sehe sehr viele ähnliche Fotos zumindest. Darunter steht allerdings immer "from 10+ shops"etc. das heißt also, dass dahinter erstmal verschiedene Online Shops verbergen. Wenn diese 10+ shops allerdings alle oder einige davon zu einer juristischen Person gehören, könntest du darüber nachdenken diesen Fall Google zu melden unter dem Richtlinienverstoß "Double Serving", denke ich. Ad hoc habe ich jedoch gesehen, dass das Impressum immer unterschiedlich ist und somit kein Verstoß vorliegt.

Vielleicht könntest aber ein konkretes beispiel machen vllt mit Screenshots aus der Shopping Suche, dort die Bilder markieren und dann die Online Shops dazu aufzählen...

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Mehrfache Shopping Ergebnisse eines Anbieters

Rang 5
# 3
Rang 5

Hallo Jean-Pierre,

ich danke dir.
Ich denke, wir kommen der Sache näher, wenn ich dir Screenshots zeige. Ich suche also nach "Weider Protein 80" und erhalte für das Produkt in der 500g Packung verschiedene Ergebnisse. Diese sind auch gepaart, hinter einem Eintrag werden verschiedene Anbieter gruppiert. Soweit klar. Aber: wenn man sich jetzt die Anbieter genauer anschaut, kommt z.B. Bodybrands4you bei ein und der selben Suchanfrage und ein und dem selben Produkt bei jeder der Gruppierungen vor.

Ich dachte, es wird nur 1 passendes Produkt aus dem Feed angezeigt. Hier vermute ich, dass mehrere Produkte aus dem Feed angezeigt werden. Wie kann das funktionieren?

Bildschirmfoto 2014-05-21 um 08.57.12.png
Bildschirmfoto 2014-05-21 um 15.13.12.png
Bildschirmfoto 2014-05-21 um 15.13.49.png
Bildschirmfoto 2014-05-21 um 15.13.20.png

Betreff: Mehrfache Shopping Ergebnisse eines Anbieters

Rang 18
# 4
Rang 18
Hallo Julia,

also ich habe das soeben mal mit anderen Produkten probiert z.B. Computerspiele, Schuhe, Telefone udn dort passiert sehr ähnliches. Die Bilder sind immer sehr ähnlich von allen Anbietern aber irgendwie bieten sie ja auch immer die gleichen Produkte an. Google zeigt nun immer die Bilder und Preise von verschiedenen Anbietern - auch bei den aggregierten Ergebnissen. Die eigentlich Rangordnung wird bei den aggregierten ja erst festgelegt, wenn man die Einzelergebnisse sehen will.

Ich gebe dir aber recht, dass es auf dne ersten Blick komisch aussieht warum die Produkte aggregiert öfters gezeigt werden. Leider kann ich dir das auch nicht 100%ig erklären, ob es gewollte ist oder hier etwas komisches am Laufen ist. Wenn du allerdings die Muße hast, melde das doch mal Google, denn gerade die Branche der Nahrungsergänzungsmittel ist in Dtl. ja durchaus stark überwacht, weshalb ich sogar kleine Sachen einfach mal melden würde..Du hast dann damit nichts mehr am Hut am jemand von Google kann sich das anschauen.

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Mehrfache Shopping Ergebnisse eines Anbieters

Rang 5
# 5
Rang 5
Hallo Jean-Pierre,

also wissen wir immer noch nicht, ob da etwas faul ist oder nicht. Ich werde da wohl mal nachhaken. Danke dir erst einmal.

Hat jemand anderes im Forum eine Erklärung dafür?

Grüße,
Julia
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Julia R
September 2015

Betreff: Mehrfache Shopping Ergebnisse eines Anbieters

[ Bearbeitet ]
Rang 9 GKM
Rang 9
# 6
Rang 9 GKM
Rang 9

Hallo Julia,

 

mir ist dieses Problem auch bekannt. Ich vermute, dass hier vom Anbieter nicht bewusst manipuliert wurde, sondern das die Daten-Feeds der verschiedenen Anbieter mangels eindeutiger Produktkennzeichnungen zu Redundanz führen.

 

Das Produkt gibt es beim Anbieter offenbar wirklich nur einmal, wenn auch in mehreren Kategorien (Eiweiß/Proteine, Angebote/Aktionen usw.). Am Rande sollte man betrachten, dass wir es hier zusätzlich mit einem der berüchtigten Variationsprodukte zu tun haben (1 Produkt in 12 Geschmacksrichtungen) – da kommt es gern zu Ungenauigkeiten bei der Dateneingabe oder Fehlern beim Export in den Daten-Feed.

 

Zumindest scheint Google die Produkte einfach noch nicht eindeutig erkennen und gruppieren zu können und ordnet sie daher mehreren Produkttiteln/-gruppen zu. Ich denke, auch deshalb sind eindeutige Produkt- und Herstellerkennzeichnungen in Daten-Feeds zur Pflicht geworden. Die unterschiedlichen Produkttitel müsste Google wohl selbst vereinheitlichen und die Daten so normalisieren. Gelegentlich zeigt sich dieses Verhalten auch in anderen Preisvergleichsportalen ("Cookies & Cream" gibt es hier mehrfach von verschiedenen Anbietern).

 

Und ich sehe jetzt auch eine andere Konstellation: bodybrands4you ist bei mir verschwunden, dafür werden jetzt zuerst nu3 oder 180kmh in den Vorschauboxen genannt (siehe Screenshot). Es findet also ein Wechsel statt, der aber natürlich auch durch eine Budgetbegrenzung beeinflusst sein könnte.

 

weider-screen.jpg

 

 

Kurz: Das Beste wird vielleicht sein, die eigenen Daten weiterhin ordentlich zu pflegen und zu hoffen, dass Google die aggregierten Daten aller Anbieter künftig stärker normalisiert.

 

Viele Grüße

Gregor

Betreff: Mehrfache Shopping Ergebnisse eines Anbieters

Rang 5 JW
Rang 5
# 7
Rang 5 JW
Rang 5
Meine Info von Google ist das bei Shopping Ads Double Serving toleriert wird. Habt Ihr Gegenteiliges gehört?

Viele Grüße
Jan

Betreff: Mehrfache Shopping Ergebnisse eines Anbieters

Rang 18
# 8
Rang 18
Hallo Jan,

Jein... Es können Textanzeigen und PLAs erscheinen und das wäre ja "double serving" bzw ist möglich/erlaubt. Wir sprechen hier allerdings um ausschließlich PLAs und bei diesen gelten in der Regel die gleichen Richtlinien wie bei Textanzeigen. Demnach ist double serving hier auch nicht erlaubt. Schließlich würde Google sich damit das eigene Geschäft kaputt machen, wenn nur noch große online Shops gezeigt werden würden.

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Mehrfache Shopping Ergebnisse eines Anbieters

Rang 5 JW
Rang 5
# 9
Rang 5 JW
Rang 5
Hi Jean-Pierre, Text und Pla zusammen ist klar, nein - meine Info von Google ist ganz konkret das mehrere PLA per query eines advertisers von Google toleriert werden. Und die Resultate bei Google zeigen ja auch genau das. Z.b. bei "Foto auf leinwand" oder "fotoleinwand". Google lässt das schon seit Monaten zu, dass die das technisch nicht in den Griff kriegen ist unwahrscheinlich. Meine Vermutung ist eine andere, Google pusht auch bei PLA die Brands. Soll heißen, hat man für ein Produkt ein Service brandpower wird man bevorzugt. Hast du ähnliche Erfahrungen sammeln können?

Betreff: Mehrfache Shopping Ergebnisse eines Anbieters

Rang 9 GKM
Rang 9
# 10
Rang 9 GKM
Rang 9
Hallo,

vielleicht noch einmal zur Begrifflichkeit: Nach meinem Verständnis läge erst dann ein Verstoß gegen die aktuelle "Double Serving"-Richtlinie vor, wenn ein und derselbe Anbieter mit zwei Merchant-Center-Konten zwei sich ähnelnde Datenfeeds in Umlauf bringen und dann mit zwei AdWords-Konten nahezu identische Anzeigen schalten würde um mehr Anzeigenplätze belegen zu können. Für Textanzeigen gilt dieses, wie bereits gesagt, in jedem Fall als Verstoß. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei Shopping-Anzeigen anders ist.

@JW: Demnach sollte das parallele Ausliefern mehrerer Produktanzeigen desselben Anbieters korrekt sein, solange die Produkte verschieden sind und oben genannte Richtlinie nicht verletzt wird.

Viele Grüße
Gregor