Zurzeit sind 409 Mitglieder online.
Zurzeit sind 409 Mitglieder online.
Stelle Fragen zu Anzeigen mit Produktinformationen und Merchant Center. Erhalte Tipps, wie Du Anzeigen mit Produktinformationen bei Google Shopping optimal einsetzen und den größtmöglichen Erfolg erzielen kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Merchant Center Konto Sperrung

Google Mitarbeiter
# 1
Google Mitarbeiter

Guten Tag,

ich bin Alex Brunner vom Quality Operations-Team für Google Shopping. Im heutigen Post geht es um die Sperrung von Merchant Center-Konten für Google Shopping. Wenn Sie Vorschläge oder Anregungen für weitere Themen haben, die Sie interessieren, teilen Sie uns dies gerne mit, sodass wir in kommenden Beiträgen darauf eingehen können. Vielen Dank!

Im Jahr 2012 kündigten wir die Umsetzung des neuen kommerziellen Modells für Google Shopping an, das auf Anzeigen mit Produktinformationen basiert. Durch die damit verbundenen Änderungen konnten wir die Erfahrung in Google Shopping nicht nur für unsere Nutzer, sondern auch für unsere Händler verbessern. Die positive und sichere Nutzererfahrung in Google Shopping ist ohne Zweifel auf die Richtlinienkonformität und die hohe Qualität der Produktinformationen zurückzuführen. Um dies auch weiterhin zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass alle Händler die Programmrichtlinien und Feed-Spezifikationen von Google Shopping einhalten.

Wenn wir feststellen, dass ein Merchant Center-Konto gegen diese Richtlinien verstößt, werden wir dieses Konto und die damit verknüpften AdWords- und anderen Merchant Center-Konten sperren.

Im Folgenden haben wir für die Händler von Google Shopping einige Informationen zusammengestellt, die Ihnen helfen sollen, die Gründe von Sperrungen von Merchant Center-Konten besser nachzuvollziehen.

Hinweis: "Sperrung von Merchant Center-Konten" bezieht sich hier auf die Entfernung von Artikeln aus Google Shopping. Die Artikel des Kontos sind für andere Ziele weiterhin verfügbar und Sie können auch weiterhin über Ihr aktuelles Google-Konto auf andere Google-Produkte zugreifen.

Warnung zur Kontosperrung:
Merchant Center-Konten werden regelmäßig überprüft. Wie oben bereits erwähnt, kann ein Merchant Center-Konto, das gegen die  Programmrichtlinien oder die Feed-Spezifikationen von Google Shopping verstößt, unter Umständen gesperrt werden. In den meisten Fällen erhalten Sie eine E-Mail mit einer Warnung, in der die Richtlinienverstöße mit Beispielen erläutert werden und in der beschrieben wird, wie Sie die Verstöße innerhalb einer bestimmten Frist beheben können. Diese Frist variiert je nach Art des Fehlers.

Sperrung des Kontos:
Die E-Mail zur Kontosperrung wird an den Hauptansprechpartner und den Ansprechpartner für technische Fragen gesendet, die in den Einstellungen Ihres Merchant Center-Kontos angegeben sind. Der Status der Kontosperrung ist außerdem auf Ihrem Google Merchant Center-Dashboard sichtbar.
Da sowohl die E-Mail mit der Warnung als auch die E-Mail zur Kontosperrung an die in Ihrem Konto angegebenen Ansprechpartner gesendet werden, ist es wichtig, diese auf dem neuesten Stand zu halten.

Kontowiederherstellung
Wenn Sie die Richtlinienverstöße korrigiert haben, die der Kontosperrung zugrunde liegen, können Sie bei Google die erneute Prüfung des gesperrten Kontos beantragen. Hierzu gehen Sie wie folgt vor:

  1. Korrigieren Sie die gefundenen Fehler mit einer langfristigen Lösung, um künftige Richtlinienverstöße zu vermeiden.
  2. Reichen Sie die Produkteinträge erneut ein.
  3. Überprüfen Sie die Daten auf dem Tab "Produkte". Hier können Sie die neuesten Daten ansehen, die im Google Merchant Center eingereicht wurden, und diese mit den Daten auf Ihrer Live-Website vergleichen.
  4. Beantragen Sie über dieses Formular eine erneute Prüfung Ihres Kontos. Geben Sie dabei möglichst genaue Informationen an. Ihr Fall wird dann von einem Experten überprüft und die notwendigen Maßnahmen werden innerhalb von fünf Tagen ergriffen. Sie können sich auch an die zuständigen Ansprechpartner für Ihr Konto bei Google wenden.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, posten Sie diese bitte im Google Shopping-Forum. Sie können uns auch hier kontaktieren. Wir helfen wir Ihnen gerne mit zusätzlichen Informationen zu Ihrem Merchant Center-Konto weiter.

 

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Merchant Center Konto Sperrung

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Alex B,

 

vielen Dank für die Infos. Du darfst uns aber gerne duzen Smiley (fröhlich)

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Merchant Center Konto Sperrung

Rang 5
# 3
Rang 5
und wie sieht es bei einer Sperrung aus, weil jemand unseren Shop angeschwärzt hat, dass wir gefälschte Lizenzen verkaufen? Wie kann ich vorgehen, damit das Konto wieder entsperrt wird? wir kaufen die Lizenzen nur bei deutschen Fachhändlern mit Rechnung ein und haben immer die Originalkeys .

Gruß
Thomas A.

Betreff: Merchant Center Konto Sperrung

Rang 5
# 4
Rang 5
Warum bekommt man den nicht den genauen Grund mitgeteilt. Mann weiß nicht warum genau die Sperrung erfolgt.

Außerdem dürfen gesperrte Artikel bei anderen Shops angezeit werden z. B. Eby, Rakuten

LG
Christa

Betreff: Merchant Center Konto Sperrung

Rang 5
# 5
Rang 5
"Der Status der Kontosperrung ist außerdem auf Ihrem Google Merchant Center-Dashboard sichtbar."
Nein, der Status der Kontosperrung ist nicht im Dashboard sondern nur unter Diagnose und auch da erst mit Tagen Verzögerung nach der E-Mail Benachrichtigung sichtbar. Der Grund der Sperrung: Verstoß gegenGoogle Shopping-Richtlinien und "Betroffene Artikel 0". Bin ich der einzige, der den Eindruck hat, dass da irgendwas schief läuft?

Betreff: Merchant Center Konto Sperrung

Rang 5
# 6
Rang 5
Hallo Niki B,
Nachdem ich am Donnerstag fast alle Damen Artikel entfernt habe schein alles OK zu sein.
Verstehen tue ich das nicht? Aber ich Glaube Google auch nicht.

LG
Christa