Zurzeit sind 531 Mitglieder online.
Zurzeit sind 531 Mitglieder online.
Stelle Fragen zu Anzeigen mit Produktinformationen und Merchant Center. Erhalte Tipps, wie Du Anzeigen mit Produktinformationen bei Google Shopping optimal einsetzen und den größtmöglichen Erfolg erzielen kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

PLAs für Österreich und Schweiz auf deutsche URL

Rang 5
# 1
Rang 5

Ich verwalte im Merchantcenter ein Mehrfachkundenkonto mit Unterkonten für NL, Italien, Spanien und Deutschland. Jedes Unterkonto hat eine eigene beanspruchte URL mit der entsprechenden Länder-Domain.

Nun will ich auch für Österreich und Schweiz PLAs schalten, die auf die deutsche URL gerichtet sind. Die Anpassung der Währung und Zahlungsbedingungen für Besucher aus A und CH erfolgt im Webshop automatisch.

 

Wenn ich es richtig verstehe, muesste ich z.B. für Österreich und die deutschsprachige Schweiz je einen eigenen Produktfeed erstellen und in dem auf die deutsche URL (domain.de) ausgerichteten Unterkonto hochladen. 

Dann müsste ich im Adwords-Konto eine auf z.B. Österreich ausgerichtete Kampagne erstellen und mit der Händler-ID des deutschen Unterkontos verbinden.

Das Unterkonto ist aber auf das Land Deutschland ausgerichtet. Das lässt sich auch nicht ändern. Kann das so gehen? Die Produktfeeds für Österreich und Deutschland würden sich gar nicht unterscheiden, da die Versandkosten identisch sind.

 

Oder müsste ich ganz anders vorgehen? Meine erste Idee war, für Österreich und Schweiz je ein eigenes Unterkonto mit eigener Händler-ID anzulegen. Das geht aber nicht, da die URL (domain.de) bereits vom deutschen Unterkonto beansprucht wird.

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Elke D
September 2015

Betreff: PLAs für Österreich und Schweiz auf deutsche URL

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo,

ein Mehhrfachkundenkonto statt dem Merchant-Center-Konto und ein Adwords-Konto reicht.

Im Attribut zu den Versandkosten können in einem Feed DE und AT genannt werden. Die Währung ist ja identisch. Ist es eine andere Domain muss es der extra Feed sein. Für die Schweiz muss nur sichergestellt werden das der Kunde direkt CHF sieht. Das umschalten wird nicht akzeptiert. Der letzte Fallstrich ist die Id. Die muss innerhalb eines Kontos eindeutig sein. z.B. 100-ch, 100-at,...

Gruß en001

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Elke D
September 2015

Betreff: PLAs für Österreich und Schweiz auf deutsche URL

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo,

ein Mehhrfachkundenkonto statt dem Merchant-Center-Konto und ein Adwords-Konto reicht.

Im Attribut zu den Versandkosten können in einem Feed DE und AT genannt werden. Die Währung ist ja identisch. Ist es eine andere Domain muss es der extra Feed sein. Für die Schweiz muss nur sichergestellt werden das der Kunde direkt CHF sieht. Das umschalten wird nicht akzeptiert. Der letzte Fallstrich ist die Id. Die muss innerhalb eines Kontos eindeutig sein. z.B. 100-ch, 100-at,...

Gruß en001