Zurzeit sind 912 Mitglieder online.
Zurzeit sind 912 Mitglieder online.
Stelle Fragen zu Anzeigen mit Produktinformationen und Merchant Center. Erhalte Tipps, wie Du Anzeigen mit Produktinformationen bei Google Shopping optimal einsetzen und den größtmöglichen Erfolg erzielen kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Shopping-Kampagne: Produktzuordnung zur Gruppe ändern

[ Bearbeitet ]
Rang 8
# 1
Rang 8

Hallo,

 

die neuen Shopping-Kampagnen sind ja gut und schön, Auch die interaktive Unterteilung in Produkt(unter)gruppen funktioniert wunderbar.

Aber was ist, wenn sich etwas ändert?

 

Aktuelles Problem:

Wir unterteilen eine Produktgruppe nach Marken. Jetzt haben wir festgestellt, dass in einem Produkt die Marke im Feed einen Schreibfehler aufwies, was zu einen eigenen Teilzweig der Produktgruppe nur für dieses Produkt geführt hat.

Die Marke ist alsbald im Feed korrigiert worden. Der korrigierte Feed wurde im Merchant-Center vor einigen Stunden eingelesen und ist auf Produktebene schon umgesetzt. Dennoch ist die Shopping-Kampagne nicht dazu zu bewegen, das Produkt zu den anderen Produkten gleicher Marke einzusortieren. Es behält hartnäckig die eigene Marken-Gruppe mit der falsch geschriebenen Marke bei.

 

Was können wir tun, um das zu beheben?

 

Das Löschen der Untergruppen und die Neunterteilung brachten keine Änderung, es scheint als ob sich die Kampagne die Merkmale der Produkte zum Zeitpunkt des erstmaligen Einlesens merkt, und unverändert weiterverwendet auch wenn sie sich inzwischen geändert haben.

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Shopping-Kampagne: Produktzuordnung zur Gruppe ändern

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Eigentlich sollte der Aufbau der Struktur auf Basis der täglichen Importe basieren. Andernfalls könnten Veränderungen im Datenfeed gar nicht wirksam werden und einige Kunden haben häufig eine Vielzahl Veränderungen in ihrem Produktsortimenten. Daher wundert mich etwas, dass bei Dir sich angeblich nichts ändern. Habt ihr den Datenfeed geprüft, ob die Verädnerungen hier enthalten sind? In Google Merchant ebenfalls geprüft, dass der korrekte Datenfeed importiert wurde?

Da die Google Shopping Kampagnen relativ neu sind, dürfte hier noch so einiges nachgebessert werden. Damit aber in AdWords die Daten korrekt abgebildet werden, müsste ein Produkt, dass es nicht mehr im Datenfeed gibt, natürlich weiterhin abgebildet werden, ansonsten lassen sich die Daten nicht auslesen, wenn Produkte einfach mit ihren Zahlen verschwinden würden. Daher sollte die vorgenommene Veränderung zusätzlich sichtbar werden. Quasi als "eigenes" Produkt.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein