Zurzeit sind 295 Mitglieder online.
Zurzeit sind 295 Mitglieder online.
Stelle Fragen zu Anzeigen mit Produktinformationen und Merchant Center. Erhalte Tipps, wie Du Anzeigen mit Produktinformationen bei Google Shopping optimal einsetzen und den größtmöglichen Erfolg erzielen kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Verschiedene Artikelgrössen --> billigster soll angezeigt werden

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo zusammen

 

Folgender Fall. Ich habe einen Artikel (Gartenhaus) im Merchant Center erfasst. Diesen Artikel gibt es in verschiednen Grösse und Farben. Ich habe jede Variante davon erfasst. Googelt man nun nach diesem Gartenhaus, so wird auf der ersten Seite ja eine kurze Übersicht von ausgewählten Artikeln dargestellt. Nun wird von meinen Produkten aber zB. Grösse 4 für 1500.- angezeigt, vom Mitbewerber aber Grösse 2 für 1000.- da jedoch nur Bild und ein kurzer Titel angezeigt wird, ist auf den ersten Blick nicht ersichtlich, dass es sich um unterschieldiche Grössen handelt und somit könnte man denken der Mitbewerber sei billiger (obschon dies nicht der Fall ist). 

 

Gibt es eine Möglichkeit, dass wenn jemand nach dem Gartenhaus xy (ohne spezifische Grösse) googelt, dass dann immer die kleinste und billigste Version  angezeigt wird?

 

Vielen Dank für deine Hilfe!

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Verschiedene Artikelgrössen --> billigster soll angezeigt

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Blumenmarkt D,

 

eine 100%-ige Aussteuerung wird schwer sein. Jedoch besteht die Möglichkeit dies über Feed-Rules, custom_labels und Negativs auszusteuern.

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Verschiedene Artikelgrössen --> billigster soll angezeigt werden

[ Bearbeitet ]
Rang 12
# 3
Rang 12

@Blumenmarkt D

Vereinfachte Antwort, wenn es nur "Gartenhaus xy" in unterschiedlichen Größen gibt:

Anzeigengruppe 1: Alle Produkte
Anzeigengruppe 2: Gartenhaus, als Artikel nur das billigste bewerben, alle anderen Produkte per CPC "ausschließen".

In AZG 1 schließt Du nun [Gartenhaus xy] als Keyword exakt passend aus. Schaue nun regelmäßig in die Suchberichte nach den Suchbegriffen der jeweiligen AZG und überlege Dir, in welcher AZG Du welche Keywords ausschließen möchtest (ggf. Farben, in AZG 1 alle allgemeinen Varianten exakt passend ausschließen, bei denen Du das billigste Produkt bewerben möchtest).

Gruß,
Cognac