Zurzeit sind 91 Mitglieder online.
Zurzeit sind 91 Mitglieder online.
Stelle Fragen zu Anzeigen mit Produktinformationen und Merchant Center. Erhalte Tipps, wie Du Anzeigen mit Produktinformationen bei Google Shopping optimal einsetzen und den größtmöglichen Erfolg erzielen kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

fehlendes empfohlenes Attribut „google produktkategorie“

Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,

 

im Merchant-Center erhalte ich folgende Warnung:

 

fehlendes empfohlenes Attribut „google produktkategorie“

 

sowie

 

fehlendes empfohlenes Attribut „produkttyp“

 

Nun handelt es sich hier ja um eine Warnung und nicht um eine Fehlermeldung. Demnach meine Frage, wie wichtig es ist diese Problematik zu beheben.

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: fehlendes empfohlenes Attribut „google produktkategorie“

Rang 18
# 2
Rang 18
Hallo Arnold,

für mich persönlich und aus qualitativer Sicht wichtig. Warnungen sollten auch behoben werden, auch wenn dein Konto nicht sofort gesperrt wird.

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: fehlendes empfohlenes Attribut „google produktkategorie“

[ Bearbeitet ]
Rang 10
# 3
Rang 10

Laut Google kann man bei "google produktkategorie" und "produkttyp" das Gleiche eintragen. Sollte ich bei beiden Attributen das gleiche eintragen oder spricht irgendwas dafür bei "google produktkategorie" und "produkttyp" verschiedene Werte einzutragen?

Betreff: fehlendes empfohlenes Attribut „google produktkategorie“

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo,

es ist sicherlich nicht von Nachteil die Kategorie-Struktur des Shops bei produkttyp zu verwenden. Spätestens bei "Produktgruppen" in der Kampagne hilft einem das bei der Analyse.

Gruß en001

Betreff: fehlendes empfohlenes Attribut „google produktkategorie“

Rang 10
# 5
Rang 10
OK,

ihr habt mich überzeugt, zukünftig werde ich sowohl die Google-Produktkategorie als auch den Produkttyp ausfüllen.

Bei Produkttyp verwende ich die Kategoriestruktur des Shops, bei Google Produktkategorie greife ich auf die Google Produkttaxomonie zurück.

Hierzu hätte ich schonwieder ein paar Fragen:

1.) Sollte ich die Produkte die ich in der Google-Produkttaxonomie finde bis auf die tiefste Hierarchieebene eintragen, oder reicht es, wenn ich hier die erste oder die ersten zwei Ebenen eintrage?

2.) Angenommen, ich habe 10.000 Produkte im Online-Shop. Muss ich dann für jedes dieser 10.000 Produkte händisch die Google-Produktkategorie bzw. den Produkttyp raussuchen und eintragen? Da ist ja eine Heidenarbeit.

3.) Füge ich die Google-Produktkategorie und den Produkttyp nur im Feed selbst ein oder erstelle ich für jeden Artikel im Shop-System zusätzliche Attribute, welchen ich die entsprechenden Werte zuweise?

Betreff: fehlendes empfohlenes Attribut „google produktkategorie“

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender
Hallo,

für die Taxonomie gilt das man so tief wie möglich die Hierarchieebene wählen soll.
Es reicht aus wenn das im Feed angegeben wird.

Wie das technisch umgesetzt wird ist abhängig vom Shopsystem und von verfügbaren Modulen/Erweiterungen.

Gruß en001