Zurzeit sind 197 Mitglieder online.
Zurzeit sind 197 Mitglieder online.
Stelle Fragen zu Anzeigen mit Produktinformationen und Merchant Center. Erhalte Tipps, wie Du Anzeigen mit Produktinformationen bei Google Shopping optimal einsetzen und den größtmöglichen Erfolg erzielen kannst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

google shopping und Anzeige der Versandkosten

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo,

 

zur Zeit sieht die Rechtsprechung ja so aus, dass die Anzeige der Versandkosten mit mouseover rechtswidrig ist und abgemahnt werden kann. Wann bessert google nach, damit die Anzeigen wieder rechtssicher sind? Wir haben leider unseren feed deaktiviert, um keine Abmahnung zu kassieren.

2 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: google shopping und Anzeige der Versandkosten

[ Bearbeitet ]
Rang 18
# 2
Rang 18

Hallo Silvia,

 

danke für deine Frage hier im Forum.

 

Leider ist das ein ziemlich schwieriges Thema und wurde schon das ein oder andere Mal diskutiert. Hier zum Beispiel.

 

Einen Zeitraum kann keiner von uns abschätzen und persönlich halte ich es auch für unwahrscheinlich, dass Google derartige Änderungen auf einem Kanal wie diesem publizieren wird d.h. wenn wird sowas im offiziellen Blog geschrieben und nicht im Forum. Die nächste Frage wäre ob Google das überhaupt ändert...den Aufwand so etwas für ausschließlich Deutschland zu ändern kann ich nicht abschätzen und auch Google wird unternehmerisch denken und abschätzen was der Aufwand kostet gegenüber dem Verlust einiger Shopping Nutzer. Schließlich ist Shopping seit diesem Urteil nicht "leer gefegt"...es gibt immer noch viele Angebote. Wenn du keine Versandkosten hast bzw. 0 EUR angibst, wäre das sicher noch die beste Option aber ob das juristisch wasserdicht ist...keine Ahnung - Ich bin kein Anwalt. Hinzu kommt, dass sich hierbei nicht gerade Media Markt und ebay gegenseitig verklagen, sondern, so scheint es mir, gut-versicherte KMUs die eine Lücke gefunden haben und sich nun bekriegen stattdessen ihr Geschäftsmodell oder Marketing effektiver zu gestalten. Persönlich halte ich das Ganze für eine Farce und würde weiter über Shopping werben, da wir alle durch diesen Kanal Kunden akquirieren und einen Mehrwert haben stattdessen ihn allen zu zerstören.

 

Auch wenn hier jetzt eine persönliche Note in den Text kam, hoffe ich dir zumindestens etwas geholfen zu haben. Die Angst oder Wahrscheinlichkeit ins Ziel eines solchen gut-versicherten Unternehmens zu landen, kann ich dir jedoch leider nicht nehmen. Aber vllt. können andere mal schildern, ob deren Kunden nun abrupt Shopping abschalten...? Zeitlich wird die Nachbesserung, wenn überhaupt, aber noch dauern..

 

Beste Grüße

Jean-Pierre

Betreff: google shopping und Anzeige der Versandkosten

Rang 5
# 3
Rang 5
Hallo Jean-Pierre,
vielen Dank für die Antwort. Leider ist es so bei solchen Rechtssprechungen, dass dann erst recht die "kleinen" Shopinhaber abgemahnt werden, da es hier schon mal um die Existenz gehen kann und deshalb lieber gezahlt wird.
Ich kenne schon viele, die die feeds deaktivieren, um dies zu umgehen.
Ich hoffe doch, dass google was unternehmen wird, schließlich sind wir alle Kunden bei denen, und nicht nur Media-Markt und Co.

Betreff: google shopping und Anzeige der Versandkosten

Rang 18
# 4
Rang 18
Hallo Silvia,

hoffen wirs... :-) oder die Lobby kippt das Gesetz ;-)

Betreff: google shopping und Anzeige der Versandkosten

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender
Hallo,

von den Shops die bei mir auf dem Feed-Radar sind ist einer für 3 Tage ausgestiegen und hat dann auf Versandkostenfrei umgestellt. Die Werbeform ist halt effektiv.
Ab und zu sieht man rechts Anzeigen mit 2 statt 8 Bildern. Da werden die Versandkosten mit angezeigt. Mir ist jetzt nicht in Erinnerung wie neu das ist.

Gruß en001

Betreff: google shopping und Anzeige der Versandkosten

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender
Ja das wird aber alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Da ist ja eine erste INstanz. Und das Spiel ist fast immer die erste INstanz gibt ab und an einem konkreten Fall REcht. Das war ein spezieller Fall. Also man hat ja kaum noch Platz, wenn man in so einer kleinen Anzeige noch die Versandkosten unterbringen muss. Ich denke der BGH kassiert das. UNd so lange: Es wollen doch in den meisten Fällen alle werben. Also wieso sollte man sich dann untereinander abmahnen?