Zurzeit sind 347 Mitglieder online.
Zurzeit sind 347 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Übereinstimmungstyp für sehr ähnliche Varianten neu…

Rang 12
# 1
Rang 12

Laut Blog gibt es demnächst neue Regeln für Wortgruppe und exakt passend:
http://adwords-de.blogspot.de/2014/08/ubereinstimmungstyp-fur-sehr-ahnliche.html

Bedeutet dies, dass die Opt-Out Funktion damit verschwindet? D.h. kann ich Falschschreibweisen oder sehr ähnliche Schreibweisen oder Getrenntschreibweisen dann nicht mehr voneinander trennen?

"Eine große Mehrheit der Werbetreibenden nutzt den Übereinstimmungstyp für sehr ähnliche Keyword-Varianten sogar bereits und erzielt damit durchschnittlich 7 % mehr Klicks für genau passende Keywords und passende Wortgruppen."
Klar, dass es hier mehr Klicks gibt, zugleich gibt es dann aber weniger Klicks für mod. passende KWs, das ist doch ein Nullsummenspiel. Dafür wird mir aber die Möglichkeit genommen, hier getrennte CPCs und Anzeigenpositionen zu verwenden.

"Zusätzlich zur höheren Keyword-Abdeckung ergeben sich durch diese zusätzlichen Klicks wertvolle Chancen für Sie, die Ihnen bei Keywords mit geringem Suchvolumen entgehen würden. Fehlerhafte Schreibweisen und Abkürzungen weisen oft ein geringes Suchvolumen auf."
Alle Kundenkonten, die ich in der Betreuung übernehme, werben weitgehend passend. Wir nutzen vielfach mod. weitg. pass., inwiefern gewinnen wir ein höheres Suchvolumen? Vielmehr verlieren wir eine gewollte klare Trennung von Suchbegriffen.

Was passiert denn, wenn ich einen Begriff exakt ausschließe, aber als Wortgruppe weiter aktiv habe? Muss ich dann alle (exakten? - das ist doch pervers) Falschschreibweisen ebenfalls ausschließen? Gerade im Shopping ist es doch so, dass vielfach exakte Begriffe ausgeschlossen werden müssen.

2 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Übereinstimmungstyp für sehr ähnliche Varianten neu…

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Cognac,

 

ich werde der reihe nach auf Deine Fragen und Anmerkungen eingehen.

 

Bedeutet dies, dass die Opt-Out Funktion damit verschwindet? D.h. kann ich Falschschreibweisen oder sehr ähnliche Schreibweisen oder Getrenntschreibweisen dann nicht mehr voneinander trennen?

Logischerweise müsste die Opt-Out Funktion dann verschwinden und wie von Dir erwähnt werden ähnliche Schreibweisen etc. dann nicht mehr voneinander getrennt.

 

[... zugleich gibt es dann aber weniger Klicks für mod. passende KWs, das ist doch ein Nullsummenspiel...]

Ob es ein Nullsummen-Spiel ist wird sich zeigen.

 

Was passiert denn, wenn ich einen Begriff exakt ausschließe, aber als Wortgruppe weiter aktiv habe?

Die Wortgruppe löst weiterhin Anzeigenschaltungen aus. Info: Falls es hier mal zu versehentlichen "falsch" zugeordneten Negativs kommen sollte, bekommt man im AdWords-UI eine Meldung.

 

Muss ich dann alle (exakten? - das ist doch pervers) Falschschreibweisen ebenfalls ausschließen?

Grundsätzlich ja, kommt aber darauf an ob man für Falschschreibweisen Anzeigenschaltungen möchte oder nicht. Ich empfehle für Falschschreibweisen eine eigene Anzeigengruppe zu erstellen. Dadurch bedingt hat man für alle anderen Anzeigengruppen dann auch gleich die Negativs zum einbuchen, was sich über den Editor sehr schnell umsetzen lässt.

 

Gerade im Shopping ist es doch so, dass vielfach exakte Begriffe ausgeschlossen werden müssen.

Für die Performance im Shopping ist primär der Daten-Feed verantwortlich. Das Ziel sollte sein an der Qualität und nicht an der Quantität des Feeds zu arbeiten. Die Erfahrung hat uns gezeigt, das Negativs im Shopping die Performance nur marginal ins positive beeinflussen.

 

Fazit:

Grundsätzlich ist das wegfallen von exakt mit nicht unerheblichen Mehraufwand verbunden. Warum Google diesen Schritt gegangen ist kann ich nicht sagen. Aber Meiner Meinung nach werden dadurch mehr Klicks generiert - ergo Mehr Umsatz erzielt.

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Übereinstimmungstyp für sehr ähnliche Varianten neu…

Rang 12
# 3
Rang 12
Vielen Dank, Kai.

Das klingt nicht ermutigend sondern eher nach einem ähnlichen Mist wie die "Erweiterten Kampagnen". Dem "mehr Klicks" kann ich aber nicht folgen, das gilt doch nur bei denen, die keine weitg. passenden KWs buchen.

Zum Shop:
Nehmen wir an, ich bewerbe Minimodelle, z.B. "Mercedes SL230 im H0-Maßstab". Wie kann ich im Datenfeed dafür sorgen, dass ich bei Suchen nach "Mercedes SL230" oder "Mercedes SL230 kaufen" nicht geschaltet werde? Oder auch "gummibaum kunstbaum", wie verhindere ich eine Schaltung auf "gummibaum" bzgl. Deines Hinweises nach Qualität des Feeds?

Beste Grüße,
Cognac

Betreff: Übereinstimmungstyp für sehr ähnliche Varianten neu…

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Cognac,

 

man Du stellst aber auch komplizierte Fragen Smiley (zwinkernd) ich versuche mal bestmöglich zu antworten.

 

Nehmen wir an, ich bewerbe Minimodelle, z.B. "Mercedes SL230 im H0-Maßstab". Wie kann ich im Datenfeed dafür sorgen, dass ich bei Suchen nach "Mercedes SL230" oder "Mercedes SL230 kaufen" nicht geschaltet werde?

Indem im Daten-Feed besonders im Title und der Description auf den H0-Maßstab, natürlich in Kombination mit der Automarke/Typ hingewiesen wird.

 

Beispiel:

Titel:

Mercedes SL230 H0-Maßstab

Description:

Mercedes SL230 der Klassiker im H0-Maßstab. Ein muss für jeden Modellauto-Liebhaber, der Mercedes H0 Serie. Liebevolle Detailarbeit. Wenn sie auch die originalen Mercedes Modelle mögen wird der Mercedes SL230 im H0 Maßstab ihr Modellsammlerherz erobern und höher schlagen lassen.

 

Wenn dann zusätzlich Kfz, Auto, Kraftfahrzeug o.ä. sowie die anderen Modellgrößen in Kombination und Permutation, als Negativs eingebucht werden, wird die Performance sicherlich steigen.

 

Wenn dann auch noch  strukturiert Shopping-Kampagnen- und Anzeigengruppen mit durchdachtem Bid-Management und Priorisierung generiert, modifiziert oder optimiert werden, sollte eine Performance-Steigerung und einem glücklicheren Kunde nichts im Wege stehen.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Übereinstimmungstyp für sehr ähnliche Varianten neu…

Rang 12
# 5
Rang 12
Hallo Kai,

bei einfachen Fragen bin ich selber "Antworter". Googles Mitarbeiter sagen mir aber auch immer selbiges, quasi nie haben sie eine direkte Antwort parat Smiley (fröhlich)

Titel und Description des Beispiels sind gut und eindeutig, dennoch würde bei entsprechender schwacher Konkurrenz die Suchanfrage "Mercedes SL230" mit einer Shopping-Anzeige beliefert werden, was inhaltlich in 99,9% Unsinn ist. Ich habe da mehrere Kunden, bei denen eben nur Repliken beworben werden. Im Laufe der Zeit schließt man dann halt die exakten Begriffe aus (-[mercedes sl230]). Der Ausschluss von kfz ändert daran nichts. Und "auto" ist wichtig ("modellauto").

Ich versuche halt immer möglichst exakt und relevant zu sein, diese Möglichkeit wird mir nun aber durch Google erneut stark eingeschränkt.

Beste Grüße,
Nils Courvoisier

Betreff: Übereinstimmungstyp für sehr ähnliche Varianten neu…

Rang 12
# 6
Rang 12

Hallo Google,

vielen Dank für diese neue Funktion der Übereinstimmungstypen. "Exakt" genannt, "ungefähr" meinend, das sorgt für Schmunzeln. Auch kann ich wojl über den angepriesenen zusätzlichen Traffic schmunzeln, bestes Beispiel ist eine Wortgruppe mit 45 Klicks, von denen nur ein einziger Klick auf die tatsächliche Wortgruppe zurückgeht, alles andere ist blanker Unsinn für den Kunden und nicht mehr finanzierbar. Kommt mir gerade bei etwas zu viel Arbeit entgegen.

Mein Begriffe:
"karikaturist"

Geschaltet werden:

  • nasenbohrer karikaturen
  • straßenkarikaturisten in leipzig
  • eichhörnchen karikatur
  • karikatur vorstrecken
  • karikaturen lkr regen
  • karikatur schenken wien
  • hartmu tstöckl karikatur
  • karikaturen der woche
  • karikatur baustelle
  • karikatur altes tanzpaar
  • anbieter für karikatur 3 personen
  • karikaturen fahrrad
  • karrikaturisten in augsburg
  • mister pim karikatur
  • längste karikatur der welt
  • karikatur mensch mit mehreren armen
  • karikatur in den arsch beißen
  • karikatur masseur

Und vieles mehr.

Mein wichtigstes Keyword bei diesem Kunden ist aber "karikatur erstellen lassen".

Was soll ich also nun ausschließen oder buchen, wenn ich "karikaturist" in vielen Formen buchen möchte ohne den ganzen Unsinn zu bekommen? Das Problem beim Ausschließen ist nämlich, dass ich quasi jedes potentielle Karikaturthema in verschiedenen Schreibweisen ausschließen müsste, was in keinster Weise praktikabel ist.

Gruß,
Cognac

Betreff: Übereinstimmungstyp für sehr ähnliche Varianten neu…

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Hallo Cognac,

 

zuerst einmal: Wir sind voll auf einer Wellenlänge. Jede Änderung von Google, die mir die Kontrolle bei der Anzeigenschaltung entzieht, ärgert mich und kostet unsere Kunden teilweise richtig Geld.

 

In Deinem Beispiel ist die Lösung jedoch sehr einfach:

Erstelle eine Anzeigengruppe "karikaturist" mit dem Keyword "karikaturist" und den ausschließenden Keywords "karikaturen", "karrikaturen", "karikatur" und "karrikatur"auf Anzeigengruppen-Ebene (bei den ausschließenden Keywords werden Falschschreibweisen etc. weiterhin nicht berücksichtigt).

Erstelle ferner eine Anzeigengruppe "karikatur erstellen lassen" mit dem Keyword "karikatur erstellen lassen".

 

Solltest Du eh so machen, um für die unterschiedlichen Suchanfragen passende Anzeigen schalten zu können. Führt i.d.R. zu höheren Klickraten und somit langfristig zu niedirgeren Klickkosten und/oder höheren Anzeigenpositionen.

 

Ok?

 

Viel Erfolg

 

    Holger

Betreff: Übereinstimmungstyp für sehr ähnliche Varianten neu…

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Hallo Cognac,

 

ich muss Dir absolut zustimmen. Aber wie bereits, von mir vorhergesagt liegt es in der Logik das die "vermeidbaren" Kosten nicht unerheblich steigen. Zudem kommt der Hohe Zeitaufwand der negativ Generierung hinzu. Frustrierte Smiley

 

Aber das ganze "jammern" nutzt auch nichts vorerst muss man sich damit arrangieren undf wer weiß vlt. nimmt Google die Änderung ja irgendwann zurück. Die Hoffnung stirbt ja zuletzt!!!

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Übereinstimmungstyp für sehr ähnliche Varianten neu…

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender
Die Option "Unbestimmte Anzeigenrotation: Anzeigen mit schlechterer Leistung werden in gleichmäßigerem Verhältnis zu leistungsstärkeren Anzeigen geschaltet. Es findet keine Optimierung statt." hat Google ja auch wieder eingeführt.

Betreff: Übereinstimmungstyp für sehr ähnliche Varianten neu…

Rang 12
# 10
Rang 12

Um die Arbeit etwas zu vereinfachen, anbei ein spannende AdWords Script zur automatischen Negativ-Schaltung der "close variants", dass die Arbeit teilweise abnimmt. Hierbei sollte man jedoch darauf achten, dass das Script nicht zu viele Keywords negativ schaltet:

------------------------------------------------
get on top gmbh - Ihre AdWords Agentur