Zurzeit sind 287 Mitglieder online.
Zurzeit sind 287 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

30 AdWords-Tipps in 30 Tagen – Tag 12: Tab "Dimensionen" verwenden

Community Manager
# 1
Community Manager

@ScottyD (aus der englischen Community) hat einen tollen englischsprachigen Artikel zum Tab "Dimensionen" geschrieben: "What is the Dimensions tab and how can I use it?". Ich werde seinen Text hier nicht kopieren, aber natürlich müssen wir in den 30 AdWords-Tipps auch auf den Tab "Dimensionen" eingehen.

 

Tipp 12: Verwendet den Tab "Dimensionen" in AdWords

 

Auf dem Tab "Dimensionen" in AdWords können Werbetreibende die Daten für eine Anzeigengruppe, eine Kampagne oder sogar für das gesamte Konto nach bestimmten Dimensionen aufrufen und gliedern. Dieser Tab ist eine hervorragende Ressource, die allen Werbetreibenden erweiterte AdWords-Leistungsdaten und umfassende AdWords-Einblicke bietet.

 

In vorangegangenen Artikeln sind wir auf die Optimierung eurer AdWords-Konten eingegangen. Der Tab "Dimensionen" eignet sich ausgezeichnet, um Optimierungsmöglichkeiten zu ermitteln. Eventuell stammen viele Conversions auf eurer Website aus einer bestimmten Region oder eine eurer Ziel-URLs führt nie zu einer Conversion. Vielleicht schwankt eure AdWords-Leistung auch stark je nach Tageszeit oder Wochentag. Auf dem Tab "Dimensionen" findet ihr all diese Daten.

 

Welche Informationen stehen in AdWords auf dem Tab "Dimensionen" bereit?

 

Seit der Veröffentlichung dieses hervorragenden Artikels zum Tab "Dimensionen" von @ScottyD wurden drei neue Dimensionen hinzugefügt:

  • Größte Veränderungen: Im Bericht "Größte Veränderungen seht ihr als Werbetreibende schnell, in welchen Kampagnen oder Anzeigengruppen die Klicks, Kosten und Conversions sowie andere Messwerte am meisten angestiegen oder gesunken sind. Dieser Bericht bietet euch einen allgemeinen Überblick, mit dessen Hilfe ihr die aktuellen Leistungsdaten mit bisherigen Daten vergleichen könnt.
  • Bezahlte und organische Suche: Im Bericht "Bezahlte und organische Suche" erhaltet ihr als Werbetreibende Informationen zur Leistung eurer Suchbegriffe, wenn in den Google-Suchergebnissen eine eurer Anzeigen oder euer organischer Eintrag erscheint.
  • Entfernung: Im Bericht "Entfernung" werden AdWords-Leistungsdaten auf Grundlage der Entfernung von Standorterweiterungen angezeigt.

Wie @ScottyD bereits in seinem Artikel schrieb, enthält der Tab "Dimensionen" außerdem folgende Elemente:

  • Reichweite und Häufigkeit
  • Labels
  • Zeit
  • Ziel-URL
  • Zielregion
  • Nutzerstandorte
  • Suchbegriffe
  • Automatische Placements
  • Kostenlose Klicks
  • Anrufdetails

Erste Schritte auf dem Tab "Dimensionen"

 

Der Tab "Dimensionen" kann auf den ersten Blick überwältigend wirken. Die Fülle der Daten ist enorm, und einige davon müsst ihr erst aufgliedern, damit sie für euch Sinn ergeben.  Werbetreibende, die gerade erst mit der Nutzung des Tabs beginnen, sollten sich zunächst die folgenden drei einfachen Berichte ansehen:

1.  Zeit: Mit der Dimension "Zeit" können Werbetreibende ihre Leistung detailliert zeitlich aufgeschlüsselt einsehen – bis hin zur Stunde des Tages oder zum Wochentag. Falls ihr feststellt, dass die Leistung in bestimmten Zeitabschnitten schlecht ist, solltet ihr die Verwendung der Anzeigenplanung in Betracht ziehen. Für Zeiträume, in denen die Leistung hervorragend ist, könnt ihr hingegen die Gebote erhöhen.

2.  Ziel-URL: Über die Dimension "Ziel-URL" erhaltet ihr als Werbetreibende Aufschluss über die Leistung eurer Ziel-URLs. Unter Umständen führen einige Ziel-URLs zu mehr Conversions als andere. Möglicherweise ist es auch empfehlenswert, eure Ziel-URLs zu aktualisieren.

3.  Zielregion: Anhand der Dimension "Zielregion" könnt ihr gegebenenfalls erkennen, dass eure Leistung in bestimmten Regionen sehr gut oder schlecht ist. Auf Grundlage dieser Daten könnt ihr als Werbetreibende erwägen, ob ihr die Gebote für bestimmte Regionen erhöht oder vielleicht einzelne Regionen ausschließt.

 

Autor: Brian Valentini

 

VG,

Alicja

Eure Advertiser Community & Social Media Managerin

AdWords auf sozialen Medien:
Xing | Google+ | Twitter | Facebook

Betreff: 30 AdWords-Tipps in 30 Tagen – Tag 12: Tab "Dimensionen&

Community Manager
# 2
Community Manager

Hier noch ein paar Links zu den Artikeln aus der AdWords-Hilfe: 

 

VG,

Alicja

Eure Advertiser Community & Social Media Managerin

AdWords auf sozialen Medien:
Xing | Google+ | Twitter | Facebook

Betreff: 30 AdWords-Tipps in 30 Tagen – Tag 12: Tab "Dimensionen&

Rang 5
# 3
Rang 5
Vielen Dank für die ganzen Tips und Tricks!
Grüsse Marc

Betreff: 30 AdWords-Tipps in 30 Tagen – Tag 12: Tab "Dimensionen&

Community Manager
# 4
Community Manager
@Simply A: sehr gerneSmiley (fröhlich)

VG,
Alicja

Eure Advertiser Community & Social Media Managerin

AdWords auf sozialen Medien:
Xing | Google+ | Twitter | Facebook

Betreff: 30 AdWords-Tipps in 30 Tagen – Tag 12: Tab "Dimensionen&

Rang 5
# 5
Rang 5
Danke für die hilfreiche Serie. Ich habe eine Frage zur Auswertung: Bei einigen Suchanfragen mit denen ich sehr gute Leistungen in Adwords erziele, habe ich auch in der organischen Suche gute Werte. Hier stellt sich die Frage inwieweit Klicks auf Anzeigen, die organischen Suchergebnisse kanibalisieren und die Leistung der Adwordsanzeige daduch relativiert werden muss. Gibt es dafür Schätzwerte bzw Empfehlungen für eine Vorgehensweise.

Schöne Grüße
Bernhard