Zurzeit sind 219 Mitglieder online.
Zurzeit sind 219 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

30 AdWords-Tipps in 30 Tagen – Tag 7: Google Merchant Center aktivieren

Community Manager
# 1
Community Manager

In künftigen Beiträgen mit Tipps werde ich auf Anzeigen mit Produktinformationen und auf Google Shopping-Kampagnen eingehen. Zuvor ist es jedoch erforderlich, dass eure Produkte ins Google Merchant Center hochgeladen werden.

 

Tipp 7: Erstellt ein Google Merchant Center-Konto und ladet eure Produkte hoch

 

  • Was ist das Google Merchant Center? – Das Google Merchant Center ist eine von Google bereitgestellte Plattform, auf die E-Commerce-Werbetreibende Produkte und Produktdaten wie Beschreibungen, Bilder und Preise hochladen können.
  • Wozu dient das Google Merchant Center? – Das Google Merchant Center macht die Nutzer auf Produkte aufmerksam, nach denen sie suchen.
  • Wo werden die Produkte der Werbetreibenden vom Google Merchant Center präsentiert? – Die Nutzer sehen die Produkte auf Google Shopping, als Anzeigen mit Produktinformationen und/oder in Google Shopping-Kampagnen (auf die ich in weiteren Beiträgen noch eingehen werde).
  • Wie viele Produkte sollte ich in das Google Merchant Center hochladen? – Ihr solltet all eure Produkte in das Google Merchant Center hochladen, um die Reichweite und Präsenz eurer Angebote und eures Unternehmens zu steigern.
  • Wie kann ich ein Google Merchant Center-Konto erstellen? – Im Leitfaden "Erste Schritte" für das Google Merchant Center wird Schritt für Schritt beschrieben, wie ihr ein Google Merchant Center-Konto einrichtet.

Überlegungen und Tipps für das Google Merchant Center

  • Produkte und Produktdaten müssen in einem von Google vorgegebenen Format hochgeladen werden. Dabei solltet ihr so viele Daten und Produktattribute wie möglich bereitstellen. Die Beschreibungen und Details sollten viele Keywords enthalten.
  • Das Verwenden der Google Merchant Center-Plattform stellt keine Garantie dar, dass eure Produkte automatisch gefunden werden. Viele Werbetreibenden müssen ihre Daten anpassen und optimieren, damit ihre Produkte einfacher entdeckt werden können.
  • Stellt hochwertige Produktdaten und -bilder bereit.
  • Macht umfassende Angaben zu eurem Unternehmen, zu euren Richtlinien und zu den Kontaktmöglichkeiten für potenzielle Kunden.
  • Falls ihr über die entsprechenden technischen Ressourcen verfügt, automatisiert das Hochladen von Google Merchant Center-Feeds mithilfe der API.

Autor: Brian Valentini

 

Viele Grüße,

Alicja

Eure Advertiser Community & Social Media Managerin

AdWords auf sozialen Medien:
Xing | Google+ | Twitter | Facebook
1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: 30 AdWords-Tipps in 30 Tagen – Tag 7: Google Merchant Center

Community Manager
# 2
Community Manager
Solltet Ihr Fragen zu diesem Thema haben oder Unterstützung bei der Erstellung des Google Merchant Center-Kontos brauchen, stehen wir gerne zur Verfügung.

VG,
Alicja
Eure Advertiser Community & Social Media Managerin

AdWords auf sozialen Medien:
Xing | Google+ | Twitter | Facebook

Betreff: 30 AdWords-Tipps in 30 Tagen – Tag 7: Google Merchant Center

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
Als Ergänzung für die erfahrenen Nutzer, die sich lange nicht mehr eingeloggt haben, noch der Hinweis das sich im letzten halben Jahr viel geändert hat. Die Funktionen und Einstellungen habe sich geändert. Am Interessantesten ist die Möglichkeit das die Daten zwischendurch automatisch aktualisiert werden können durch die Nutzung von Mikrodaten.
https://support.google.com/merchants/answer/6069143?hl=de

Gruß en001