Zurzeit sind 250 Mitglieder online.
Zurzeit sind 250 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

4 Domains - wieviele AdWords Konten / Analytics Properties?

[ Bearbeitet ]
Rang 12
# 1
Rang 12

1 AdWords Konto - 4 Domains - 4 Analytics Properties

Wie würdet ihr folgenden Case strukturieren.

aktueller Stand
.com Domain für DE & AT deutschsprachig
.ch Domain für CH deutschsprachig

1 AdWords Konto, wo aktuell beide Domains beworben werden
2 Analytics Properties die jeweils mit dem einen AdWords Konto verknüpft sind.

Problem: Die Daten aus dem AdWords Konto werden in beide Analytics Properties entsprechend importiert, somit sehe ich im Analytics für die CH Property auch die .com Daten und umgekehrt.

geplanter Stand Sommer 2015
.at Domain für AT deutschsprachig
.de Domain für DE deutschsprachig
.ch Domain für CH deutschsprachig
.com Domain für "neue Länder" - englischsprachiger Shop

Meiner Meinung nach die sauberste Variante wäre im ersten Schritt 4 Analytics Properties mit 4 gentrennten AdWords Konten (ggf. noch ein MCC drüber legen) und 4 Google Webmaster Tools Accounts, oder würdet ihr das anders lösen? Damit hat man saubere Daten auch was die Währungen und was die Verknüpfungen angeht. Wie würdet ihr einen solchen Case strukturieren?

------------------------------------------------
get on top gmbh - Ihre AdWords Agentur
3 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: 4 Domains - wieviele AdWords Konten / Analytics Properties?

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Thomas

 

Die Überlegung "welche Domain?" ist natürlich der wichtigste Schritt. Davon hängt alles weitere ab. Am saubersten getrennt ist sicherlich deine Lösung, zumal bspw. die Schweizer sehr gerne eine .ch-Domainendung anstatt .de sehen. Angeblich soll das auch die Klickrate für AdWords-Anzeigen in der Schweiz positiv beeinflussen.

 

Eine andere Möglichkeit wäre auch .com/at, .com/de und so weiter. Dabei sollte man auch technische Gegebenheiten eines Content-Management-Systems berücksichtigen.

 

Für die AdWords-Daten in Analytics kannst du auch Filter nutzen und lässt nur die entsprechenden Kampagnen einlaufen.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: 4 Domains - wieviele AdWords Konten / Analytics Properties?

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Thomas,

ich würde sicherheitshalber mit nur einem AdWords-Konto arbeiten. Begründung:

 

Erstens bin ich mir nicht sicher, ob es (inzwischen) erlaubt ist, für einen Kunden mehrere AdWords Konten anzulegen. Das war mal verboten, aber den entsprechenden Passus

"Normalerweise ist es unseren Kunden nicht gestattet, mehrere Konten für dasselbe Unternehmen oder dieselben Keywords zu führen. Wenn wir feststellen, dass ein Konto gegen die Google-Richtlinie zur mehrfachen Anzeigenschaltung verstößt, wird die Schaltung mehrerer zusammengehöriger Anzeigen auf dieselbe Suchanfrage von uns unterbunden”

... finde ich nur noch auf älteren Drittseiten und nicht mehr in der AdWords-Hilfe selbst.

 

Zweitens wäre mir die Gefahr des (definitiv immer noch untersagten) Double-Servings zu hoch. Wenn Du z.B. die Einstellung "Nutzer in meiner Zielregion oder die danach suchen" verwendest, bist Du mit mehreren Konten z.B. für D, AT und CH sehr schnell auf diesem dünnen Eis.

Betreff: 4 Domains - wieviele AdWords Konten / Analytics Properties?

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Matthias

 

Meine Erfahrungen zum Thema mehre Kunden-Konten: Kein Problem, wenn man es gewissenhaft umsetzt.

 

Beispiel:

  • Konten nach Ländern (was schon alleine aus Kostenstellen sinnvoll sein kann)
  • Konten nach Abteilungen/Töchtern/Keywords (durchaus auch sinnvoll um Struktur und Übersicht zu wahren)

Habe mit beiden Vorgehen keinerlei Probleme gehabt. Und es geht ja nicht darum mit drei eigenen Domains für die selben Keywords Anzeigenschaltungen auszulösen.

 

Tipp: Sehr vorteilhaft bei dem Vorgehen ist es, wenn man die verschiedenen Konten in einem Kundencenter anordnet. Das ist für Google das Signal, dass transparent und nicht gegen die Richtlinien gearbeitet wird. 


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: 4 Domains - wieviele AdWords Konten / Analytics Properties?

Rang 12
# 5
Rang 12
Danke für die beiden schnellen Antworten. Es wird definitiv 4 Domains geben, wobei die 3 länderspezifischen Domain AT / DE / CH im jeweiligen Land im ersten Schritt via AdWords beworben werden und die COM im ersten Schritt nicht beworben wird. Grundsätzlich hat Google nichts dagegen, solange man nicht gegen die Double Serving Richtlinie verstößt, das haben wir schon direkt geklärt.

@Andreas
Wie genau funktioniert das mit den Filtern der Daten, die zu importieren sind? Arbeitest du einfach mit Filtern im Analytics, damit lediglich die entsprechenden Daten angezeigt werden, oder gibt es auch eine Möglichkeit wirklich nur gewisse Daten in die jeweilige Property zu importieren?
------------------------------------------------
get on top gmbh - Ihre AdWords Agentur

Betreff: 4 Domains - wieviele AdWords Konten / Analytics Properties?

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Andreas,

 

danke für die Information. Das ist gut zu wissen.

 

"Und es geht ja nicht darum mit drei eigenen Domains für die selben Keywords Anzeigenschaltungen auszulösen."

 

Das allerdings hatte ich anders verstanden. Ich dachte, dass es sich bei dem von Thomas angedachten Szenario um quasi ein und denselben Shop handelt, der für AT, CH und D lediglich aus Performance-Gründen mit anderen Domains versehen werden soll.

 

Betreff: 4 Domains - wieviele AdWords Konten / Analytics Properties?

Rang 12
# 7
Rang 12
Es ist faktisch ein Multishopinstallation auf 4 Domains mit identischen Produkten, jedoch unterschiedlichen Preisen / Währungen / Versandkonditionen. Perfekt, ich denke mit eurer Hilfe die nötigen Infos beisammen zu haben. Ideale Lösung: 4 AdWords Konten in einem MCC mit 4 Analytics Properties und den richtigen Einstellungen, was die Zielländer betrifft.

Merchant Center brauche ich dann aber nur eines mit 4 Feeds, richtig? Smiley (fröhlich)
------------------------------------------------
get on top gmbh - Ihre AdWords Agentur

Betreff: 4 Domains - wieviele AdWords Konten / Analytics Properties?

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender
Hallo,

ich würde wie Andreas mit verschiedenen AdWords Konten arbeiten.
Kann hier ebenfalls von keinen Problemen berichteten, trotz auch 2 AdWords Konten für eine Domain - Irgendwann hat ein Konto halt auch mal seine Grenzen erreicht.
Die Struktur im MCC hat außer der Transparenz noch einen weiteren Vorteil: Du brauchst Du einen Login!

Da die Schweiz mit Ihre Franken eine andere Währung hat, würde ich nicht mit einem Analytics-Konto arbeiten, weil der Warenkorb doch sicher in Franken übergeben wird und nicht in Euro, oder? Dazu kommt dann noch die Frage: welche Währung für das CH AdWords Konto?
Ich muss leider spontan passen: AdWords Euro, Analytics Franken -> geht das? Wird das umgerechnet?

Gruß
Maren
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Betreff: 4 Domains - wieviele AdWords Konten / Analytics Properties?

Rang 12
# 9
Rang 12
Hallo Maren,

genau das Problemchen hab ich jetzt auf. Wir hätten im Endausbau dann 3 EUR Konten und 1 Franken Konto. Die Idee wäre jetzt ein MCC drüber, das auf Rechnung alle 4 Konten in Euro bezahlt. Hat hier jemand Erfahrungen / Empfehlungen dazu?

Liebe Grüße
Thomas
------------------------------------------------
get on top gmbh - Ihre AdWords Agentur

Betreff: 4 Domains - wieviele AdWords Konten / Analytics Properties?

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 10
Top Beitragender

Hallo Thomas

 

  1. Für ein MCC kannst du bei entsprechendem Budget eine Sammelrechnung nutzen. Das kann dir der Support nach Anfrage freischalten. Alle Konten werden dort separat aufgeführt, also hast du deine Kostenstellen nach Ländern, wenn du eigene AdWords-Konten dafür nutzt.
  2. Die Währung kannst du in Analytics umstellen.
  3. Den Filter (AdWords DE Traffic only) würde ich in Analytics erstellen und auf eine neue Datenansicht anwenden. Schau einfach mal bei den benutzerdefinierten Filtern. Dort findest du viele Möglichkeiten, z.B. nach Kampagnenname, Kampagnenanzeigengruppe.

Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING