Zurzeit sind 1K Mitglieder online.
Zurzeit sind 1K Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Abändern der Seitentitel für die Analyse

Rang 5

Hallo,

wir arbeiten auf unserer Internetseite mit einem speziell nummerierten System. Google Analytics wertet die Seiten so aus, dass Beispielsweise die Seite http://www.raiffeisen.com/webedit/rwg-gnarrenburg1/web/10221/2 auf Platz 1 ist zum Beispiel.

Dabei würden wir gerne in den Statistiken sehen, dass Märkte-Startseite oder ähnliches dort stünde. Kann man die Seitentitel in Google Analytics so abändern, dass man auf einem Schlag eine genaue Auswertung hat, ohne erst alle Seiten von /10221/2 auf Märkte-Startseite umzubenennen?

 

Grüße

G.Wahlers

2 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor rwg-gnarrenburg
September 2015

Ich würde direkt nachfragen, ob die Titles geädnert werde...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

Ich würde direkt nachfragen, ob die Titles geändert werden können. Es gibt zwar ein paar Lösungen, aber alles sind arbeitsintensiv. U.a. könnte man sogar die Analyticsdaten exportieren und die Daten nachträglich anpassen, was dann aber keine Darstellung innerhalb Analytics ermöglicht, sondern man müsste dann mittels Excel eigene Diagramme erzeugen. Und das jedes mal aufs neue (sofern man hier nicht noch Makros hinzufügt).

 

Innerhalb Analytics dürftes Du ebenfalls nichts ändern können, da Du eben keinen Zugriff auf den Head hast. Oder kannst Du direkt den Analytics-Code anfassen? Eigentlich steht dieser ja in einer Templaterefenzierung und muss daher nur einmal eingebunden werden und steht dann auf allen Seiten, da dass Template inkludiert wird. Ich bin mir nicht sicher, aber selbst wenn man innerhalb Analytics die Titles manuell übergeben könnte, müsstest Du dann für jede Seite den Analytics Code separat erfassen und anpassen. Und rückwirkend erfasste Daten liessen sich damit ohnehin nicht mehr ändern. Das ginge nur über den obigen Weg.

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Hallo,   was Du dort angegeben hast ist ein Pfad, bzw. UR...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

 

Hallo,

 

was Du dort angegeben hast ist ein Pfad, bzw. URL mit Seitennamen (Dateinamen). Google Analytics kann aber auch eine Übersicht auf Basis von Titles ausgeben. Das setzt aber voraus, daß ihr die jeweiligen Seiten auch korrekt mit Titles versehen habt. Das sollte man aus SEO ohnehin immer tun. 

 

Klicke unter Analytics auf

 

CONTENT -> WEBSEITEN CONTENT -> ALLE SEITEN

 

und dann über der Tabelle änder edie primäre Dimension auf SEITENTITEL.

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hallo G.Wahlers. du kannst das was in Google Analytics an...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo G.Wahlers.

du kannst das was in Google Analytics angezeigt werden soll mit track pageviev modifizieren.

Hilfe siehe unter:

 

https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/methods/gaJSApiBasicConfiguration#...

 

Die zweite Variable ist ja die URL die übergeben wird.Ddiese kannst du mit Javascript oder serverseitigem Script modifizieren. am einfachsten wäre es, den Programierer des Systems zu bitten dort dynamisch z.B. den Seitentitel einzutragen.

 

Ich würde mir aber vorher gut ein System überlegen, dass du dann auch immer beibehälst. Wenn du es zu oft änderst, kann man häufig keine sinnvollen Auswertungen über die URLs mehr fahren.

 

Viele Grüße

 

 

Hallo SUN-E, du warst schneller. :smiley Finde deine Lösu...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo SUN-E,

du warst schneller. Mann (fröhlich) Finde deine Lösung sogar eleganter, weil man dann die URL Struktur nicht ändert und später auswerten kann.

 

 

Viele Grüße

Thorsten

Hi Thorsten,   aber Deine Lösung kannte ich noch nicht. I...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hi Thorsten,

 

aber Deine Lösung kannte ich noch nicht. Im Notfall kann man damit tatsächlich die Auswertung pimpen, wenn die eigene Seite das nicht her gibt. Allerdings sollte man dann sich sicherlich fragen, ob die Seite nicht überarbeitet werden muss. Weil fehlende Titels sind gar nicht gut.

 

Wir haben das bei TYPO3 meistens so aufgebaut, daß die Hierachie des Seitenbaums im Titel übergeben wird. Beispiel:

 

Menüpunkt1::Menüpunkt2::Menüpunkt3

 

oder beispielhafter

 

Laborbedarf::Messgeräte::Refraktometer

 

So steht also jeder Menüpunkt des Klappmenüs im Titel. Der Kunde sollte nur aufpassen, daß die Menüpunkte nicht zu lang sind und über das Maximum der Google Titels geht. Bei sehr großen Seitenbäumen sieht man so aber sofort in Analytics um welche Seite aus welcher Kategorie es sich handelt. Und man bietet mehr Keywords für SEO.

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Ja du hast Recht. Für mich war es auch seit langem das er...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Ja du hast Recht. Für mich war es auch seit langem das erste Mal, dass ich darüber nachgedacht habe. Wenn man SEO macht, hat man ja in der Regel auch immer "sprechende" URLS und dann stellt sich das Problem nicht. Bei so großen Unternehmen wie raifeisen, mit den vielen unterseiten, kommt sowas aber häufig noch vor.

Viel schlimmer ist, daß solche Kunden mit teilweise über...

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

 

Viel schlimmer ist, daß solche Kunden mit teilweise über Jahre organisch gewachsene Seiten zu uns kommen und dann SEO starten wollen. Die fallen aus allen Wolken, wenn man denen erklärt, was man erst an der Seite alles machen muss und man landet dann ruckzuck bei einem kompletten Relaunch.

 

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Danke...

Rang 5

Vielen Dank für die vielen und schnellen Antworten! Leider kann ich als Webmaster über unsere Firmenseite nur im <body>-Bereich arbeiten... Der <head>-Bereich und somit auch der Seitentitel wurde von unserem Anbieter die Raiffeisen.com GmbH festgelegt, um die .css Verlinkungen u.s.w. zu schützen, da alle Seiten auf deren Server liegen. Wenn ich nach SEITENTITEL anzeigen lassen will kommen alle Aufrufe nur nach rwg-gnarrenburg1 und auch so sind alle Seiten im <head> getitlet. Gibt es denn keine Lösung in Google Analytics die angezeigten URL's in sinnvolle Titel umzuwandeln oder kann man den Tracking-Code so einstellen, dass er manuell im <body>-Bereich eingestellte Titel aufnimmt?

Danke

G.Wahlers

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor rwg-gnarrenburg
September 2015

Ich würde direkt nachfragen, ob die Titles geädnert werde...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

Ich würde direkt nachfragen, ob die Titles geändert werden können. Es gibt zwar ein paar Lösungen, aber alles sind arbeitsintensiv. U.a. könnte man sogar die Analyticsdaten exportieren und die Daten nachträglich anpassen, was dann aber keine Darstellung innerhalb Analytics ermöglicht, sondern man müsste dann mittels Excel eigene Diagramme erzeugen. Und das jedes mal aufs neue (sofern man hier nicht noch Makros hinzufügt).

 

Innerhalb Analytics dürftes Du ebenfalls nichts ändern können, da Du eben keinen Zugriff auf den Head hast. Oder kannst Du direkt den Analytics-Code anfassen? Eigentlich steht dieser ja in einer Templaterefenzierung und muss daher nur einmal eingebunden werden und steht dann auf allen Seiten, da dass Template inkludiert wird. Ich bin mir nicht sicher, aber selbst wenn man innerhalb Analytics die Titles manuell übergeben könnte, müsstest Du dann für jede Seite den Analytics Code separat erfassen und anpassen. Und rückwirkend erfasste Daten liessen sich damit ohnehin nicht mehr ändern. Das ginge nur über den obigen Weg.

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hallo SUN-E. ich seh das auch so. Aus meiner Erfahrung is...

Top Beitragender
# 10
Top Beitragender

Hallo SUN-E. ich seh das auch so. Aus meiner Erfahrung ist es immer schlechter Workarounds zu machen. Dann muss man eben den kompletten Weg undes wirklich ändernlassen. Das soltle IMMER gehen. Dafür ist es zu wichtig. WENn man tracken will, muss man es auch möglich machen.

Wenn du "nur" mal eine übersichtliches Reporting brauchst, kannst du dir ein Zweitprofil einrichten. Und dort hitnerlegst du für jede URL einen Filter und bennest die URL oder Title entsprechend.

http://support.google.com/analytics/bin/answer.py?hl=de&answer=1033162

aber wie SUNe schon sagte, dass ist ziemlich aufwändig...