Zurzeit sind 355 Mitglieder online.
Zurzeit sind 355 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Adwords Conversion Tracking - Frage zur Auswertung in Analytics

Rang 7

Hallo,

 

folgendes Szenario ist gegeben:

Google AdWords Anzeigen mit spezieller Landingpage. Auf dieser Landingpage ist ein AdWords Conversion Tracking Code eingebunden.

 

Desweiteren gibt es eine Buchungsbestätigungs-Seite. Dort ist der gleiche Conversion-Code noch einmal eingebunden.

 

Desweiteren habe ich im Google Analytics Konto Ziele eingerichtet:


1. Ziel (Buchungsformular abgeschickt)

Ziel:URL: anfrage/buchungsbestätigung

(Übereinstimungstyp: Genau passend)

 

Zieltrichter:

Schritt 1: / (Startseite)

Schritt 2: /anfrage (Buchungsformular)

 

2. Ziel (für AdWords Landingpage)

Ziel:URL: anfrage/buchungsbestätigung

(Übereinstimungstyp: Genau passend)

 

Zieltrichter:

Schritt 1: /landingpage (AdWords Landingpage) - Erforderlicher Schritt

Schritt 2: /anfrage (Buchungsformular)

 

 

So, das Problem ist: Die Zahlen für beide Filter sind immer jeweils die gleichen. Also wenn 100 Buchungsanfragen über den Filter Buchungsformular abgeschickt wurden, sind es immer genauso viele beim Filter AdWords.

 

Irgendetwas stimmt da nicht

Ich möchte generell dort sehen, wieviele Leute das Buchungsformular abgeschickt haben und dann noch einmal, wieviele Leute über die AdWords Anzeige das Formular abgeschickt haben.

 

Wo und wie muss ich welche Trackingcodes einbinden?

 

Danke schonmal! Smiley (fröhlich)

 

1 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Alicja (Community Manager)
September 2015

Hallo mailingworkGmbH, das kann nicht funktionieren. De...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo mailingworkGmbH,

 

das kann nicht funktionieren. Der Conversion-Tracking-Code gehört nur auf die Buchungsbestätigungsseite.

 

Wenn Du den Conversion-Tracking-Code auf der Landingpage einbaust, wird ja bei jedem Besuch sofort an Google eine Conversion übermittelt. Denke, das ist niemals sinnvoll. Der Code gehört nur auf die Buchungsbestätigungsseite.

 

Zu Analytics:

Einfache Lösung:

Ich denke, dass Du eigentlich nichts ändern musst, sondern einfach nur oben "Erweiterete Segmente" auswählen musst. Wenn Du dort "Bezahtle Suchzugriffe" auswählst, werden Dir in in Analytics nur die Daten angezeigt, die über bezahlte Suchzugriffe (i.d.R. AdWords) erfolgt sind. Umgekehrt kannst Du "Nicht bezahlte Suchzugriffe" auswählen.

Wählst Du beide aus, erhältst Du einen schönen Vergleich.

Denke, das ist, was Du suchst, oder?

 

Lösungsansatz für verschiedene Suchtrichter

Du kann in Analytics bei der Zieldefinition die Option "Erforderlicher Schritt" auswählen.

Dann werden die Ziele zu gezählt, wenn der Besucher mindestens einmal diese URL (z.B. Deine spezielle AdWords-Landingpage) aufgerufen hat.

 

Aktuell hast Du zweimal das selbe Ziel nur mit unterschiedlichen Trichtern definiert und erhälst folglich immer die selben Daten.

 

Mit dem Ansatz von oben mit "Erforderlicher Schritt" würde bei einem Ziel ALLE Buchungen gezählt, beim anderen nur die, die über AdWords gekommen sind. Du musst natürlich verhindern, dass andere Besucher die Landingpage für URL-Anzeigen aufrufen.

Klar, was ich meine?

 

Komplizierte Lösung:

Wenn Dir das nicht ausreicht, kann man tiefer in die Trickkiste greifen und mit Cookies arbeiten.

D.h. Beim Aufruf der ersten URL setzt man ein Cookie wie herkunft=adwords und auf der Buchungsseite wertet man dann das Cookie aus. Abhängig vom Cookie wird dann statt der URL im Browser eine URL wie /buchung-via-adwords an Analytics übermittelt.

 

Viel Erfolg

 

    Holger

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Alicja (Community Manager)
September 2015

Hallo mailingworkGmbH, das kann nicht funktionieren. De...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo mailingworkGmbH,

 

das kann nicht funktionieren. Der Conversion-Tracking-Code gehört nur auf die Buchungsbestätigungsseite.

 

Wenn Du den Conversion-Tracking-Code auf der Landingpage einbaust, wird ja bei jedem Besuch sofort an Google eine Conversion übermittelt. Denke, das ist niemals sinnvoll. Der Code gehört nur auf die Buchungsbestätigungsseite.

 

Zu Analytics:

Einfache Lösung:

Ich denke, dass Du eigentlich nichts ändern musst, sondern einfach nur oben "Erweiterete Segmente" auswählen musst. Wenn Du dort "Bezahtle Suchzugriffe" auswählst, werden Dir in in Analytics nur die Daten angezeigt, die über bezahlte Suchzugriffe (i.d.R. AdWords) erfolgt sind. Umgekehrt kannst Du "Nicht bezahlte Suchzugriffe" auswählen.

Wählst Du beide aus, erhältst Du einen schönen Vergleich.

Denke, das ist, was Du suchst, oder?

 

Lösungsansatz für verschiedene Suchtrichter

Du kann in Analytics bei der Zieldefinition die Option "Erforderlicher Schritt" auswählen.

Dann werden die Ziele zu gezählt, wenn der Besucher mindestens einmal diese URL (z.B. Deine spezielle AdWords-Landingpage) aufgerufen hat.

 

Aktuell hast Du zweimal das selbe Ziel nur mit unterschiedlichen Trichtern definiert und erhälst folglich immer die selben Daten.

 

Mit dem Ansatz von oben mit "Erforderlicher Schritt" würde bei einem Ziel ALLE Buchungen gezählt, beim anderen nur die, die über AdWords gekommen sind. Du musst natürlich verhindern, dass andere Besucher die Landingpage für URL-Anzeigen aufrufen.

Klar, was ich meine?

 

Komplizierte Lösung:

Wenn Dir das nicht ausreicht, kann man tiefer in die Trickkiste greifen und mit Cookies arbeiten.

D.h. Beim Aufruf der ersten URL setzt man ein Cookie wie herkunft=adwords und auf der Buchungsseite wertet man dann das Cookie aus. Abhängig vom Cookie wird dann statt der URL im Browser eine URL wie /buchung-via-adwords an Analytics übermittelt.

 

Viel Erfolg

 

    Holger

Bei "Erweiterte Segemente" findet sich bei mir kein "Beza...

[ Bearbeitet ]
Rang 7

Bei "Erweiterte Segemente" findet sich bei mir kein "Bezahlte Suchzugriffe". Smiley (traurig)

Ich habe jetzt erstmal die AdWords Tracking Codes auf den Landingpages entfernt und nur auf der Bestätigungseite belassen.



Andere Frage:

Unter Besucherquellen > AdWords > Kampagnen finde ich genau meine aktuell laufende Kampagne. Dort steht zum Beispiel in der Tabelle unter "Abschlüsse für Ziel" die Zahl: 3

Kann ich das auch für meine Auswertung heranziehen? Also heißt das, dass 3 Besucher über die Anzeige das Angebot gebucht bzw. die Buchungsanfrage abgeschickt?

Hallo mailingworkGmbH,   so sieht es bei mir in Analytics...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo mailingworkGmbH,

 

so sieht es bei mir in Analytics aus:

Analytics-bezahlte-Suchzugriffe.png

Sieht es bei Dir anders aus?

 

Natürlich kannst Du die daten unter Besucherqeuellen -> Werbung -> AdWords für Deine Auswertungen heranziehen.

 

Ich persönlich nutzte jedoch bevorzugt die Daten in der AdWords-Oberfläche und verwenden dazu den speziellen Code für AdWords-Conversion-Tracking. Der ist robuster, funktioniert z.B. problemlos, wenn während des Bestellprozesses die Domain gewechselt wird.

 

Viel Erfolg

 

    Holger

 

Noch mal zu deinem 2. Post - Lösungsansatz für verschiede...

[ Bearbeitet ]
Rang 7

Jep, jetzt sehe ich es auch. Ich war in einem anderen Reiter...

 

Noch mal zu deinem 2. Post -

Lösungsansatz für verschiedene Suchtrichter

 

Ich habe das eigentlich schon so ausgewählt.

 

Der 1. Ziel ist die Buchungsbestätigungseite, hier ist als Trichter kein erforderliches Ziel ausgewählt.

Das 2. Ziel ist ebenfalls wieder die Buchungsbestätigungseite, hier ist aber als erforderliches Ziel die AdWords Landingpage ausgewählt.

 

Müsste ich jetzt vielleicht komplett den AdWords Conversion Tracking Code aus der Bestätigungsseite entfernen? Wenn ich obige Variante wähle. Oder hat das nichts zu sagen.

Hallo mailingworkGmbH,   was meinst Du mit "hier ist als...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo mailingworkGmbH,

 

was meinst Du mit "hier ist als Trichter kein erforderliches Ziel ausgewählt"?

Meinst, dass im Trichter kein "erforderlicher Schritt" ausgewählt wurde?

 

Du musst bei beiden als Ziel-URL die Buchungsbestätigungsseite angeben.

Wenn diese aufgerufen wird, wird eine Conversion gezählt.

Mit der Option "Erforderlicher Schritt" im Zieltrichter kannst Du sagen, dass Conversions nur gezählt werden, wenn zuvor diese URL besucht wurde.

 

Der AdWords-Conversion-Tracking-Code arbeitet unabhängig und parallel zum Analyitcs-Code.

Die stören sich nicht. D.h. der AdWords-Conversion-Tracking-Code sollte NICHT entfernt werden.

 

Viel Erfolg

 

    Holger

 

 

 

Ja da hast du mich falsch verstanden. Im 1. Ziel hab ich...

[ Bearbeitet ]
Rang 7

Ja da hast du mich falsch verstanden.

Im 1. Ziel hab ich nur den Haken bei "erforderliches Ziel" nicht gesetzt.
Hier ist als erster Trichter: / ausgewählt
und als 2 Trichter: /anfrage/buchungsbestätigung