Zurzeit sind 735 Mitglieder online.
Zurzeit sind 735 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Analytics - Amazon Payments - Verweis-Ausschlussliste notwendig?

Rang 12
# 1
Rang 12

Hallo,

 

einer meiner Kunden bietet neben den bekannten Bezahlmöglichkeiten u.a. auch „Amazon Payments“ an (siehe nachfolgender Screenshot). Bei Paypal hatte ich in der Vergangenheit immer das Problem, das die Transaktionen über Paypal nicht dem ursprünglichen Kanal sondern Paypal direkt zugeordnet wurden. Aus diesem Grund habe ich "paypal.com" in die Verweisausschlussliste hinzugefügt. Meine Frage wäre, ob ich nun „amazon.com“ genauso in die Verweisausschlussliste hinzufügen muss. Im nachfolgenden Screenshot ist zu erkennen, dass bei einer Bezahlung über Amazon Payments der eigentliche Online-Shop im Hintergrund geladen bleibt, es öffnet sich ein neues kleines Browserfenster im Vordergrund in welches ich meines Amazon-Daten zum Bezahlen eingeben kann. In diesem Kontext würde mich interessieren, ob es bei dieser Konstellation notwendig ist „amazon.com“ in die Verweis-Ausschlussliste in Analytics einzutragen oder ob ich mir das sparen, kann, weil die Webseite ja nicht komplett verlassen wird (wie bei Paypal), sondern stattdessen das kleine Fenster im Vordergrund geöffnet wird? Bleibt die Analytics-Sitzung bei dieser Konstellation erhalten, sprich ist ein Eintrag in die Verweisausschlussliste nicht notwendig oder wird nach dem Zahlvorgang bei Amazon Payments eine neue Analytics-Sitzung aufgebaut?

 

screenshot.png

1 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Christine L
September 2015

Betreff: Analytics - Amazon Payments - Verweis-Ausschlussliste notwend

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Christine

 

Ein Hinweis ob das nötig ist, gibt dir das E-Commerce-Tracking. Wenn du in Analytics auf "Aquisition" > "Alle Zugriffe" > "Quelle/Medien" bzw. "Verweise" gehst und im Explorer (findest du oberhalb des Trendgraphen) von "Zusammenfassung" auf > "E-Commerce" wechselst, siehst du welche Quelle Umsatz zugewiesen bekommen hat. Ist Amazon dabei ist das ein Hinweis, dass eine neue Sitzung generiert wurde und Amazon den Umsatz einer anderen Quelle (z.B. AdWords) "geklaut" hat. Das wäre dann ein Hinweis die Domain mit in die Verweisausschluss-Liste zu nehmen.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Christine L
September 2015

Betreff: Analytics - Amazon Payments - Verweis-Ausschlussliste notwend

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Christine

 

Ein Hinweis ob das nötig ist, gibt dir das E-Commerce-Tracking. Wenn du in Analytics auf "Aquisition" > "Alle Zugriffe" > "Quelle/Medien" bzw. "Verweise" gehst und im Explorer (findest du oberhalb des Trendgraphen) von "Zusammenfassung" auf > "E-Commerce" wechselst, siehst du welche Quelle Umsatz zugewiesen bekommen hat. Ist Amazon dabei ist das ein Hinweis, dass eine neue Sitzung generiert wurde und Amazon den Umsatz einer anderen Quelle (z.B. AdWords) "geklaut" hat. Das wäre dann ein Hinweis die Domain mit in die Verweisausschluss-Liste zu nehmen.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING