Zurzeit sind 257 Mitglieder online.
Zurzeit sind 257 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Analytics - Verweisausschlusslisten - technischer Hintergrund

[ Bearbeitet ]
Rang 12
# 1
Rang 12

Hallo,

 

ich möchte gerne den technischen Hintergrund verstehen, warum es nach dem Eintrag eines externen Zahlungsanbieters (z.B. paypal.com oder sofort.com) in die Verweisausschlussliste eine ganze Weile dauert, bis dem externen Zahlungsanbieter keine E-Commerce-Transaktionen mehr zugeordnet werden.

 

Diesbezüglich habe ich mir bezogen auf folgenden Link etwas zusammengereimt:

 

https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/cookie-usage#overview

 

Zunächst ist es so, dass abhängig davon, ob man Universal Analytics oder das klassische Analytics verwendet verschiedene Cookies verwendet werden:

 

Universal Analytics verwendet folgende Cookies:

 

_ga        2 years

_gat       10 minutes        

 

Classic Analytics verwendet folgende Cookies:

 

__utma               2 years from set/update            

__utmt                10 minutes        

__utmb               30 mins from set/update           

__utmc                End of browser session               

__utmz                6 months from set/update        

__utmv               2 years from set/update

 

Nun zu meinen Fragen:

 

  1. Da „Classic Analytics“ nach und nach immer mehr durch „Universal Analytics“ ersetzt wird und mittelfristig aussterben wird ist es doch eigentlich blödsinnig sich noch detaillierter mit Cookies des „Classic Analytics“ zu beschäftigen oder?
  2. Warum verwendet das Classic Analytics 6 Cookies das Universal Analytics hingegen nur 2 Cookies?
  3. Angenommen ein Online-Shop Betreiber nutzt das „Universal Analytics“. Weitere Annahme: Am 31.12.13 besucht ein Besucher das erste Mal diesen Online-Shop. Das Cookie __ga läuft ja zwei Jahre und bleibt damit bis zum 31.12.15 aktiviert. Um zu erreichen, dass E-Commerce-Transaktionen von paypal.com zukünftig der richtigen Quelle/Medium Kombination zugeordnet werden fügt der Online-Shop Betreiber paypal.com am 31.12.14 in die Analytics Verweis Ausschlussliste hinzu. Der Besucher der am 31.12.13 das erste Mal die Webseite besucht hat bestellt am 31.06.15 über google/cpc etwas in dem Online-Shop. Nun vermute ich, dass unter dieser Konstellation die Transaktion noch paypal.com/referral zugeordnet wird, da der Cookie der zwei Jahre läuft noch nicht abgelaufen ist. Wenn ich das in der Theorie richtig verstanden habe, dann muss man nach dem einrichten, der Verweisausschlussliste zwei Jahre abwarten, bis man sicher sein, dass über externe Zahlungsanbieter keine Transaktionen mehr generiert werden. Wenn das wirklich so ist finde ich das seitens Google ziemlich sch… gelöst. Vielleicht hab ich aber auch einen Denkfehler drin. Wäre für eine Rückmeldung dankbar.
2 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Analytics - Verweisausschlusslisten - technischer Hintergrund

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo Christine,
Deine Fragen sind teilweise so entwicklungspezifisch, dass ich vermute, dass diese nur Google beantworten könnte. Aber

zu 1: Du hast Recht und meiner Meinung nach gibt es gar kein klassisches Analytics mehr, nur haben viele Seiten noch den alten Code auf der Webseite.

zu 2.: Siehe oben, dazu müsste man die Technik im Detail kennen. Aber ich denke, dass selbst eine Antwort auf diese Frage keine Mehrwert als Nutzen bietet :-)

zu 3.: Unabhängig von der lange Lebensdauer von Cookies (die sicherlich kein normalsterblicher erfüllt) frage ich mich, wo genau das Problem sein soll? Wieso schliesst Du Anbieter aus? Die Chance, dass Cookies so lange "leben" ist relativ gering. Heutzutage schreiben selbst Frauenzeitschriften als Tipps das man Cookies nach jeder Sitzung löschen soll :-p
Weiterhin muss man bedenken, dass nicht nur Analytics Cookies setzt, sondern AdWords ebenfalls. Und wenn man nun noch bedenkt, dass man unterschiedliche Attributionsmodelle einsetzt, kann das ganze schnell sehr komplex werden, wem eine Conversion zugeordnet wird.
Dann kann man noch das Thema ins Spiel bringen, dass alle Trackingsysteme unterschiedlich tracken und salopp gesagt nie wirklich 100% valide Daten liefern. Mir wurde u.a. gerade von eTracker zugetragen, dass die Conversionrate eine Fehlerquote von unter 3-4% ausweisen soll, was ich erstaunlich hoch finde.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Analytics - Verweisausschlusslisten - technischer Hintergrund

[ Bearbeitet ]
Rang 12
# 3
Rang 12

Wieso schliesst Du Anbieter aus?

Ich schliesse Anbieter aus, weil mir "sofort.com", "paypal.com", "heidelpay.com" usw. einen sehr großen Anteil an Transaktionen generieren. Diese Transaktionen sollen nicht den externen Zahlungsanbietern sondern stattdessen dem tatsächlichen Kanal z.B. google/cpc, google/organic usw. zugeordnet werden. Ich möchte ja wissen über welchen Kanal die Leute kommen die gekauft haben. Die Angabe über welchen Zahlungsanbieter sie gezahlt haben ist mir hier nicht hilfreich.

Leider klappt das mit der Verweisausschlussliste in der Praxis nur so halb, sprich den externen Zahlungsanbietern werden noch immer Transaktionen zugeordnet , obwohl die externen Zahlungsabieter schon knapp 8 Monate in der Verweisausschlussliste eingetragen sind. Um die Ursache zu finden, warum das der Fall bleibt mir wohl nicht anderes übrig als den technischen Hintergrund im Detail zu verstehen :-).

Betreff: Analytics - Verweisausschlusslisten - technischer Hintergrund

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Irgendwie verstehe ich das nicht ganz. Was haben die Paymentanbieter mit den Kanälen zu tun? Wenn ich mir die eCommerce-Daten in Analytics anschaue, sehe ich welche Transaktionen über Organisch, Verweis, Paid oder direkt kamen. Und wenn nun jemand über AdWords kommt und egal wie er bezahlt, ich sehe das doch, dass der Nutzer über CPC gekauft hat!?
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Analytics - Verweisausschlusslisten - technischer Hintergrund

[ Bearbeitet ]
Rang 11
# 5
Rang 11

@sun-e: Hier ist das Problem von Christine erläutert:
https://www.ecommerce.jetzt/google-analytics-verweiszugriffe-bereinigen/
@christine: Ich denke, das hat nichts mit der Cookie-Laufzeit zu tun, wenn Du trotz Verweis-Ausschluss immer noch Transaktionen unter Paypal usw. hast. Aber den Grund dafür kenne ich leider auch nicht :-(

Betreff: Analytics - Verweisausschlusslisten - technischer Hintergrund

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender
Hi Christof, danke Dir. Nun weiss ichw as sie meint. Aber das Problem hat eigentlich nichts mit Cookies zu tun. Ich meine die Referrer werden direkt beim Aufruf "des Apache" übertragen. Aber dein Artikel zeigt ja eigentlich auf, wie man damit umgehen kann.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Analytics - Verweisausschlusslisten - technischer Hintergrund

[ Bearbeitet ]
Rang 12
# 7
Rang 12

Ich habe alles genauso eingerichtet wie von Christof beschrieben und das schon seit ca. 8 Monaten. Trotzdem laufen noch Transaktionen bezogen auf die externen Zahlungsanbieter auf. Aus diesem Grund habe ich auch mal mit dem Google Support Rücksprache gehalten.

 

Die haben mir per Mail folgendes geantwortet:

 

Ich hatte gerade gleich die Möglichkeit mit einem Analytics Experten zu sprechen und habe herausgefunden warum immer noch Transaktionen von Referrals angezeigt werden.

 

Die Erklärung ist relativ simpel: Alle gemessenen Transaktionen  - nachdem die Bezahlplattformen in die Verweisausschlussliste aufgenommen wurden - kamen von wiederkehrenden Besuchern. (siehe Screenshot)

 

Da diese wiederkehrenden Besucher immer noch die 'alten Cookies' anhängen haben, sind diese Besucher auch (noch) nicht von den neuen Einstellungen betroffen. D.h. erst wenn das Cookie bei diesen Besuchern 'erlischt' (60 Tage nach erstem Webseiten-Besuch), wird es keinerlei Transaktionen mit Referral als Quelle mehr geben.

 

Es wurde also alles richtig aufgesetzt und man muss sich in Geduld üben bis das gewünschte Verhalten 100% eingetreten ist.

 

Laut den Google Analytics Experten hat es also doch etwas mit den Cookies zu tun.

 

Da bei mir die Verweisausschlussliste allerdings schon seit 8 Monaten mit den externen Zahlungsanbietern befüllt ist, sprich die 60 Tage schon abgelaufen sind, dürften eigentlich keine Transaktionen mehr auflaufen. Es laufen aber noch immer Transaktionen auf. Das verstehe ich nicht. Um das Problem lösen zu können muss ich den technischen Hintergrund bezogen auf die Cookies verstehen.

Betreff: Analytics - Verweisausschlusslisten - technischer Hintergrund

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender
Hallo Christine, ich müsste jetzt aus dem Kopf eigentlich wissen welche Cookie wofür zuständig ist.-) Weiß ich aber nicht, ich bin zu faul mir das zu merken:-) Fakt ist aber, dass der Referer ja in einem über einen Jahr laufenden Cookie getrackt wird. Ich glaube es war ein Jahr:-) Aber da hatte sich auch was geändert:-) Unterm Strich jedenfall können die schon nach 8 monaten noch dem refer zugewiesen sein. Was meinst du mit technischen hintergrund? Wie die Cookies gesetzt werden?

Betreff: Analytics - Verweisausschlusslisten - technischer Hintergrund

[ Bearbeitet ]
Rang 11
# 9
Rang 11

Vielen Dank Christine für die interessanten Informationen von Goolge, also doch die Cookies! Dann stellt sich noch die Frage, warum 60 Tage, bei Universal Analytics ist die Cookie-Laufzeit ja 2 Jahre (dieser Zeitraum lässt sich übrigens im Analytics-Konto unter Tracking-Informationen anpassen). Und falls die Cookies bei jedem Besuch innerhalb dieses Zeitraumes erneuert werden, hat man wohl trotz Verweis-Ausschluss noch längere Zeit Transaktionen von Paypal usw. Eine Lösung sind natürlich auch Zahlungsverfahren, bei denen man die eigene Website nicht verlassen muss. Bei Paypal zum Beispiel heisst das entsprechende Angebot Payflow Pro.

Betreff: Analytics - Verweisausschlusslisten - technischer Hintergrund

Rang 12
# 10
Rang 12

Fakt ist aber, dass der Referer ja in einem über einen Jahr laufenden Cookie getrackt wird.Ich glaube es war ein Jahr:-) Aber da hatte sich auch was geändert:-)

 

mmm, wie kommst du auf ein Jahr bzw. wo kann ich das nachlesen? Weder beim klassichen Analytics noch beim Universal Analytics gibt es einen Cookie der ein Jahr läuft? Kannst du mir sagen welchen konkreten Cookie du hier meinst?

 

Unterm Strich jedenfall können die schon nach 8 monaten noch dem refer zugewiesen sein.

 

Du meinst weil die Cookie Laufzeit 1 Jahr beträgt ich aber erst 8 Monaten gewartet habe können den externen Zahlungsanbietern noch Transaktionen zugewiesen werden?

 

Falls ja verwirrt mich das ziemlich, du sagst was von 1 Jahr Cookie Laufzeit, der Google Support von 60 Tagen und die Google Dokumentation hat wieder andere Cookie Laufzeiten.

 

Was meinst du mit technischen hintergrund? Wie die Cookies gesetzt werden?

 

Naja ich muss halt wissen welche Cookies im Zusammenhang mit Verweisausschlusslisten eine Rolle spielen.