Zurzeit sind 285 Mitglieder online.
Zurzeit sind 285 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Anzeige konkurrenzlos - trotzdem auf Seite 2

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo liebes Team,

zum Suchbegriff "Karoline Mayer" werden alle Anzeigen, auch die der Konkurrenz, erst auf Seite 2 geschaltet. Warum nicht auf Seite 1?

Typ: "nur Suchnetzwerk" und Gebotsanpassung "Gerät"

Mit Logik komme ich hier gerade nicht weiter. Hat jemand eine Ahnung?

Danke und liebe Grüße

Philipp

2 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Philipp L
Dezember 2015

Betreff: Anzeige konkurrenzlos - trotzdem auf Seite 2

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender
Hallo Philipp,

nach meinen Erfahrungen mit AdWords (über 10 Jahre), erkläre ich mir das so:
Google prognostiziert alorithmisch für Anzeigen eine bestimmte Klickrate. Selbst wenn Du der einzige bist, der eine Anzeige für ein exakt passendes Keyword schaltest, wirst Du wahrscheinlich mehr als 1 Cent bezahlen müssen.
Wenn Du Google jedoch davon überzeugen kannst, dass Deine Anzeigen relevant sind (dafür braucht es jedoch etliche Klicks), kannst Du mit 1 Cent Klickgebot auf der Seite 1 ganz oben erscheinen.
https://plus.google.com/+HolgerSchulz/posts/UmJb1ibtw6x

Genauso verhält es sich mit der Anzeigenposition.

Stell Dir einfach vor, dass es immer virtuelle Mitbieter gibt, die Google einsetzt, damit möglichst nur sinnvolle Anzeigen erscheinen und nicht windige Geschäftemacher versuchen, mit völlig beliebigen Begriffen günstig Besucher auf ihre Seiten zu locken.

Ich finde das logisch und nachvollziehbar - auch wenn es einem als seriöser AdWords-Kunde das Leben schwer machen kann.

Viel Erfolg

Holger

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Betreff: Anzeige konkurrenzlos - trotzdem auf Seite 2

Rang 16
# 2
Rang 16

@Philipp L: Offenbar ordnet Google diesen Namen, den du als Suchbegriff verwenden willst, einer Person mit einer gewissen Bedeutung zu, sodass Google hier bei der sehr generischen Suchanfrage unterstellt, dass sich der User zunächst einmal über die Person informieren will und weniger an Anzeigen interessiert ist. So findest du ja z.B. auch keine Suchanzeigen bei "Helmut Schmidt", "Konrad Adenauer", "Papst Benedikt" etc.

Google scheint hier offenbar dem Aspekt "Google ist eine Antwortgebe-Maschine" Vorrang vor der Gewinnerzielungsabsicht durch AdWords zu geben.

P.S.: Übrigens sehe ich selbst auf Seite 2 zu deinem KW keine Anzeigen - und nein, ich habe keinen Werbeblocker laufen.

Betreff: Anzeige konkurrenzlos - trotzdem auf Seite 2

Rang 5
# 3
Rang 5
Danke für Deine Antwort. Ganz klar ist es dennoch nicht, weil ich verschiedene Ergebnisse zu unterschiedlichen Namen bekomme. Hier scheint wieder ein eigener algorithmus zu greifen, der das Thema hier dann wohl beendet.

Verena Kast (Autorin) > Anzeige Seite 1 oben
Papst Franziskus > Anzeige Seite 2 unten
Papst Benedikt > Keine Anzeige



Betreff: Anzeige konkurrenzlos - trotzdem auf Seite 2

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Philipp,

ich stimme Björn zu.

Das gibt es übrigens nicht nur bei der Suche nach Personen, sondern auch bei ganz normalen allgemeinen Suchbegriffen, die nicht nur kommerziell sind. z.B. "Fußball" oder "Weihnachten".

Viele Grüße
Matthias

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Philipp L
Dezember 2015

Betreff: Anzeige konkurrenzlos - trotzdem auf Seite 2

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender
Hallo Philipp,

nach meinen Erfahrungen mit AdWords (über 10 Jahre), erkläre ich mir das so:
Google prognostiziert alorithmisch für Anzeigen eine bestimmte Klickrate. Selbst wenn Du der einzige bist, der eine Anzeige für ein exakt passendes Keyword schaltest, wirst Du wahrscheinlich mehr als 1 Cent bezahlen müssen.
Wenn Du Google jedoch davon überzeugen kannst, dass Deine Anzeigen relevant sind (dafür braucht es jedoch etliche Klicks), kannst Du mit 1 Cent Klickgebot auf der Seite 1 ganz oben erscheinen.
https://plus.google.com/+HolgerSchulz/posts/UmJb1ibtw6x

Genauso verhält es sich mit der Anzeigenposition.

Stell Dir einfach vor, dass es immer virtuelle Mitbieter gibt, die Google einsetzt, damit möglichst nur sinnvolle Anzeigen erscheinen und nicht windige Geschäftemacher versuchen, mit völlig beliebigen Begriffen günstig Besucher auf ihre Seiten zu locken.

Ich finde das logisch und nachvollziehbar - auch wenn es einem als seriöser AdWords-Kunde das Leben schwer machen kann.

Viel Erfolg

Holger

Betreff: Anzeige konkurrenzlos - trotzdem auf Seite 2

Rang 5
# 6
Rang 5
Ok, dann mal vielen Dank euch allen für die Erklärungen. Damit kann man doch leben.
LG Philipp