Zurzeit sind 194 Mitglieder online.
Zurzeit sind 194 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Attribut Titel optimal setzen

[ Bearbeitet ]
Rang 12
# 1
Rang 12

Hallo,

 

angenommen ich verkaufe in einem Online Shop die Schuhe „Nike Air Jordan 6“. Dieses Schuhmodel wir u.a. auch durch eine Shopping-Kampagne beworben und ist deshalb Bestandteil des Datenfeeds. Im Datenfeed hat dieses Schuhmodel ja ein Attribut „Titel“. Anhand dieses Attributes wird seitens des Google Algorithmus entschieden, ob es zu einer Produktausspielung kommt oder nicht.

 

  1. Ist das so korrekt erklärt?
  2. Ist im Attribut Titel z.B. „Nike Air Jordan 6“ eingetragen würde bei der Eingabe des Suchbegriffs „Nike Air Jordan 6“ höchstwahrscheinlich eine Shopping Anzeige erscheinen. Ist das so richtig?
  3. Nun ist das Suchvolumen bezogen auf „Nike Air Jorden 6“ sicherlich wesentlich kleiner als das Suchvolumen von „Nike Schuhe“. Um eine größere Reichweite zu erzielen überlege ich deshalb den Titel des Schuhs von „Nike Air Jordan 6“ auf „Nike Schuh“ abzuändern. Dann wäre der Traffic zwar weniger qualifiziert hätte dafür aber eine wesentlich größere Reichweite. Stimmt das so?
  4. Ich frage mich gerade was der ideale Titel bei Shopping ist. Sollte dieser besser möglichst spezifisch sein (Nike Air Jordan 6) oder sollte er möglichst allgemein sein (Nike Schuh) um das beste Ergebnis zu erzielen. Mir ist bewusst das der Titel „Nike Schuh“ mehr Besucher mit einer schlechteren Conversion-Rate bringt als „Nike Air Jordan 6“ mir ist allerdings nicht klar was der Best-Practise ist. Trotz schlechterer Conversion-Rate kann die absolute Anzahl der Conversion ja höher sein und damit der ROI besser.
  5. Wir arbeitet Ihr bei den Titeln. Möglichst spezifisch oder möglichst allgemein?
3 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Christine L
Januar 2016

Betreff: Attribut Titel optimal setzen

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
1. im groben ganzen würde ich sagen ja, nur dass es nicht nur der Titel ist, sondern gegebenenfalls auch die Beschreibung.
2. Ja
3. müsstest Du nicht, weil es kann sein, dass Deine Anzeige auch für Nike Schuhe geschaltet wird, wenn das Keyword in der Beschreibung enthalten ist. Ich würde beim Titel aussagekräftig bleiben, weil die Kunden sollen sehen, was sie kaufen wollen. Aus SEO Sicht kann es aber sinnvoll sein den Titel "Nike Schuh Aur Jordan 6" zu nennen :-)
4. Ich denke die Mischung aus beiden macht es. Ein Beispiel anhand eiens SMartphones "LG G2". Es ist schlau den Artikel dann "Smartphone LG G2" zu nennen als nur LG G2, eben vor allem wegen SEO, im Bereich SEA schlagen wir dann damit zwei Fliegen mit einer Klappe.
5. Also wie erwähnt, Du ignorierst scheinbar die Wertigkeit der Beschreibung.

Was Du ebenfalls vergessen hast - der CPC ist mit entscheidend. Auch bildet Google einen Anzeigenrank wo u.a. auch der CTR, also die Klickrate einfliesst. D.h. dass Du Nachteile erleidest, wenn Du zwar einen umfassenden Titel hast, aber keiner mehr drauf klickt.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Christine L
Januar 2016

Betreff: Attribut Titel optimal setzen

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
1. im groben ganzen würde ich sagen ja, nur dass es nicht nur der Titel ist, sondern gegebenenfalls auch die Beschreibung.
2. Ja
3. müsstest Du nicht, weil es kann sein, dass Deine Anzeige auch für Nike Schuhe geschaltet wird, wenn das Keyword in der Beschreibung enthalten ist. Ich würde beim Titel aussagekräftig bleiben, weil die Kunden sollen sehen, was sie kaufen wollen. Aus SEO Sicht kann es aber sinnvoll sein den Titel "Nike Schuh Aur Jordan 6" zu nennen :-)
4. Ich denke die Mischung aus beiden macht es. Ein Beispiel anhand eiens SMartphones "LG G2". Es ist schlau den Artikel dann "Smartphone LG G2" zu nennen als nur LG G2, eben vor allem wegen SEO, im Bereich SEA schlagen wir dann damit zwei Fliegen mit einer Klappe.
5. Also wie erwähnt, Du ignorierst scheinbar die Wertigkeit der Beschreibung.

Was Du ebenfalls vergessen hast - der CPC ist mit entscheidend. Auch bildet Google einen Anzeigenrank wo u.a. auch der CTR, also die Klickrate einfliesst. D.h. dass Du Nachteile erleidest, wenn Du zwar einen umfassenden Titel hast, aber keiner mehr drauf klickt.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Attribut Titel optimal setzen

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Ich würde hier als Titel "Nike Air Jordan" verwenden und die detaillierten Infos in die Description packen. Dann neben den Pflichtattributen noch weitere, zusätzliche Attribute z.B. custom-labels etc. verwenden.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Attribut Titel optimal setzen

[ Bearbeitet ]
Rang 12
# 4
Rang 12

- Sönke würde "Nike Schuh Air Jordan 6" im Titel verwenden.
- Kai würde "Nike Air Jordan" im Titel verwenden.

Mal angenommen in der Beschreibung ist alles im Detail beschrieben. Dann würde ich eher zu Sönkes Vorschlag tendieren, weil damit die Wahrscheinlichkeit erhöht wird das auch dann eine Ausspielung erfolgt, wenn jemand nur nach "Schuhe" sucht oder wenn jemand nach dem konkreten Model sucht, sprich die 6 noch mit dazu schreibt "Nike Air Jordan 6".

 

Bei Sönkes Vorschlag hätte ich vermutlich mehr Traffic, dafür aber auch eine schlechtere Conversion-Rate, bei Kais Vorschlag weniger Traffic dafür aber eine besser Conversion-Rate.

Damit sind wir dann wieder beim Anfang... einer macht es allgemein (Kai), der andere spezifisch (Sönke).

Da Ihr ja beide ziemlich viel drauf habt weiß ich nicht an wessen Tipp ich mich zukünftig halten soll :-).

Betreff: Attribut Titel optimal setzen

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo Christine,

 

wie Du siehst gibt es unterschiedliche Ansatzpunkte. Wenn Du wie geschrieben zu Sönkes Vorschlag tendierst dann nimm diesen. Letztendlich werden Dir erst ein Test mit unterschiedlichen Varianten, basierend der Zahlen aufzeigen welche Variante die bestperformende ist.


Anmerkung:

Deine Adhoc Aussage [... Bei Sönkes Vorschlag hätte ich vermutlich mehr Traffic, und dafür eine schlechtere Conversion-Rate, bei Kai Vorschlag weniger Traffic dafür aber eine besser Conversion-Rate...] kann ich so nicht stehen lassen. Grundsätzlich hätte Sönkes Vorschlag weniger Traffic, da zielgerichteter und meiner mehr Traffic, da allgemeiner. Zudem kommt es auch noch darauf an welcher Keyword-Option die Keys eingebucht werden etc. pp.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Attribut Titel optimal setzen

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender
Hallo Christine,
mein Ansatz bezieht sich darauf, dass Du so auch SEO relevant bist. Bei einem Kunden von uns werden Titel und die Beschreibung mit sehr üppigen Texten erfasst. Während die Wettbewerber nur den Produktnamen und Typ im Titel angeben, nutzt er die Zeichenlänge für suchrelevante Keywords. Beispiel: "<marke> Fußsprudelbad <Typ/Modell>" Beim Kunden steht aber im Titel ""<marke> Fußsprudelbad <Typ/Modell>" für Fussmassagen". Nun suchen viele Kunden gar nicht exakt nach dem Modell sondern eher sowas wie "Fussbad fussmassage", "fussmassagebad", o.ä. Nun erscheinen seine Produkte nicht nur in Shopping, sondern sogar im organischen Ranking sehr häufig auf Platz 1-3.
In Deinem Fall könnte es z.B. "Nike Sportschuh Air Jordan 6" sein und dann bei Suchanfragen wie "nike sportschuhe" relevant sein.
Kais Lösung ist also genauso richtig. Nur würde ich eben davon abraten rein generische Titel wie "Nike Sportschuhe" zu verwenden, sondern das Produkt sollte eindeutig ausgewiesen sein.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Attribut Titel optimal setzen

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Hallo Christine,

also ich sehe das ganz pragmatisch:

Produkte mit spezifischen Titeln erscheinen auch bei allgemeinen Suchanfragen. Kannst Du selbst jederzeit googlen. Beispiel:

https://www.google.de/search?hl=de&q=Nike+Air

 

Produkte mit allgemeinen Titeln tauchen aber sicher nicht bei spezifischen Suchanfragen auf. Kannst Du auch jederzeit googlen. Beispiel:

https://www.google.de/search?hl=de&q=Nike+Air+Jordan+6+Retro+Low+Gs+White+Infrared

 

Es ist also nicht so, dass bei den allgemeinen Suchanfragen nur Artikel mit allgemeinen Titeln auftauchen. Wahrscheinlich nicht mal bevorzugt - siehe erstes Beispiel. Sprich: bei den allgemeinen Suchanfragen hast Du sowohl mit allgemeinem als auch mit spezifischem Titel den vollen Wettbewerb. Bei den spezifischen Suchanfragen bist Du mit spezifischem Titel aber ggf. konkurrenzlos - siehe zweites Beispiel.


Daher würde ich immer zum möglichst spezifischen Titel tendieren.

Viele Grüße
Matthias