Zurzeit sind 264 Mitglieder online.
Zurzeit sind 264 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Aug. 2011 - 52 Conversion / Dez. 2014 - 2 Conversion

[ Bearbeitet ]
Rang 12
# 1
Rang 12

Hallo,

 

ich habe kürzlich eine AdWords-Kampagne für das Such-Netzwerk übernommen. Wenn ich den August 2011 mit dem Dezember 2014 vergleiche ergeben sich folgende Daten:

 

Bild 20.png

 

Natürlich würde ich gerne wieder die Leistung von August 2011 erreichen.

 

Hier mal die Ursachen für den Einbruch geordnet nach Priorität (zumindest so wie ich dies beurteile):

 

  1. Die Anzahl der Klicks sind gegenüber 2011 weniger als 1/10. Bedeutet, wenn ich die Klicks wieder auf die ursprüngliche Höhe bekommen würde, würden aus den 2 Conversions gleich mal mehr als 20. Die Ursache das nichtmehr genauso viele Klicks wie 2011 ausgespielt werden können liegt vermutlich darin, dass der Markt einfach aggressiver geworden ist, sprich bei der manuell eingestellten Gebotsoption können aufgrund des eingestellten Klickpreises einfach nicht mehr so viele Klicks wie noch 2011 generiert werden. Gegen einen größeren Mitbewerb kann ich ja leider nichts unternehmen sprich entweder ich akzeptiere, dass ich weniger Klicks und damit weniger Conversions bekomme oder ich muss die Klickpreise erhöhen bekomme dann mehr Klicks und mehr Conversions wobei die Conversions dann natürlich auch mehr kosten. Wie würdet Ihr hier reagieren?
  2. Eine weitere Ursache für den Einbruch der Klicks ist die CTR die von 4,51% auf 1,49% eingebrochen ist. Ich kann leider nicht nachvollziehen, warum die CTR so stark eingebrochen ist. Die Anzeigeposition hat sich doch nur minimal von 4,0 auf 4,9 verschlechtert. Dann dürfte die CTR doch nicht so stark einbrechen?
  3. Die Anzahl der Impressionen ist auf weniger als 1/3 zurückgegangen. Bedeutet das, dass weniger Leute nach den Artikeln suchen oder das die Konkurrenz einfach stärker geworden ist und das ich beim eingestellten manuellen CPC die Ausspielung der Anzeigen seltener erfolgt?
  4. Schlussendlich ist die Conversion-Rate von 1,32% auf 0,56% gefallen. Dies kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen. Die Seite ist mit der Zeit, zumindest nach Informationen des Betreibers, eher besser und nicht schlechter geworden. Dann müsste die CTR doch eigentlich steigen oder dürfte zumindest nicht sinken.

Wie würdet Ihr bei der Optimierung dieser Kampagne vorgehen?

2 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Aug. 2011 - 52 Conversion / Dez. 2014 - 2 Conversion

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Christine,

a) hast Du die Spaltenüberschriften verwechselt?

b) lief die Kampagne unverändert seit 4 Jahren mit identischen Keywords, Anzeigen und Keyword-Optionen?

Betreff: Aug. 2011 - 52 Conversion / Dez. 2014 - 2 Conversion

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Christine,

 

erstmal vielen Dank für die ausführliche (Ursachen)-Beschreibung. Einmal können die bereits erwähnten Punkte der Grund dafür sein, aber es können noch viele weiter Gründe dafür verantwortlich sein, zudem liegt hier ein langer Zeitraum von 4 Jahren dazwischen.

 

  • Änderung der Zielseite (inhaltlich, URL)
  • Vergleich unterschiedlicher Monate
  • Saisonale Gesichtspunkte
  • Modifizierung des Conversion-Tracking-Codes
  • Wandlung der User-Suchintention
  • Modifizierung der Tracking-Technik
  • Konkurrenzsituation damals vs. heute
  • Gestiegene oder gesunkene Suchvolumina
  • Vermehrte Einbuchung von Negativs

Bezüglich der Optimierungsvorschläge, führe eine Analyse auf allen Ebenen unter Berücksichtigung wichtiger Parameter durch z.B.:

 

  • Keys mit Conversion
  • Keys mit schlechter CR
  • Tag, Tageszeit
  • Logischer Aufbau der Kampagnen und Anzeigengruppen
  • etc.

Diese sind nur einige Punkte. Wichtig ist eine vorhergehende Analyse, die Interpretation der analysierten Daten und darauf basierend die Einleitung/Umsetzung von Optimierungsmaßnahmen.

 

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional