Zurzeit sind 169 Mitglieder online.
Zurzeit sind 169 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Budgetschätzung für Suchbegriffe / Kampagnen

[ Bearbeitet ]
Rang 8
# 1
Rang 8

Hallo zusammen,

 

wenn ich einen neuen Kunden berate, habe ich noch keine adäquate Lösung gefunden, wie ich ein passendes Budget empfehle. Natürlich kann ich mit Hilfe von einigen Tools / Erfahrungswerten ein ungefähres Budget herausfinden, jedoch stellt sich für mich die Frage ob das noch mehr möglich ist.

 

Die Suchbegriffe die für den Kunden interessant sind bzw. der er bucht, trage ich in den Keyword-Planner, hierbei erhalte ich meines Wissens die Werte (Suchvolumen etc.) für den Keywords-Typ Exact Match.

Nach Aussage von Google ist das Suchvolumen des Keywords etwa 1,5 % der möglichem Impressionen zu diesem Bereich.

 

Beispiel

KeywordA -> Suchvolumen 100x im Monat -> CPC: 1,00 €

= Mög. Impressionen wären also mit der Google Rechnung: 6.667.

 

Nimmt man zum Beispiel eine CTR von 7%, so erhält man pro Monat 467 Klicks was 467 € ausmacht, also würde ich dem Kunden ein Budget von 450-500 € für diesen Bereich empfehlen.

 

Im Laufe der Zeit kann man natürlich dann genauere Aussagen treffen, da man die Werte aus dem AdWords Konto erhält.

 

 

Wie geht ihr hierbei vor? So wirklich überzeugt von der oben genannten Vorgehensweise bin ich nicht.

 

AdWords AgenTurbo

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Budgetschätzung für Suchbegriffe / Kampagnen

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo felix,
die Arbeit, die du dir da manuell machst macht ja der keyword Planner bei der Schätzung für dich, oder? Leider ist das natürlich alles andere als genau. Google versucht das immer weiter zu verbessern es ist aber sauschwierig:-)
Ich gebe ja seminare in diesem Bereich und vor dem Problem der GENAUEN Schätzung stehen ALLE Agenturen.
Du kommsct nicht daran vorbei erst einmal das Budget grob zu schätzen. Also in etwa 800-1200€ oder so. Auf 100erter genau geht es meiner Meinung nach nicht.
Mit wettbewerbtool wie Adgooro, Semrush, Searchmetrics und Sistrix bekommst du einen guten Eindruck über die Wettbewerber. Auch das hilft.
Und nicht zuletzt kann man Google um eine Schätzung bitten wenn man im Google Partners Programm ist.

Betreff: Budgetschätzung für Suchbegriffe / Kampagnen

Rang 8
# 3
Rang 8
Hallo Thorsten,

erst einmal vielen Dank für deine Antwort.
Das es sich hierbei um ein schwieriges Problem handelt ist mir bewusst. Naja ich möchte kein Budget anhand von exact match Keywords schätzen, sondern anhand der möglichen Impressionen in Verbindung mit einer realistischen CTR (was das Tool so nicht abdeckt).

Die Info vom Google Partners Programm war genau das, dass man das Suchvolumen als 1,5% der mög. Impressionen werten soll.

Die Tools helfen, das ist klar - kosten ja auch genug Smiley (fröhlich)...


Vielleicht gibt es noch andere Wege, weswegen ich mich über die Erfahrungen / Meinungen von der Community freue.

Betreff: Budgetschätzung für Suchbegriffe / Kampagnen

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Nein, das sind die Wege:-) Irgendwann kommt die Erfahrung dazu. Man kann irgendwann reale bereits laufende Kampagnen vergleichen. Aus meienr Erfahrung reicht aber eine grobe Schätzung immer aus. Was hilft es dir wenn du weiß ob es 8600€ sind oder 9200€??