Zurzeit sind 349 Mitglieder online.
Zurzeit sind 349 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

CPA auf Anzeigengruppenebene ändern

Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,

 

angenommen ich habe eine AdWords-Kampagne die zwei Anzeigegruppen enthält. Im Zeitraum von einem Monat wurden in der einen Anzeigengruppe 100 Conversions generiert, in der anderen Anzeigengruppe hingegen nur 3 Conversions. Als Gebotsoption ist CPA eingestellt. Früher konnte man den CPA-Wert ja nur auf Kampagnenebene festlegen, bevor dies ging mußte gewährleistet sein, dass die Kampagne in einem definierten Zeitraum eine Mindestanzahl von Conversions generiert hatte. Demnach hat der Algorithmus für die ganze Kampagne gearbeitet, sprich der eingestellte maximale CPA wurde niemals überschritten. Mittlerweile ist es allerdings so, dass ich den CPA auch auf Anzeigengruppenebene festlegen kann. Diesbezüglich kann der Algorithmus bei der Anzeigengruppe mit den 100 Conversions sicherlich sinnvoll arbeiten, bei der Anzeigengruppe mit den 3 Conversions hingegen nicht, weil einfach zu wenig historische Daten vorhanden sind. In diesem Kontext folgende Fragen:

 

  1. Wie sollte man hinsichtlich des festzulegenden CPA-Wertes verfahren, falls die betreffende Anzeigengruppe einfach zu wenig Conversions macht, damit der Algorithmus optimal arbeiten kann?
  2. Ab welcher Anzahl von Conversions in  welchem Zeitraum macht es Sinn, für jede einzelne Anzeigengruppe einen eigenen CPA-Wert festzulegen?
  3. Warum arbeitet das System nicht wie ursprünglich, sprich lässt erst aber einer Mindestgrenze von Conversions im Zeitraum X die händische Modifikation des Nutzers zu. Vorher macht das doch sowieso keinen Sinn, sprich Google könnte die Änderung auch gleich sperren, so wie es in der Vergangenheit auf Kampagnenebene umgesetzt war.
1 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo grhansolo, vielleicht war das vor meiner Zeit, ab...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo grhansolo,

 

vielleicht war das vor meiner Zeit, aber CPAs konnte ich immer schon auf Anzeigengruppenebene setzen sobald die 15 Conversions (innerhalb 30 Tage) erreicht worden sind bzw. auf CPA-Tool umgestellt ist. Ich kenne das nur so, dass man bei der Umstellung einen CPA für die KMP festsetzt, der dann automatisch für alle Anzeigengruppen übernommen wird, daraufhin aber sofort änderbar ist. 

 

zu 1. hier bleibt ja nur abwarten oder die Anzeigengruppe in eine extra Kampagne zu legen (umständlich). Ansonsten lass es bzw. stelle auf CPA um. Das CPA-Tool kann ja auch im laufenden Betrieb mit jeden Tag mehr Statistik seine Arbeit tun.

 

zu 2. Das finde ich generell schwer zu beantworten. Im Grunde gilt: Desto mehr Statistik umso besser, um gleich von Anfang an gute Werte zu erzielen. Ist weniger Statistik vorhanden, braucht es halt ein wenig. 

 

zu 3. Wie gesagt ich kenne es nur so, dass der CPA sobald auf CPA-Tool umgestellt wurde, sofort editierbar ist. 

 

Gruß

Mario