Zurzeit sind 379 Mitglieder online.
Zurzeit sind 379 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Conversion Tracking in verschiedene Web-Propertys

Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,

 

ich habe eine kurze Frage zu einem Kunden für den ich eine AdWords Kampagne umgesetzt habe.

Ich versuche mein Problem exemplarisch zu erläutern. Ich hoffe Ihr könnt nachvollziehen was ich meine, ist etwas kompliziert Smiley (überglücklich).

 

Grundsätzlich besitzt der Kunde zwei Online-Shops mit dem gleichen Produktportfolio.

 

onlineShopA.de und onlineShopB.de

 

Der Kunde hat mich darum gebeten die AdWords-Kampagne für den Online-Shop www.onlineShopA.de umzusetzen. Ein Google Konto mit AdWords und Merchant-Center Account hat bereits im Vorfeld existiert, u.a. wurde auch im Vorfeld bereits täglich ein Datenfeed in das Merchant-Center importiert. Im Merchant-Center ist der Shop www.onlineShopB.de hinterlegt, obwohl ich die AdWords Kampagne für den Shop www.onlineShopA.de umsetzen soll.

 

Mein Vorgehen:

 

  • Zunächst habe ich eine Kampagne für das Such-Netzwerk erstellt. Klickt ein potentieller Kunde auf eine der Anzeigen so wird dieser zum Shop onlineShopA.de weitergeleitet. Dies habe ich so gemacht, da der Kunde sich gewünscht hat, dass dieser Online-Shop beworben wird.
  • Im nächsten Schritt habe ich die Shopping-Kampagne erstellt und diesbezüglich u.a. festgestellt, dass schon ein Merchant-Center Account samt Datenfeed (das täglich importiert wird) existiert. Die im Merchant-Center Account hinterlegte URL ist allerdings dummerweise nicht die URL onlineShopA.de, sondern die URL www.onlineShopB.de.

Mein Gedankengang:

 

Im Analytics Konto, in welchem zwei Web-Propertys getrackt werden (www.onlineShopA.de und www.onlineShopB.de) scheint nun irgendwas mit den Sitzungen bzw. Conversions nicht zu funktionieren. Vom Grundsatz her müsste ich doch nun beide Webpropertys mit dem AdWords Konto verknüpfen. Ich würde vermuten, dass die Sitzungen sowie die Conversions der Such-Netzwerk-Kampagne dann in der Web-Property www.onlineShopA.de getrackt würden, die Sitzungen sowie Conversions von der Shopping-Kampagne hingegen in der Web-Property www.onlineShopB.de.

 

Meine Fragen:

 

  1. Ist dieser Gedankengang so korrekt?
  2. Grundsätzlich wäre es natürlich das einfachste einfach die URL im Merchant-Center auf onlineShopA.de umzustellen. Somit würden sowohl die Conversions der Such-Netzwerk-Kampagne als auch die Conversions der Shopping Kampagne in der gleichen Web-Property getrackt werden. Spricht etwas gegen diese Umstellung ich meine kann es sein, das das Datenfeed noch in irgendeiner anderen Form verwendet wird als in meiner Shopping-Kampagne, meiner dynamischen Remarketing-Kampagne oder im Google-Shopping? Nicht das ich dem Kunden irgendeine andere Kampagne die z.B. über einen Drittanbieter umgesetzt wird zerschieße in dem ich die URL im Merchant Center von www.onlineShopB.de auf www.onlineShopA.de ändere.

 

 

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor grhansolo
September 2015

Betreff: Conversion Tracking in verschiedene Web-Propertys

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo grhansolo,

ich denke, die einfachste Lösung ist, ein weiteres Merchant Center für ShopA aufzusetzen. In dem Feed müssen natürlich auch alle Zielseiten auf ShopA linken, d.h. nur mit Domain umstellen ist es nicht getan. Es muss also ein neuer Feed erstellt werden. Wenn sich Preise, Angebot etc. kaum ändern, kann man das zur Not auch manuell machen (Domain suchen+ersetzen, Feed einmal monatlich manuell hoch laden).

Wenn die Shops sich sehr ähnlich sind, sollte aber zuvor mit dem Kunden geklärt werden, ob es schon eine Shopping-Kampange für ShopB gibt, da Du sonst evtl. in eine Doubleserving Problematik hinein kommst.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor grhansolo
September 2015

Betreff: Conversion Tracking in verschiedene Web-Propertys

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Hallo grhansolo,

ich denke, die einfachste Lösung ist, ein weiteres Merchant Center für ShopA aufzusetzen. In dem Feed müssen natürlich auch alle Zielseiten auf ShopA linken, d.h. nur mit Domain umstellen ist es nicht getan. Es muss also ein neuer Feed erstellt werden. Wenn sich Preise, Angebot etc. kaum ändern, kann man das zur Not auch manuell machen (Domain suchen+ersetzen, Feed einmal monatlich manuell hoch laden).

Wenn die Shops sich sehr ähnlich sind, sollte aber zuvor mit dem Kunden geklärt werden, ob es schon eine Shopping-Kampange für ShopB gibt, da Du sonst evtl. in eine Doubleserving Problematik hinein kommst.

Betreff: Conversion Tracking in verschiedene Web-Propertys

Rang 10
# 3
Rang 10
Hallo Thomas,

vielen Dank für Deine Einschätzung.

Beste Grüße Robert