Zurzeit sind 77 Mitglieder online.
Zurzeit sind 77 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Conversions in AdWords

Top Beitragender
# 1
Top Beitragender

 

Ich habe einen neuen Kunden und hier das Problem, dass ich in AdWords zwar Conversion uns die Cost-per-Conversion sehe, aber in dessen Analytics-Konto sehr viele Ziele eingerichtet wurden. U.a. wenn man in den Warenkorb geht. Nun ist mir nicht klar, was für Zahlen ich denn hier nun in AdWords sehe. Ich habe hier auch nur Lesezugriff. Eigentlich sollten nur die Käufe in AdWords auftauchen, damit die Analysen auf Basis der Zahlen überhaupt korrekt sein kann. Ich bin deswegen stutzig geworden, weil ich in Analytics des Kunden bemerkt habe, dass das eCommerce -Tracking gar nicht aktiviert ist und folglich sind alle Conversion vermutlich falsch - sprich die eingetragenen Ziele. 

 

Nun meine Frage: Wie kann man am besten überprüfen, welche Conversionen in AdWords dargestellt werden und geht das mit reinem Lesezugriff? 

 

Nun kam zusätzlich die Frage auf, ob man differenzierte Conversion in AdWords tracken kann? So hat bei einem Kunden auch das ausfüllen eines Formulars eine hohe Wertigkeit identisch zum Kauf über den Shop. In Analytics werden beide aber getrennt getrackt. Ich glaube das lässt sich in AdWords gar nicht darstellen, sondern nur in Analytics.

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein
3 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Conversions in AdWords

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Sönke,

 

wenn ich dich richtig verstanden haben, müsstest du doch die verschiedenen Conversions mit Segment -> Conversion-Name in Adwords aufschlüsseln können, sofern sie importiert sind. 

 

Gruß

Mario

Betreff: Conversions in AdWords

Rang 14
# 3
Rang 14
Hallo Sönke,

verschiedenen Conversions in AdWords zu tracken ist auch möglich. Du musst einfach zwei Codes generieren:
Nummer 1 für den Kauf -> einbinden auf der Bestätigunsgseite für den Kauf
Nummer 2 für die Anfrage - > einbinden auf der die Dankeseite nach absenden des Formulars
Und dann kannst du wie Mario beschrieben hat über die Segmente die Conversions getrennt auswerten.

LG
Patricia

Betreff: Conversions in AdWords

Rang 7
# 4
Rang 7
Kleiner Hinweis: Und die Spalte "Geschätzte Conversions insgesamt" muss eingeblendet sein, sonst funktioniert das mit dem Segment "Conversion-Name" nicht bzw. wird nichts angezeigt. War glaube ich bei mir/uns der Fall.

Betreff: Conversions in AdWords

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Nicht ganz - es muss irgendeine Spalte rund um Conversions (ausgenommen Klick-Conversions / Telefon Conversion) eingeblendet werden. Welche ist dabei egal.

Betreff: Conversions in AdWords

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender
Danke euch allen. Ich habe nun leider festgestellt, dass der Kunde unter Conversion in AdWords quasi alles import was er hat. Das sind dann auch Newsletterbestellungen oder Benutzerregistrierungen. Faktisch sieht man dann in AdWords leider alle diese Conversion und das halte ich für fatal, wenn es darum geht die cost-per-conversion zu betrachten. Denn hier sollte dann doch nur die echten Checkouts einfliessen. Lässt sich das so noch darstellen oder müsste man einige Conversionimporte pausieren? Ich denke das geht nicht über die Analytics-Importe, sondern nur über die AdWords-Trackings. Bin nun am überlegen, ob ich mir die Daten nun aus Analytics rausfische und in AdWords nicht beachte.
Kleines Problem ist auch, dass alles nicht so 100%ig sauber konfiguriert und verknüpft ist und deren IT ist mit meinen ganzen Hinweisen und Links zu den Google Support Seiten scheinbar etwas überfordert :-)
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Conversions in AdWords

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Hallo Sönke,

 

> Ich denke das geht nicht über die Analytics-Importe, sondern nur über die AdWords-Trackings.

 

Das Deaktivieren geht bei beiden - in AdWords behandelst du die beiden Conversiontracking-Methoden an dieser Stelle ja gleich.

 

Aber ich geb dir schon Recht - so, wie das konfiguriert ist, kann man schwerlich mit arbeiten.

 

Viele Grüße, Christoph

Betreff: Conversions in AdWords

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Finde ich auch. Bei mehreren Conversionarten in einem Konto ist die Opitimierung echt grausam. Immer Segmente mit einzublenden, kostet doch schon einige Nerven. Zusätzlich ist das Conversion-Optimierungs-Tool damit quasi "nicht nutzbar" bzw. lässt sich nicht richtig aussteuern.

 

Ist es allerdings ein Produkt mit zeitlich langen Kaufentscheidungen / Planungszeiten / etc. kann es meiner Meinung nach durchaus Sinnvoll sein auf Registrierungen und Co mit zu optimieren bzw. sie mit im Konto zu betrachten.


Gruß

Mario

 

Betreff: Conversions in AdWords

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender
Also aktuell tendiere ich zu der Lösung, dass deren IT das eCommerce-Tracking einbinden soll (ist noch nicht geschehen, die haben nur Ziele gesetzt) und dann sollen nur die echten Käufe importiert werden. Die weiteren Ziele kann man dann direkt in Analytics weiterhin betrachten.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Betreff: Conversions in AdWords

Top Beitragender
# 10
Top Beitragender
Eine Frage zum Thema: Wenn man in AdWords Conversion aus Analytics löscht/deaktiviert, wie wird das im Konto gehandhabt? Wird ab dem Zeitpunkt erst die entsprechenden Conversion nicht mehr berücksichtigt oder gibt es auch eine rückwirkende Bereinigung des Betrachtungszeitraums?
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein