Zurzeit sind 562 Mitglieder online.
Zurzeit sind 562 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

DKI oder besser leistungsbeschreibende Headline mit Firmenname

Rang 8
# 1
Rang 8

Hallo zusammen,

 

im Moment haben wir in allen unseren Anzeigen DKI in der Headline und auch im Text und dem Link verwendet. Das funktioniert soweit prima. Jetzt ist die Anforderung allerdings, dass in der Headline vor allem auch der Firmenname beworben werden soll. Er ist recht kurz und soll immer direkt hinter dran stehen. Ist diese Vorgehensweise überhaupt zu empfehlen, bzw. macht das so denn Sinn? Sollte die Marke nicht eher nur im Display Netzwerk beworben werden?

 

Ich bin da nicht so sicher, ob diese Lösung so glücklich ist. Smiley (traurig)

 

Danke und Grüße

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Nadze
September 2015

Hallo NAzde, schwierige Frage auf die es wie immer keine...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo NAzde,

schwierige Frage auf die es wie immer keine pauschale Antwort gibt.

DKI macht sicher ganz grundsätzlich Sinn. Wenn du aber z.B. einen Shop hast, dann sind gut geschriebene Titel mit Erwähnung des Keyword und granularen Anzeigengruppen performanter. Es kommt etwas darauf an wieviel Zeit man in die Adwords stecken kann.

Ich unterscheide Keyword immer in die Gruppen "brand, "navi", "trans" und "info"

Wenn der Nutzer nach der Marke sucht oder navigiert dann ist die Nennung des Firmennamens durchaus sinnvoll. Wenn der Nutzer gerade eine Transaktion abschließen will. Also z.B. nach "laptop zensor r567 kaufen" dann sollte man ihm eher die Kauftrigger geben und der Markenname ist nicht so interessant, bzw. geht zur Markenbildung eher unter, AUSSER du bist z.B. Amazon, hast z.B. also irgendeinen USP beim kaufen wie günstigen Versand und der Kunde weiß das.

Bei Info Suche ist das so halb halb. Wenn jmd als eingibt "hortensien im winter schneiden" dann kann es sinnvoll sein Hortensien zum Kauf anzubieten und kann es sinnvoll sein den Brand mit anzugeben.

Tendeziell würde ich ihn hier eher weglassen auch um die Aussage im Titel nicht zu "verwässern".

Schreib doch noch etwas darüber was ihr so macht, dann kann man es etwas spezifischer diskutieren.

 

 

Grüße

Thorsten

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Hallo Nadze,   wenn deine Domain sowieso schon sehr kurz...

Rang 9

adsup.jpg

Hallo Nadze,

 

wenn deine Domain sowieso schon sehr kurz ist, wird das System deine URL vielleicht schon automatisch in der Headline anzeigen. Wie hier oben im Beispiel zusehen. Hier solltest Du schauen auf welcher Position deine Anzeigen ausgeliefert werden. Könnte also unter Umständen sein das deine Domain dann zweimal in der Headline steht. 

 

Zudem verlierst Du mit der Domain hinter dem DKI auch an Anzeigeplatz für deine längeren Keywords in der Headline.

Hier solltest du sicher stellen das auch mit dem längstem Keyword noch genügend Platz vorhanden ist. Sonst erscheint nur noch dein Platzhalter und die CTR könnte sich entsprechend verschlechtern.

 

Gruß Alex

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Nadze
September 2015

Hallo NAzde, schwierige Frage auf die es wie immer keine...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo NAzde,

schwierige Frage auf die es wie immer keine pauschale Antwort gibt.

DKI macht sicher ganz grundsätzlich Sinn. Wenn du aber z.B. einen Shop hast, dann sind gut geschriebene Titel mit Erwähnung des Keyword und granularen Anzeigengruppen performanter. Es kommt etwas darauf an wieviel Zeit man in die Adwords stecken kann.

Ich unterscheide Keyword immer in die Gruppen "brand, "navi", "trans" und "info"

Wenn der Nutzer nach der Marke sucht oder navigiert dann ist die Nennung des Firmennamens durchaus sinnvoll. Wenn der Nutzer gerade eine Transaktion abschließen will. Also z.B. nach "laptop zensor r567 kaufen" dann sollte man ihm eher die Kauftrigger geben und der Markenname ist nicht so interessant, bzw. geht zur Markenbildung eher unter, AUSSER du bist z.B. Amazon, hast z.B. also irgendeinen USP beim kaufen wie günstigen Versand und der Kunde weiß das.

Bei Info Suche ist das so halb halb. Wenn jmd als eingibt "hortensien im winter schneiden" dann kann es sinnvoll sein Hortensien zum Kauf anzubieten und kann es sinnvoll sein den Brand mit anzugeben.

Tendeziell würde ich ihn hier eher weglassen auch um die Aussage im Titel nicht zu "verwässern".

Schreib doch noch etwas darüber was ihr so macht, dann kann man es etwas spezifischer diskutieren.

 

 

Grüße

Thorsten

Hallo Thorsten, für unseren Shop haben wir jetzt beides z...

Rang 8
# 4
Rang 8
Hallo Thorsten,

für unseren Shop haben wir jetzt beides zusammengefasst. Soll heißen, dass die Headline aus unserem Firmennamen besteht und der Artikel durch DKI im Anzeigentext erscheint. Wir schauen jetzt erstmal, wie sich das Ganze entwickelt :-)

Grüße
Nadze

Betreff: Hallo NAzde, schwierige Frage auf die es wie immer keine...

Rang 5
# 5
Rang 5
Bei generischer Suche setze ich gerne den brand außerhalb des DKI + Produkt in den Titel. Also z.b. "Brand {KeyWordSmiley (überglücklich)amenbluse}", das performt recht gut...
Allgemein habe ich schon öfters die Feststellung gemacht, dass zuviele DKIs in einer Anzeige dem User wohl mitunter auch als unseriös erscheinen muss - die CTRs sind oft miserabel im Vergleich zu Anzeigen (bzw. Anzeigetiteln) mit 'konkreter Aussage' - wie immer ist das aber auch wieder nicht zu pauschalisieren, die Beobachtung wiederholt sich jedoch...