Zurzeit sind 940 Mitglieder online.
Zurzeit sind 940 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Darf jeder meinen Firmennamen/Markennamen als AdWord benutzen?

[ Bearbeitet ]
Rang 5
# 1
Rang 5

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

der Betreiber der Seite www.alfreddelpstrasse6.de , welcher weder in Deutschland gemeldet noch wohnhaft ist,

betreibt eine Rufmordseite für mein und andere Unternehmen. Er verwendet hier google analytics und AdWords

um die Seite populär zu machen. Über den Quellcode der Seite ist ersichtlich, dass er meinen vollständigen

Firmennamen verwendet, welcher zudem eine Rechtschutzmarke ist. Weiterhin habe ich zu dem Betreiber

keine weitere geschäftliche Verbindung. Wir haben lediglich eine Hausbauplanung für Ihn gemacht, welche

auch genehmigt wurde. Danach hatten wir nie wieder Berührungspunkte zu diesem Herrn. Alles was er hier auf

seiner Seite beschreibt ist maßlos überzogen und entspricht nicht der Wahrheit.

 

Wir möchten das nicht, aber wir finden bei google keinen Ansprechpartner, können Sie mir hier helfen?

 

 

2 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo "ihrhaus",   wenn sich im Quellcode der Seite etwas...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

 

Hallo "ihrhaus",

 

wenn sich im Quellcode der Seite etwas befindet, dass rechtlichen Grund zu einer Klage gibt, dann wäre Google ohnehin der falsche Ansprechpartner und lieber den eigenen Rechtsbeistand konsultieren. Weiterhin kann man Analytics nicht verwenden um eine Seite zu bewerben. Und das er AdWord schaltet ist legitim, sofern er nicht die Google Richtlinien verletzt (was er glaube ich tut, da er gar nichts anbietet und ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand dann Geld ausgibt).

 

 

 

 

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hallo ihrhaus,   wie sun-e bereits erwähnt hat, solltest...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo ihrhaus,

 

wie sun-e bereits erwähnt hat, solltest Du Dir anwaltlichen Rat einholen, am besten einen Fachanwalt für Internetrecht. Wir können/dürfen hier keine Rechtsberatung geben ggf. kann der Anwalt eine einstweilige Verfügung beantragen.

 

Ich empfehle dir von den jeweiligen Seiten etc. im Internet ein Screenshot zu machen und/oder die Seiten im Cache zu speichern bzw. den Cache nicht zu löschen.

 

Google kann und wird Dir in solchen Dingen nicht weiterhelfen können!!!!

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional