Zurzeit sind 201 Mitglieder online.
Zurzeit sind 201 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Dimensionen: Reichweite und Häufigkeit

Top Beitragender
# 1
Top Beitragender

Hallo zusammen

 

Im Hilfeartikel schreibt Google: Für alle Cost-per-1000-Impressions-Kampagnen (CPM) im Display-Netzwerk stehen bezüglich Reichweite und Häufigkeit Tages-, Wochen- und Monatsdaten zur Verfügung. Dasselbe gilt für alle Cost-per-Click-Kampagnen (CPC) im Display-Netzwerk, die interessenbezogene Werbung bzw. Frequency Capping verwenden.

 

Ich möchte Reichweite und Häufigkeit nutzen, um Frequency Capping zu optimieren. Daher habe ich diese Funktion zum Start deaktiviert. Laut Hilfe dürften dann nur Statistiken für Kampagnen mit Interessenbezogener Ausrichtung erscheinen. 

 

  • In einer Kampagne nutze ich vier Anzeigengruppen mit unterschiedlichem Targeting (1x Interessen, 1x Keywords, 1x Placements und 1x Themen). Für alle AG werden unter den Dimensionen Statistiken zur Reichweite und Häufigkeit ausgegeben.
  • In einer anderen Kampagne, welche keine Interessengruppen nutzt, bekomme ich keine Daten:
    "Für den ausgewählten Zeitraum sind keine Statistiken verfügbar. Wählen Sie einen anderen Zeitraum aus."

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass in einer Kampagne mindestens das Targeting auf "Interessen" eingestellt sein sollte, um für alle GDN-Kampagnen Statistiken für Reichweite/Häufigkeit freigeschaltet zu bekommen. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, eine Idee, wie ich ohne Interessenskampagne in AdWords an die Daten komme oder eine Info warum das so ist?


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

2 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo Andreas,   > Das bedeutet im Umkehrschluss, dass in...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Andreas,

 

> Das bedeutet im Umkehrschluss, dass in einer Kampagne mindestens das Targeting auf "Interessen" eingestellt sein sollte, um für alle GDN-Kampagnen Statistiken für Reichweite/Häufigkeit freigeschaltet zu bekommen.

 

Das ist interessant. Aber eigentlich brauchst du im Impressionshäufigkeiten doch auch nur, wenn du interessenbezogene Kampagnen fährst. Oder verwendest du Frequency-Caps auch in nicht interessenbezogenen  Kampagnen?

 

Ich finde das bisher auch immer recht umständlich, aus dem Häufigkeitsreport geeignete Frequency-Caps abzuleiten, siehe z.B. [1], Folie 39. Meines Erachtens ist das Problem, dass die Frequency Caps Obergrenzen für Impressionen sind, die Angaben im AdWords-Häufigkeitsreport jedoch einzelne Anzahlen von Impressionen, die man dann aufsummieren muss, oder ab acht Impressionen gar Untergrenzen. Hab das auch schon mit unseren Freunden in Mountain View in einem Hangout erörtert - vielleicht ändern die das ja mal in den AdWords-Dimensionsreports in Obergrenzen ...

 

Eine ähnliche Aufgabe ist ja auch die Bestimmung der optimalen Kontaktzeiten nach dem Nutzerbesuch - hierzu verwende ich Analytics [1], Folie 40.

 

Viele Grüße, Christoph

 

[1] Remarketing mit Google Analytics

Hallo Christoph Danke für deine lesenswerte PDF! Ich vers...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
Hallo Christoph

Danke für deine lesenswerte PDF! Ich versuche das Capping schon auch bei anderen Targeting-Optionen zu verwenden (du nicht?) und verstehe nicht, warum Voraussetzung (zum Erhalt der Daten) mindestens eine Interessens-Kampagne/-Anzeigengruppe sein soll. Habe mich schon gewundert, warum bei anderen GDN-Kampagnen gar keine Daten auflaufen.

Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Gerne. Nein, ich hab das bei nicht-interessenbasierten Ka...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Gerne. Nein, ich hab das bei nicht-interessenbasierten Kampagnen bislang nicht eingesetzt, ist aber wohl ein lohnenswerter Tipp.

Zur Info, habe noch mal eine Probe gemacht: Eine Kampagne...

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender
Zur Info, habe noch mal eine Probe gemacht: Eine Kampagne hatte kein Interessen-Targeting. Statistiken gab es auch keine. Dann habe ich in der Kampagne eine Anzeigengruppe mit Interessen-Targeting angelegt. 2 Tage später erschienen auch in Anzeigengruppen mit anderen Targeting-Optionen die Statistiken zu Häufigkeit/Reichweite.

Ob die Interessen-Targeting Anzeigengruppe auch Budget verbrauchen muss, habe ich noch nicht getestet Smiley (fröhlich)

Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING