Zurzeit sind 210 Mitglieder online.
Zurzeit sind 210 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Display Anzeigen - autom. Placements: anonymous.google.de?

Rang 14
# 1
Rang 14

Hallo Zusammen,

 

unter den automatisch geschalteten Placements taucht bei mir die Domain anonymous.google.de immer wieder auf. Mittlerweile auf erster Stelle - mit den meisten Klicks & Impressions.

 

Ich habe nun ausfindig gemacht, dass es hierbei um Publisher geht, die sich nicht identifizieren lassen möchten. Bestimmte Kategorien habe ich bereits von der Anzeigenschaltung ausgeschlossen. Sehr unpassende Webseiten können diese also nicht sein (hoffe ich mal).

 

Da es aber doch so viele Klicks sind, würde mich interessieren was dahinter steckt. Deswegen wollte ich mal fragen, ob das Euch bekannt ist und wie ihr damit umgeht? Gibt es noch eine Möglichkeit dahinter zu schauen? Oder schließt ihr es aus?

 

Vielen Dank im Voraus!

 

Grüße,

Bünyamin

 

TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional
1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor BünyaminT
September 2015

hi

Rang 9
# 4
Rang 9

das kannst du anhand der leistungsdaten des placements beurteilen. kommen conversions? (wenn conversion-tracking verfügbar), wie teuer kommen diese? ansonsten kannst du das placement auch auf cpc oder tkp-Basis bewerten. 

 

Wenn du dich entscheidest dass das Sammelplacement für anonyme Publisher nichts für dich ist, solltest du dieses ganz normal über einen Placement-Ausschluss entfernen können.

 

lg

reinhard

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor BünyaminT
September 2015

Hallo Bünyamin,   wie die Anzeigenrotation in den von dir...

Top Beitragender
# 11
Top Beitragender

Bünyamin schrieb:

Vielen Dank Euch beiden!


@ Kai:

Die Display Anzeigen werden zwar sep. angezeigt, aber kann es nicht sein, dass die automatische Placements, die ausgewählten "wegdrängen"? Seitdem die automatischen aktiv sind, werden nämlich kaum ausgewählte Placements geschaltet.

 

Den Tipp mit CTR nehme ich gerne an, vielen Dank! Gibt es auch für die Suchwerbenetzwerk eine Kennzahl (CTR), was man "mindestens" anstreben sollte?

 

Viele Grüße!

Bünyamin

 


Hallo Bünyamin,

 

wie die Anzeigenrotation in den von dir genanten Fall genau funktioniert, weiß ich nicht genau. Ich für meinen Fall verwende in den meisten Fällen nur die "ausgewählten Placements" ist zwar mit etwas mehr Arbeit verbunden, aber basierend auf meinen Erfahrungen effektiver.

 

Umso höher umso besser! In der Regel sagt man das die CTR mind. 1% betragen sollte. Zur Steigerung empfiehlt es sich die Anzeigentexte kontinuierlich in A/B Test gegeneinander laufen zu lassen und zu optimieren. Auch Anzeigenerweiterungen haben sich als sehr effektiv erweisen.

 

Info:

Natürlich ist die CTR ein wichtiges Messinstrument, jedoch ist die Conversion-Rate für mich der wichtigere Faktor.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Hallo Bünyamin,   Einige Publisher ziehen es vor, Placeme...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Bünyamin,

 

Einige Publisher ziehen es vor, Placements anonym anzubieten, wer dahintersteckt wird schwer zu ermmitteln sein, da Google weder IP noch benutzerdaten Preis gibt bzw. Jedoch müssen sich auch diese Publisher an die AdSense-Richtlinien halten.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Hallo Kai,   vielen Dank für deine Antwort! Schade, dass...

Rang 14
# 3
Rang 14

Hallo Kai,

 

vielen Dank für deine Antwort!

Schade, dass man die Seiten nicht sehen kann.

 

Gibt es eine Möglichkeit diese Seiten auszuschließen, damit die Domain anonymous.google.de nicht mehr auftaucht? Wäre das überhaupt empfehlenswert?

 

Vielen Dank!

 

Grüße,

Bünyamin

TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor BünyaminT
September 2015

hi

Rang 9
# 4
Rang 9

das kannst du anhand der leistungsdaten des placements beurteilen. kommen conversions? (wenn conversion-tracking verfügbar), wie teuer kommen diese? ansonsten kannst du das placement auch auf cpc oder tkp-Basis bewerten. 

 

Wenn du dich entscheidest dass das Sammelplacement für anonyme Publisher nichts für dich ist, solltest du dieses ganz normal über einen Placement-Ausschluss entfernen können.

 

lg

reinhard

Vielen Dank Reinhard!   Conversion-Tracking ist eingerich...

Rang 14
# 5
Rang 14

Vielen Dank Reinhard!

 

Conversion-Tracking ist eingerichtet. Die Kampagne läuft jedoch erst seit 1,5 Monaten. Daher noch so gut wie keine Conversions und auch keine Beurteilung.

 

Mir sind eben lediglich die vielen Klickzahlen aufgefallen. Man weiß ja auch nicht wie viel Webseiten dahinter stehen - abgesehen davon welche Domain diese haben.

 

Kann nur die Klick & Impressionzahlen mitteilen, jedoch weiß ich nicht ob ich das hier darf?

 

Viele Grüße!

Bünyamin

TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional

Hallo Bünyamin,   die von Reinhardt empfohlene Vorgehensw...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Bünyamin,

 

die von Reinhard empfohlene Vorgehensweise priorisiere ich auch. Natürlich kannst Du Klicks und Impressionen hier posten.

 

Info:

Wichtig ist das Du Die Google Suche und das Display-Netzwerk unbedingt in einzelnen Kampagnen schaltest bzw. splittest. Das Display-Netzwerk dient vorrangig dem Branding, zudem wird die Annzeigenschaltung nicht durch Eingabe von Suchbegriffen ausgelöst. In der Display-Kampagne selber empfehle ich für die unterschiedlichen Anzeigenformate (Video, Image, Display und Text) einzelne Anzeigengruppen anzulegen.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Danke Kai!   ja, das habe ich bereits gemacht. Die Google...

Rang 14
# 7
Rang 14

Danke Kai!

 

ja, das habe ich bereits gemacht. Die Google-Suche und das Display Netzwerk laufen in getrennten Kampagnen.


Danke für den Tipp mit sep. Anzeigengruppen für einzelne Formate. Im Moment habe ich nur Image-Anzeigen, aber in Zukunft werde ich mit Sicherheit darauf zurück kommen.

Würdest Du auch die automatischen und die ausgewählten Placements trennen (wenn ja, Kampagne oder Anzeigengruppe)?

 

seit 11.04.2012 habe ich zum Beispiel habe ich im

Display Netzwerk

1.217.984 Impressions und 530 Klicks = 0,04% CTR.

Ausgewählte Placements (48 Stück)

70.820 Impressions und 42 Klicks = 0,06% CTR

Atom. Placements (kontinuierlich werden Seiten ausgeschlossen)

1.146.864 Impressions und 488 Klicks = 0,04% CTR

 

anonymous.google.de hat hier einen Anteil von 60 Klicks und 493.000 Impressions.

 

Durchschnitt CPC: 0,55 €

 

Leider noch kein Conversion in dieser Kampagne.

 

Dann lass ich eben noch eine Zeit lang laufen und beobachte, wie sich diese Domain verhält (Conversions).

 

Neben der o.g. Frage mit getrennten Placements (ausgewählt & automatisch) habe ich noch ein paar bzgl. Analytics. Dafür erstelle ich lieber ein neues Thread?

 

Viele Grüße!

Bünyamin

 

 

TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional

hi, hast du dir ein cost-per-conversion ziel gesetzt, an...

Rang 9
# 8
Rang 9
hi, hast du dir ein cost-per-conversion ziel gesetzt, an dass du dich halten möchtest? wenn ja kannst du als faustregel ca. das doppelte dieses betrages für das placement ausgeben, falls dann keine conversion kommt kannst du mit sehr gutem (wohl schon statistisch signifikanten) grund das placement deaktivieren.

lg
reinhard

Hallo Bünyamin,   das ist nicht zwingend notwendig da die...

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

Bünyamin schrieb:

Danke Kai!


Würdest Du auch die automatischen und die ausgewählten Placements trennen (wenn ja, Kampagne oder Anzeigengruppe)?

 

seit 11.04.2012 habe ich zum Beispiel habe ich im

Display Netzwerk

1.217.984 Impressions und 530 Klicks = 0,04% CTR.

Ausgewählte Placements (48 Stück)

70.820 Impressions und 42 Klicks = 0,06% CTR

Atom. Placements (kontinuierlich werden Seiten ausgeschlossen)

1.146.864 Impressions und 488 Klicks = 0,04% CTR

 

anonymous.google.de hat hier einen Anteil von 60 Klicks und 493.000 Impressions.

 

Durchschnitt CPC: 0,55 €

 

Leider noch kein Conversion in dieser Kampagne.

 

Viele Grüße!

Bünyamin

 

 



Hallo Bünyamin,

 

das ist nicht zwingend notwendig da diese sowieso seperat angezeigt werden. Die Laufzeit ist natürlich noch relative kurz um eine eindeutige Aussage zu treffen, aber die Werte sind selbst fürs Display-Netzwerk nicht "so gut". Ein CTR von => 0,5% sollte angestrebt werden.

 

Wie bereits geschrieben dient das Display-Netzwerk in erster Linie dem Branding. Eine effektive Methode zur Steigerung der Conversion-Rate ist das Remarketing oder auch Retargeting genannt. Setz dich mal mit dem Thema wie man Remarketing-Listen erstellt bzw. betreibt auseinander.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Vielen Dank Euch beiden!   @ Reinhard: Ein Cost-per-Conve...

Rang 14
# 10
Rang 14

Vielen Dank Euch beiden!

 

@ Reinhard:

Ein Cost-per-Conversion Ziel habe ich noch nicht angelegt. Danke für den Tipp!

 

@ Kai:

Die Display Anzeigen werden zwar sep. angezeigt, aber kann es nicht sein, dass die automatische Placements, die ausgewählten "wegdrängen"? Seitdem die automatischen aktiv sind, werden nämlich kaum ausgewählte Placements geschaltet.

 

Den Tipp mit CTR nehme ich gerne an, vielen Dank! Gibt es auch für die Suchwerbenetzwerk eine Kennzahl (CTR), was man "mindestens" anstreben sollte?

 

Eine Remarketing Kampagne habe ich bereits vor einer Woche angelegt. Meine Liste hat auch mittlerweise 290 Nutzer. Leider wurden auch dieses Mal meine Anzeigen noch nicht freigegeben. Bisher habe ich immer beim Support anrufen müssen. Dieses Mal will ich sehen/testen, wie lange es ohne Anruf dauert :-)

 

Viele Grüße!

Bünyamin

 

TANDEM POLE | Mein G+ | XING | Google Advertising Professional