Zurzeit sind 858 Mitglieder online.
Zurzeit sind 858 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Display-Netzwerk - Aurichtung - ungewollte fremdsprachige Placements

Rang 12
# 1
Rang 12

Hallo,

 

ich habe eine Display-Netzwerk-Kampagne ausschließlich auf Themen ausgerichtet.

 

Als Zielregion habe ich Deutschland festgelegt.

Als Sprache habe ich Deutsch festgelegt.

Bei Ausrichtung habe ich „Nutzer in meiner Zielregion “ gewählt.

 

Trotz dieser Einstellungen werden meine Anzeigen ab und an auf Seiten mit der Endung *.ru oder *.it ausgespielt. Diese Seiten sind in russischer oder italienischer Sprache.

 

Wie kann es sein, dass meine Anzeigen auf diesen fremdsprachigen Seiten ausgespielt werden?

 

 

2 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Display-Netzwerk - Aurichtung - ungewollte fremdsprachige Pla

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender
Dann wenn jmd aus Deutschland einen duetschsprachigen oder hauptsächlich deutscjsprachigen Texte auf der *it Seite aufruft.

Betreff: Display-Netzwerk - Aurichtung - ungewollte fremdsprachige Pla

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
Du kannst dir ja auch die genaue URL anzeigen lassen schau mal ob das dann eine deutschsprachige Seite ist.

Betreff: Display-Netzwerk - Aurichtung - ungewollte fremdsprachige Pla

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Christine,

das kann dann passieren, wenn jemand zuvor viele deutsche Seiten besucht hat und dann auch mal eine mit anderer Sprache:

 

"Im Google Displaynetzwerk ermittelt das AdWords-System die Sprache der Seiten, die ein Nutzer ansieht oder vor Kurzem angesehen hat, um zu bestimmen, welche Anzeigen geschaltet werden. Somit wird die Sprache entweder anhand von Seiten erkannt, die ein Nutzer in der Vergangenheit angesehen hat, oder anhand der aktuell besuchten Seite."

https://support.google.com/adwords/answer/1722078?hl=de

Leider gibt es afaik keinen TLD-Filter, mit dem man die Auslieferung z.B. auf Seiten unter .de beschränken könnte.

Viele Grüße
Matthias