Zurzeit sind 910 Mitglieder online.
Zurzeit sind 910 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Display-Netzwerk - welches Ausrichtungsopton nutzen?

Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,

 

ich habe eine Frage zu den Ausrichtungsmöglichkeiten im Display-Netzwerk.

 

Grundsätzlich gibt es ja folgende Möglichkeiten:

 

- Interessen

- Themen

- Keywords

- Placements

- Remarketing Listen

- eine Kombination aus den Komponenten oben

 

Angenommen ich möchte eine Display-Netzwerk-Kampagne mit dem Primärziel Branding erstellen.

 

Wie entscheide ich denn dann mit welcher der zahlreichen Ausrichtungsmöglichkeiten ich beginne?

 

Mich würde hier Eure Meinung bzw. Eurer Vorgehen interessieren.

 

1 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
September 2016

Betreff: Display-Netzwerk - welches Ausrichtungsopton nutzen?

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Arnold

 

  • Grundsätzlich würde ich immer auch das demografische Targeting berücksichtigen. Wir deaktivieren auch gerne die Range "Unbekannt", wenn das nicht zu viel Reichweite kostet.
  • Ansonsten hängt es davon ab, für welche Zielgruppe Branding betrieben werden soll.
  • Interessen verwende ich nicht mehr so gerne. Da kommt mal eine Fussball-WM oder -EM dazwischen, und schon sind wir alle Fussballfans.
  • Keywords sind zum Start sicher ein gutes Mittel.
  • Ausgewählte Placements kann man nehmen, wenn man unbedingt auf einer bestimmten Seite erscheinen möchte. Das macht sich aber dann auch im Preis bemerkbar.
  • Themen sind nicht userspezifisch, sondern websitespezifisch. Aus meiner Sicht aber aktuell genauer als Interessen, weil sich das eben durch oben genanntes Beispiel oft verzerrt.
  • Remarketing-Listen, ähnliche Zielgruppen und Co. kann man immer mal mit aufnehmen.

Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
September 2016

Betreff: Display-Netzwerk - welches Ausrichtungsopton nutzen?

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Arnold

 

  • Grundsätzlich würde ich immer auch das demografische Targeting berücksichtigen. Wir deaktivieren auch gerne die Range "Unbekannt", wenn das nicht zu viel Reichweite kostet.
  • Ansonsten hängt es davon ab, für welche Zielgruppe Branding betrieben werden soll.
  • Interessen verwende ich nicht mehr so gerne. Da kommt mal eine Fussball-WM oder -EM dazwischen, und schon sind wir alle Fussballfans.
  • Keywords sind zum Start sicher ein gutes Mittel.
  • Ausgewählte Placements kann man nehmen, wenn man unbedingt auf einer bestimmten Seite erscheinen möchte. Das macht sich aber dann auch im Preis bemerkbar.
  • Themen sind nicht userspezifisch, sondern websitespezifisch. Aus meiner Sicht aber aktuell genauer als Interessen, weil sich das eben durch oben genanntes Beispiel oft verzerrt.
  • Remarketing-Listen, ähnliche Zielgruppen und Co. kann man immer mal mit aufnehmen.

Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: Display-Netzwerk - welches Ausrichtungsopton nutzen?

Rang 10
# 3
Rang 10

Hallo Andreas,

 

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

 

Zu Keywords, die ich auch sehr gerne verwende, habe ich noch ein zwei Rückfragen:

 

1. Unter Ausrichtung gibt es ja die Checkbox „Ausrichtungsoptimierung – AdWords automatisch neue Kunden finden lassen – konservativ oder automatisch". Grundsätzlich tendiere ich eher dazu diese Checkbox zunächst deakiviert zu lassen. Das begründe ich damit, dass meine eigenen Ausrichtungsoptionen (Interessen, Themen, Keywords, Placements usw.) die Seiten bestimmen sollen wo die Anzeigen ausgespielt werden. Würde ich die Checkbox aktivieren so wäre das ja nichtmehr der Fall, weil das AdWords System zusätzlich zu meiner Ausrichtungsoption eigenständig für weiter Ausspielungen sorgt. Warum sollte ich AdWords automatisch neue Kunden finden lassen, wenn das Tagesbudget doch auch über die von mir eingestellten Ausrichtungsoptionen ausgespielt wird. Stimmst du hier mit meiner Meinung überein?

 

2.) Habe ich eine Kampagne auf Keywords ausgerichtet, so kann ich mir ja die Placements anschauen auf welchen die Anzeigen ausgespielt wurden. Über Segment ==> Ausrichtungsmodus kann ich mir anschauen, wie es zu einem Match bezogen auf die Keywords gekommen ist. Hier gibt es zwei Optionen:

 

- Übereinstimmung mit Kontext Keywords

- Übereinstimmung mit erweiterten Keywords

 

Ich bin mir leider nicht so ganz sicher ob ich richtig verstanden habe was damit gemeint ist. Ich beschreibe es mal in eigenen Worten:

 

Übereinstimmung mit Kontext Keywords:

 

Die festgelegten Keywords kommen im Content des Placements vor

 

Übereinstimmung mit erweiterten Keywords:

 

Der Nutzer hat in der Vergangenheit eine Webseite besucht in deren Content die festgelegten Keywords vorhanden waren er befindet sich aktuell allerdings auf einer Seite deren Content nichts mit den Keywords zu tun hat. Es kann deshalb trotzdem zu einer Ausspielung kommen, weil die Person in der Vergangenheit auf einer Webseite war deren Content die relevanten Keywords enthielt.

 

Ist das so korrekt erklärt?

 

Betreff: Display-Netzwerk - welches Ausrichtungsopton nutzen?

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

zu 1: Das musst du alles individuell testen. Eventuell performt ja der Automatismus besser als dein manuelles Targeting. 

 

zu 2: Ja. Das ist aus meiner Sicht nicht weit weg von Remarketing. Google automatisiert die Schaltung immer weiter.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING