Zurzeit sind 204 Mitglieder online.
Zurzeit sind 204 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Downtimes auf der Seite: pausieren oder Bids senken

Rang 7
# 1
Rang 7

Hallo,

 

letzte Woche gab's bei uns eine ziemlich lange Downtime unserer Internetseite (ca. 1,5 Stunden), woraufhin wir die AdWords-Kampagnen stoppen wollten um unnötige Kosten zu vermeiden.

Ich und all meine Kollegen (bis auf einen) waren der Meinung, die einfachste Lösung wäre gewesen, alle Kampagnen zu pausieren bis die Seite wieder erreichbar ist.

Unser Abteilungsteiler war da aber anderer Meinung und hat gemeint, wir dürfen nicht pausieren sondern wir sollen alle Bids auf 0,01 € senken, weil wir beim Pausieren angeblich die Historie der KWs beschädigen, was einen schlechten Einfluss auf den QS zur Folge hat.

 

Kann jemand bestätigen, dass das (kurzfristige) Pausieren von allen Kampagnen in einem Konto einen negativen Impact haben kann? Ist das Runterbidden eine valide Alternative?

 

Danke,

Antonio

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von ThorstenO_rC (Top Beitragender)
Oktober 2015

Betreff: Downtimes auf der Seite: pausieren oder Bids senken

Rang 8
# 2
Rang 8

Hallo Antonio, 

 

ganz klar Kampagne pausieren.

Der aktuelle QF der KW etc. wird beim Pausieren "eingefroren".

Die Kampagne fängt nach der Aktivierung dort an, wo sie vorher stand.

Die Pause hat m.M. keinen Einfluss auf die Performance wie z.B. die CTR.

 

Beim Bids senken hingegen, kann es passieren, dass ihr viele Impressionen generiert und aufgrund der niedriegen Position der ANzeige keine Klicks erhaltet. Dadurch wird eure CTR der KW und Anzeigen extrem verschlechtert, was definitiv Einfluss auf euren QF hat.

 

Daher meine Empfehlung, Kampagne pausieren und anschließend wieder aktivieren.

 

schönen Gruß

Benjamin

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von ThorstenO_rC (Top Beitragender)
Oktober 2015

Betreff: Downtimes auf der Seite: pausieren oder Bids senken

Rang 8
# 2
Rang 8

Hallo Antonio, 

 

ganz klar Kampagne pausieren.

Der aktuelle QF der KW etc. wird beim Pausieren "eingefroren".

Die Kampagne fängt nach der Aktivierung dort an, wo sie vorher stand.

Die Pause hat m.M. keinen Einfluss auf die Performance wie z.B. die CTR.

 

Beim Bids senken hingegen, kann es passieren, dass ihr viele Impressionen generiert und aufgrund der niedriegen Position der ANzeige keine Klicks erhaltet. Dadurch wird eure CTR der KW und Anzeigen extrem verschlechtert, was definitiv Einfluss auf euren QF hat.

 

Daher meine Empfehlung, Kampagne pausieren und anschließend wieder aktivieren.

 

schönen Gruß

Benjamin

Betreff: Downtimes auf der Seite: pausieren oder Bids senken

Rang 6
# 3
Rang 6
Hallo.

Die Anzeigenposition wird meines Wissens aus der Berechnung des QF herausgerechnet. Problematischer finde ich, dass die Nichterreichbarkeit der Seite früher oder später zu einer Ablehnung der Anzeigen führen wird.
Ich halte Pausieren auch für die richtige Lösung.

Viele Grüße

Betreff: Downtimes auf der Seite: pausieren oder Bids senken

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo Antonio, ich kann Benjamin nur bepflichten. PAusieren ist die richtige LÖsung. Macht auch weniger Arbeit:-) Pausieren beschädigt definitiv nicht den QF