Zurzeit sind 302 Mitglieder online.
Zurzeit sind 302 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Eigene IP-Adresse filtern funktioniert nicht

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo zusammen,

 

der Filter für die eigene IP funktioniert bei mir nicht. Ich habe sowohl "benutzerdefiniert" (mit regulären Ausdrücken) als auch "vordefiniert" ausprobiert. Irgendwann bin ich dahinter gekommen, dass es an der IP-Anonymisierung liegen muss. Nun habe ich im Forum gelesen, dass in diesem Fall das letzte Oktett der IP-Adresse auf 0 gesetzt wird. Aus xxx.xxx.xxx.xx  wird also xxx.xxx.xxx.0, Also habe ich versucht, diese geänderte IP zu filtern, doch das funktioniert auch nicht.

 

Das der Filter nicht funktioniert kann ich sehen, weil ich eine Datenansicht mit Filter und eine ohne Filter erstellt habe und beide komplett identisch sind.

 

 

Kann mir jemand weiterhelfen? Wenn ich meine eigenen Aufrufe nicht filtern kann, sind die Analytics-Daten für mich nahzu wertlos.

 

Vorab schon mal vielen Dank!

 

Thomas

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Thomas K
September 2015

Betreff: Eigene IP-Adresse filtern funktioniert nicht

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Thomas K

 

Es gibt mehrere Möglichkeiten. Du kannst ein optOut-Cookie nutzen oder ein Browser-Plugin installieren. Beide Varianten finde ich nicht wirklich sexy. Cookies gehen oft verloren und wenn jeder das Plugin installiert, macht die Webanalyse auch keinen Spaß mehr. Du selbst möchtest ja auch ein paar Daten in Analytics auswerten.

 

Für größere Websites ist es durchaus hilfreich eine zweite Property zu erstellen und je nach IP-Adresse den Tracking-Code im Template auszutauschen. Damit hat man gleich eine eigene Ansicht um interne Zugriffe auszuwerten und vor allem auch von Remarketing-Aktivitäten auszuschließen! Für TYPO3 gibt es dort praktikable Lösungen und man kann das über TypoScript umsetzen. Ein Programmierer sollte damit zurecht kommen.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Thomas K
September 2015

Betreff: Eigene IP-Adresse filtern funktioniert nicht

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Thomas K

 

Es gibt mehrere Möglichkeiten. Du kannst ein optOut-Cookie nutzen oder ein Browser-Plugin installieren. Beide Varianten finde ich nicht wirklich sexy. Cookies gehen oft verloren und wenn jeder das Plugin installiert, macht die Webanalyse auch keinen Spaß mehr. Du selbst möchtest ja auch ein paar Daten in Analytics auswerten.

 

Für größere Websites ist es durchaus hilfreich eine zweite Property zu erstellen und je nach IP-Adresse den Tracking-Code im Template auszutauschen. Damit hat man gleich eine eigene Ansicht um interne Zugriffe auszuwerten und vor allem auch von Remarketing-Aktivitäten auszuschließen! Für TYPO3 gibt es dort praktikable Lösungen und man kann das über TypoScript umsetzen. Ein Programmierer sollte damit zurecht kommen.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: Eigene IP-Adresse filtern funktioniert nicht

Rang 5
# 3
Rang 5
Hallo Andreas,

besten Dank für die sehr kompetente Antwort!

Viele Grüße,
Thomas

Betreff: Eigene IP-Adresse filtern funktioniert nicht

Rang 5 R W
Rang 5
# 4
Rang 5 R W
Rang 5
Mir hilft diese Antwort auch, Danke. Aber etwas ärgerlich finde ich es schon, das einem die (gesetzlich vorgeschriebene!) Anonymisierung den halben Datensatz zerschießt. Wird es da in absehbarer Zeit bessere Lösungen geben? MFG, RW

Betreff: Eigene IP-Adresse filtern funktioniert nicht

Rang 8
# 5
Rang 8
Hallo, ich habe eine Nachfrage zum Lösungsvorschlag von cotisuelto. "Für größere Websites ist es durchaus hilfreich eine zweite Property zu erstellen und je nach IP-Adresse den Tracking-Code im Template auszutauschen." - Wie meinst du das? Kannst du dazu nochmal einen Satz mehr schreiben. Vielen Dank.

Viele Grüße.