Zurzeit sind 256 Mitglieder online.
Zurzeit sind 256 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Emojis / Emoticons wieder in Anzeigen verfügbar?

Rang 5
# 1
Rang 5

Moin Moin liebe Adwords Community,

 

ich bin vor kurzem auf einige sehr interessante Artikel gestoßen, in denen beschrieben wird das in den Anzeigen wieder Emojis und Emoticons verwendet werden können (eigentlich seit 2015 nicht mehr möglich). Ich habe euch hier mal die beiden Artikel hinzugefügt, möglicherweise sind Emojis in Deutschland aber einfach nicht möglich.

 

Emojis are back in Google Adwords

Emojis in Product Listing Ads

 

Da ich nach mehrfachem ausprobieren leider keinen Erfolg hatte und die Anzeigen durch die Emojis immer wieder abgelehnt werden, würde mich interessieren ob das hier schon mal jemand ausprobiert hat?

 

Viele Grüße

Publinova

 

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Emojis / Emoticons wieder in Anzeigen verfügbar?

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Publinova,

 

sicherlich erzeugen die Emojis mehr Aufmerksamkeit, aber damit wäre ich vorsichtig, da es gegen die AdWords-Regeln/Richtlinien (Black Hat) verstößt. Im schlimmsten Fall erfolgt eine Sperrung des Accounts.

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Emojis / Emoticons wieder in Anzeigen verfügbar?

Rang 10
# 3
Rang 10

Hallo Publinova,

 

Das Einfügen von Emojis spricht gegen die Google AdWords Richtlinien. Selbst Sonderzeichen oder Satzzeichen im Überfluss sind nicht erlaubt. Grundsätzlich ist alles verboten, das zusätzliche Aufmerksamkeit in der Darstellung erzeugen könnte, also auch übermässige Verwendung von Grossbuchstaben.

Es kann sein, dass diese News, welche du gelinkt hast, gefakt sind; es kann aber natürlich auch vorkommen, dass mal die eine oder andere Anzeige durch die Kontrolle durch rutscht. Ich vermute eher die zweite Variante.

 

Bitte sei auf jeden Fall vorsichtig, wenn du abgelehnte Anzeigen wieder erneut zur Überprüfung einsendest. Eine Konto-Sperrung macht keinen Spass.

 

Gruss

Thomas

Emojis / Emoticons wieder in Anzeigen verfügbar?

Rang 11
# 4
Rang 11

Hallo Publinova,

 

ich habe neulich die Anzeige eines Wettbewerbers entdeckt, die Herzen enthielt.

Natürlich wollte ich es gleich testen, die Anzeigen wurden abgelehnt.

Auf Nachfrage bei AdWords hieß es, die Anzeigen des WBs seien unglücklich durch die Policy gerutscht.

Die Verwendung von Symbolen/Bildchen im Anzeigentext widerspricht also nach wie vor den AdWords-Richtlinien.

 

VG Caro