Zurzeit sind 228 Mitglieder online.
Zurzeit sind 228 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Erfolgreiche Display Anzeigen Formate im B2B zur Leadgenerierung

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo liebe Community,

 

ich beschäftige mich gerade zum ersten mal etwas näher mit den Google Display-Formaten und wollte mal wissen, ob es hier Erfahrungswerte gibt, welche Anzeigenformate besonders gut zur Leadgenerierung im B2B-Bereich performen, wie etwa den Download eines Whitepapers oder zur Anmeldung an einem Newsletter?

 

Hat diesbezüglich hier Jemand Erfahrung bzw. kann Empfehlungen für bestimmte Formate aussprechen?

 

Allgemein betrachtet sollen ja Formate wie das Medium Rectangle, der Skycraper oder das Leaderboard gut funktionieren, aber meint ihr dass sich diese allgemein beliebten Formate auch auf den B2B-Bereich übertragen lassen?

 

Liebe Grüße

 

Markus

2 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Erfolgreiche Display Anzeigen Formate im B2B zur Leadgenerier

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Markus K,

 

sicherlich performen einige Bannerformate "Besser" als andere. Jedoch gibt es hier keine grundlegendes Schema-F., bezüglich der unterschiedlichen Bannerverwendung. Unter anderem ist davon abhängig wie viele Seitenbetreiber, welche Bannergrößen auf ihren Placements erlauben und ob die Banner primär auf mobilen Geräten, Desktop oder Tablet ausgespielt werden. Bei mobilen Endgeräten liegt es in der Logik, das man eher kleinere Bannerformate (z.B. 320 x 50 und 300 x 250) verwendet, wobei auf Desktops sich u.a. das Ausspielen "größerer" Bannerformate" anbietet. 

Inwiefern sich bestimme Bannerformate auf B2B oder B2B auswirken kann ich Dir nicht sagen, aber grundsätzlich ist der B2B-Suchende genauso ein Mensch wie der B2C-Suchende. Daher wird es hier meiner Meinung nach keinen großen Unterschied geben.

Info:

Unsere Analysen haben gezeigt das "Medium Rectangle", "Leaderboard" und "Skyscraper bei unseren Kunden am "Besten" performen. Folgende Formate haben nach unserer Analyse die meisten Impressionen ausgelöst. 

  • 320 x 50
  • 728 x 90
  • 300 x 250 
  • 160 x 600 
  • 468 x 60

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Erfolgreiche Display Anzeigen Formate im B2B zur Leadgenerier

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
Hi Markus,
wir haben sehr viele Kunden aus dem Bereich B2B, aber meistens ist die Streuung im Bereich Display viel zu groß. Die CPCs sind natürlich meistens deutlich niedriger als im Search-Bereich, aber unterm Strich rechnet es sich kaum. Allerdings haben wir bei einigen Kunden sehr themenrelevante Seiten recherchiert, die wir dann als direkte Placements als Targeting eingebucht haben. Das wiederum funktioniert dann sehr gut. Vor allem, wenn im Search der durchschnittliche CPC sehr hoch liegt. Aber rein auf Interessen, Themen oder Keywords klappte das bisher nicht wirklich. Das hängt aber sicherlich auch vom Produkt bzw. der Dienstleistung ab. Wir haben viele Kunden die sehr spezielle Dienste anbieten, wo selbst die Suchvolumen in Search sehr niedrig sind, aber teilweise bei sehr hoher Wettbewerbsdichte und daher mit hohen CPCs.
Interessanterweise kann ich keine Aussage machen, dass bestimmte Formate im B2B Bereich besser funktionieren als andere. Das hängt wohl von zu vielen Faktoren zusammen. Denn es gibt Placements mit niedrigen CTRs und andere mit hohen, bei gleichen Bannerformat. Das hängt oftmals davon ab, wie ein Banner im Content eingebunden ist. Ein FullSize kann z.B. im Seitenkopf stehen (sehr klassisch) und wird eher ignoriert. Aber es gibt auch Foren, wo FullSize zwischen den Forenbeiträgen auftauchen. Das wird stärker wahrgenommen.
Abschliessend denke ich, dass man mobil ausschliessen sollte, weil wer im Business nach einem Anbieter sucht, tut das für gewöhnlich vom Rechner im Büro aus und nicht per Smartphone. Daher sollte man Ads in Apps vermeiden und mobil drosseln.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein