AdWords heißt jetzt Google Ads. Der neue Name spiegelt die volle Bandbreite der von uns gebotenen Werbemöglichkeiten wider – ob Suchnetzwerk, Displaynetzwerk, YouTube oder andere Plattformen. Weitere Informationen

Zurzeit sind 283 Mitglieder online.
Zurzeit sind 283 Mitglieder online.
Neu bei Google Ads? Du hast gerade dein Google Ads Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem Google Ads-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

kurze Frage zu den Impressions

Rang 5
# 11
Rang 5

Werden denn im AdWords-Konto trotz eines AdBlockers Impressionen für die jeweils passende Anzeige bzw. Keyword gezählt?

 

Es würde ja die Statistik verfälschen, wenn das Keyword 10.000 mal abgefragt wurde und die Anzeige dazu 5.000 mal ausgeliefert wurde und 1.000 mal geblockt, aber trotzdem als ausgeliefert gezählt. Würde sich ja auf die CTR auswirken.

 

Jemand eine Antwort?

 

Danke

Hallo MH-Ads,   wer Adblocker einsetzt, will auch keine W...

Top Beitragender
# 12
Top Beitragender

Hallo MH-Ads,

 

wer Adblocker einsetzt, will auch keine Werbung sehen und klickt, falls sich dochmal eine Werbungschaltung verirrt höchstahrscheinlich auch nicht drauf. Ob das jetzt in Adwords getrackt wird weiß ich garnicht, gute Frage. Hat da jemand aus der Community Erfahrungswerte.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Hallo Herr Karl,   da Google ja bereits seinen eigenen Br...

Rang 9
# 13
Rang 9

Hallo Herr Karl,

 

da Google ja bereits seinen eigenen Browser hat und dieser auch gut genutzt wird, sollte das nicht das Ende von AdWords bedeuten. Zumal im Chrome Store auch AdBlocker geladen werden können welche laut Screenshot sogar Werbung auf Youtube blockieren. Wären AdBlocker eine ernsthafte Gefahr, würde man Sie bestimmt nicht im Chromestore finden!

 

Gruß,

Smarketer

Smarketer... Smartes Suchmaschinenmarketing

Hallo Smarketer,    da Sie auch mit SEM werben, werfe ich...

Rang 5
# 14
Rang 5

Hallo Smarketer, 

 

da Sie auch mit SEM werben, werfe ich meine Frage nochmals in den Ring. Werden aufgrund eines AdBlockers nicht gezeigte Anzeigen zum gesuchten Keyword in AdWords trotzdem als Impression gewertet?

 

Trackt Adwords also einen AdBlocker jeglicher Art mit?

 

Gruß

ich gehe eben davon aus, daß sehr viele pc-user nicht gen...

Rang 6
# 15
Rang 6

ich gehe eben davon aus, daß sehr viele pc-user nicht genau wissen wie ein Browser funktioniert. Daher bin ich mir sicher, daß viele zwar diese popups/aggr. scripts mit nem firefox killen wollen, aber unaufdringliche adwords-Werbung schon gerne sehen würden. Mit  Blockern im firefox wird aber alles verhindert und der user weiß gar nicht was ihm dadurch an seriösen Verbraucherinformationen vorenthalten wird, bzw. wie er das anders einstellen kann.

Hallo MH_Ads,   leider kann ich dazu nichts sagen, ich we...

Rang 9
# 16
Rang 9

Hallo MH_Ads,

 

leider kann ich dazu nichts sagen, ich weiß es auch nicht.

 

Wäre aber interessant zu wissen!

 

Gruß,

Smarketer

Smarketer... Smartes Suchmaschinenmarketing

Ich als Adword-Kunde finde das auf jeden Fall mehr als un...

Rang 5
# 17
Rang 5
Ich als Adword-Kunde finde das auf jeden Fall mehr als unbefriedigend. Bei mir hat Firefox bei den Seitenaufrufen einen Anteil von ca. 40%, d.h. fast die Hälfte aller Interessenten erreiche ich nicht mehr!

Hallo Pinsationen, es geht weniger um Firefox, sondern eh...

Top Beitragender
# 18
Top Beitragender

Hallo Pinsationen,

es geht weniger um Firefox, sondern eher um den Blocker. Weil sämtliche Browser können Ads jegwelcher Form blocken. Oder auch nicht, wenn der User es wünscht. Daher sagt die Statistik wenig aus. Vor allem, wenn Du als AdWords-Kunden die Daten Deiner eigenen Seitenaufrufe heranholst. 

 

Und wie ich "damals" bereits geschrieben habe: Wo ist das Problem? Bei einem großteil unserer Kunden ist das Tagesbudget  ohnehin ausgeschöpft. Das bedeutet, man erreicht sowieso alle erreichbaren User. Umgekehrt, als Werbepartner wie AdSense sehe das hingegen natürlich schlimmer aus. Da geht einem unmittelbar Geld verloren durch AdBlocker. 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein
Highlighted
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Kai-de-Wals (Top Beitragender)
September 2015

So viele Adblocker Nutzer gibt es nicht!

Rang 5
# 19
Rang 5

Hallo,

 

ich sehe das nicht so kritisch. Gemessen an der Zahl der Internetnutzer sind Personen die Adblocker (egal mit welchem Browser) nutzen zu vernachlässigen.

 

Google sollte aber schon aus eigenem Interesse Lösungen finden.

 

Gruß, Meister Lampe

 

http://www.adwordsfreak.de/Wie-Sie-AdWords-Werbung-richtig-schalten.html

Hallo, ich möchte darauf antworten. Uns geht es genau so....

Rang 5
# 20
Rang 5
Hallo,
ich möchte darauf antworten. Uns geht es genau so. Wir werden totgetrampelt von Medien und allen die in goldenen Hosen geboren sind, wenn man nicht gerade Mode und Schuhe verkauft ist die Gewinnspanne in manchen Branchen schwindend gering - wie soll man denn da noch etwas erwirtschaften geschweige Google Adwords schalten und dann noch diese Werbeblocker - es gibt auch Menschen die mit solchen an und Abschaltungen nicht zurecht kommen. ..... ich denke es gibt jetzt auf der anderen Seite lächelnde Gesichter - aber das ist wirklich so. Also bleibt das Große Stück vom Kuchen für die jenigen die oben stehen .... udn das ist in den wenigsten Fällen der kleine Händler. Jeder verkauft alles - der gute Fachhändler, der mit seinem Wissen und seiner guten Dienstleistung besticht wird systematisch verdrängt.
Nicht jeder hat ein Werbebudget von Tausenden von Euro - aber das ist, denke ich hier wenigen klar, oder möchte nicht gesehen werden, da man an den " kleinen " ja nichts verdient.