Zurzeit sind 387 Mitglieder online.
Zurzeit sind 387 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Frage zu Anruferweiterungen

Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,

 

klicke ich auf „Anzeigenerweiterungen“ ==> „Anruferweiterungen“, dann wird ja u.a. auch die Spalte „Klicks“ eingeblendet. Was genau bedeutet denn hier „Klicks“? Tatsächliche Anrufe nachdem auf den Call-Button auf dem Smartphone geklickt wurde oder etwas anderes?


Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Arnold L
September 2015

Betreff: Frage zu Anruferweiterungen

Rang 18
# 2
Rang 18
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Arnold L
September 2015

Betreff: Frage zu Anruferweiterungen

Rang 18
# 4
Rang 18

Hallo Arnold,

1. Fast - die Metriken unter Anruferweiterungen zeigen die Werte für alle Anzeigen, die eine Anruferweiterung ausgestrahlt haben und nicht unbedingt nur Wert für die Anruferweiterung. Etwas verwirrend, ich weiß. Du müsstest erst noch nach Klicktyp segmentieren um die Werte für die Anruferweiterung zu bekommen.

 

Ansonsten hast du recht, dass Leute den Anruf noch abbrechen können. Da du Google's Forwarding Number verwendest, kannst du unter Dimensionen auch noch einen detaillierteren Bericht aufrufen. Diese Zahlen sollten dann für historische Daten verlässlicher sein und du kannst dir für einen Zeitraum mit dem Klicktyp Segment und dem Anrufbericht deine Prozente (Anrufconversion vs Anrufabbrecher) ausrechnen.

 

2. siehe erster Absatz unter 1.

 

3. siehe 1.

Hoffe das hilft! :-)

Beste Grüße
Jean-Pierre

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Arnold L
September 2015

Betreff: Frage zu Anruferweiterungen

Rang 18
# 6
Rang 18

Hallo Arnold,

1. überleg dir mal auf was der Suchende alles klicken kann z.B. auf den Anzeigentitel, auf die Anruferweiterung, auf den Sitelink, auf Route berechnen etc. Und all diese Dinge können auch gleichzeitig in deiner Anzeige erscheinen. Das heißt vor der Segmentierung, siehst du alle Klicks auf eine Anzeige von dir, wo die Anruferweiterung angezeigt worden ist und nach der Segementierung siehst auf was genau diese Klicks gingen.

 

zu deinem Beispiel: 989 = 824 + 115 + 35 + 14 + 1

2. Das ist wirklich sehr hoch, zumindest gefühlt. Ich kenne keine Durchschnittszahlen und meine Kunden verwenden alle leider keine Google Forwarding Nummer aufgrund der 0800. Meine Kunden wollen ihre eigene Nummer angezeigt bekommen. Allerdings wäre genau das auch ein Grund warum ich schnell auflege, viele wissen nicht dass 0800 Nummern kostenlos sind...mach doch mal einen Test mit der richtigen Telefonnummer. Allerdings bekommst du dann die detaillierten Berichte nicht und musst die Testgruppe anders separieren z.B. mit einem Gutschein Code oder so etwas.

 

3. siehe 1. aber prinzipiell werden ja nicht immer alle Erweiterungen zusammen angezeigt. Daher müssen sich die Werte auch unterscheiden.

Beste Grüße
Jean-Pierre

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Arnold L
September 2015

Betreff: Frage zu Anruferweiterungen

Rang 18
# 2
Rang 18

Betreff: Frage zu Anruferweiterungen

[ Bearbeitet ]
Rang 10
# 3
Rang 10

Dieser Beitrag war sehr hilfreich, vielen Dank!

 

Dennoch bleiben einige Fragen offen:

 

1.) Wenn ich das richtig verstanden habe, dann bedeutet Klicks bei Anzeigenerweiterungen ==> Anruferweiterungen, dass jemand auf die Anruferweiterungen geklickt hat, wobei der Klick noch nicht mit einem tatsächlichen Anruf gleichzusetzen ist, da bezogen auf die verschiedenen Mobiltelfone teilweise vorher noch eine Abfrage erfolgt, ob man den Anruf wirklich tätigen möchte oder lieber abbrechen möchte, sprich es werden auch die Klicks gezählt bei welchen kein Anruf aufgebaut wird, weil auf dem Smartphone auf abbrechen geklickt wird. Habe ich das so richtig verstanden?

 

2.) Bezogen auf meine Kampagne habe ich auf der Registerkarte Anzeigenerweiterungen ==> Anruferweiterungen auf die Registerkarte Segment und dann auf Gerät geklickt. Seltsamerweise werden hierr auch bei Computer Klicks angezeigt. Das kann ich leider nicht nachvollziehen. Bedeutet das, dass die Telefonnummer in Textform auf dem Desktop-PC angezeigt wurde und das dann jemand auf diese Telefonnummer geklickt hat? Auf die Telefonnummer auf einem Deskop-PC kann man doch garnicht klicken, das geht doch nur bei dem Call-Button auf Smarthones. Selbst dann, wenn ich auf die Telefonnummer auf Desktop PCs klicken könnte kann doch hier kein Anruf aufgebaut werden. Mit einem Desktop PC kann ich doch nicht telefonieren. Es wäre prima wenn du mir hier auf die Sprünge helfen könntest.

 

3.) Bei Anzeigenerweiterungen ==> Anruferweiterungen steht bei Klicks (bezogen auf Mobilgeräte mit vollwertigem Internetbrowser) die Zahl 557. Bedeutet dass, dass 557 Leute beim Smartphone auf den Call-Button gedrückt haben? Falls ja gibt es schonwieder eine Unklarheit. Mir ist durchaus bewusst, das eine gewisse Teilmenge der 557 Leute die auf den Call-Button geklickt haben den Anruf nicht wirklich getätigt haben, weil Sie auf abbrechen geklickt haben, trotzdem bin ich der Meinung, dass zumindest ein großer Anteil der 557 Leute den Anrufe tatzächlich getätigt haben. Jetzt die Frage: Klicke ich auf Dimensionen und dann auf Anrufdetails, so werden mir nur 9 Anrufe mit Start- und Endzeit angezeigt. Das würde ja bedeuten, dass 548 (557-9) der Leute die auf den Call-Button gedrückt haben den Anruf abgebrochen haben. Hier ist doch irgendwas faul?

 

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Arnold L
September 2015

Betreff: Frage zu Anruferweiterungen

Rang 18
# 4
Rang 18

Hallo Arnold,

1. Fast - die Metriken unter Anruferweiterungen zeigen die Werte für alle Anzeigen, die eine Anruferweiterung ausgestrahlt haben und nicht unbedingt nur Wert für die Anruferweiterung. Etwas verwirrend, ich weiß. Du müsstest erst noch nach Klicktyp segmentieren um die Werte für die Anruferweiterung zu bekommen.

 

Ansonsten hast du recht, dass Leute den Anruf noch abbrechen können. Da du Google's Forwarding Number verwendest, kannst du unter Dimensionen auch noch einen detaillierteren Bericht aufrufen. Diese Zahlen sollten dann für historische Daten verlässlicher sein und du kannst dir für einen Zeitraum mit dem Klicktyp Segment und dem Anrufbericht deine Prozente (Anrufconversion vs Anrufabbrecher) ausrechnen.

 

2. siehe erster Absatz unter 1.

 

3. siehe 1.

Hoffe das hilft! :-)

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Frage zu Anruferweiterungen

[ Bearbeitet ]
Rang 10
# 5
Rang 10

Puuuh,

 

jetzt bin ich komplett verwirrt:

 

Ich beschreib mal im Detail was ich gemacht habe:

 

- Anzeigenerweiterungen ==> Anruferweiterungen gewählt

- Es werden 989 Klicks angezeigt

- Segmentieren nach Klickttyp

 

- Anzeigentitel = 824

- Sitelink = 115

- click to call (Mobilgeräte) = 35

- Route berechnen = 14

- Details zum Standort = 1

 

Nun zu den Fragen:

 

1.) Ich habe doch oben ganz klar Anruferweiterungen gewählt. Warum werden mir dann Informationen zu Sitelinks, Route berechnen und Details zum Standort angezeigt bzw. was hat Anzeigetitel in diesem Kontext zu bedeuten, Anzeigetitel ist doch keine Anzeigenerweiterung.

 

2.) Wähle ich zusätzlich unter Dimensionen Anrufdetails, so werden mir hier 9 Anrufe aufgeführt, dass würde ja bedeuten, dass 26 (35-9) Leute die auf den Call-Button gedrückt haben den Anruf dann doch noch abgebrochen haben. Das wären ja fast 75%. Das ist meines Erachtens kein realistischer Wert. Wer auf den Call-Button klickt wird sich fast immer auch wirklich mit mir in Verbindung setzen wollen, warum sollten hier 75% der Leute den Anruf abbrechen bevor ein Verbindungsaufbau zustande gekommen ist.

 

3.) Wähle ich bei den Anzeigewerweiterungen statt wie oben Anruferweiterungen z.B. Standortwerweiterungen, so werden mit statt 989 Klicks 1.188 Klicks angezeigt die sich bezogen auf den Klicktyp wie folgt aufteilen:

 

- Anzeigentitel = 983

- Sitelink = 137

- click to call (Mobilgeräte) = 23

- Route berechnen = 19

- Details zum Standort = 26

 

Warum unterscheidet sich die Anzahl der Klicks abhängig davon welchen Typ von Anzeigenwereiterungen ich ausgewählt habe?

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Arnold L
September 2015

Betreff: Frage zu Anruferweiterungen

Rang 18
# 6
Rang 18

Hallo Arnold,

1. überleg dir mal auf was der Suchende alles klicken kann z.B. auf den Anzeigentitel, auf die Anruferweiterung, auf den Sitelink, auf Route berechnen etc. Und all diese Dinge können auch gleichzeitig in deiner Anzeige erscheinen. Das heißt vor der Segmentierung, siehst du alle Klicks auf eine Anzeige von dir, wo die Anruferweiterung angezeigt worden ist und nach der Segementierung siehst auf was genau diese Klicks gingen.

 

zu deinem Beispiel: 989 = 824 + 115 + 35 + 14 + 1

2. Das ist wirklich sehr hoch, zumindest gefühlt. Ich kenne keine Durchschnittszahlen und meine Kunden verwenden alle leider keine Google Forwarding Nummer aufgrund der 0800. Meine Kunden wollen ihre eigene Nummer angezeigt bekommen. Allerdings wäre genau das auch ein Grund warum ich schnell auflege, viele wissen nicht dass 0800 Nummern kostenlos sind...mach doch mal einen Test mit der richtigen Telefonnummer. Allerdings bekommst du dann die detaillierten Berichte nicht und musst die Testgruppe anders separieren z.B. mit einem Gutschein Code oder so etwas.

 

3. siehe 1. aber prinzipiell werden ja nicht immer alle Erweiterungen zusammen angezeigt. Daher müssen sich die Werte auch unterscheiden.

Beste Grüße
Jean-Pierre