Zurzeit sind 330 Mitglieder online.
Zurzeit sind 330 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Fragen zu reiner Anruf-Kampagne

Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,


es geht um eine AdWords-Kampagne für eine Physiotherapie-Praxis.


Grundsätzlich stehen Anrufe im Hauptfokus, eine Webseite existiert leider nicht. In diesem Kontext folgende

Fragen:


1.) Ich tendiere hier zu einer reinen Anruf-Kampagne. Denkt Ihr solch eine Kampagne könnte sich für den potentiellen Kunden wirtschaftlich darstellen oder würdet Ihr einen anderen Kampagnengentyp bevorzugen? Wohlgemerkt, es existiert keine Webseite.

 

2.) Ist bei einer reinen Anruf-Kampagne eine Webseite Grundvoraussetzung oder kann ich eine Anruf-Kampagne auch umsetzen ohne das eine Webseite vorhanden sein muss?

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Arnold L
September 2015

Betreff: Fragen zu reiner Anruf-Kampagne

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Arnold

 

zu 1: Wenn du nach "wirtschaftlich darstellen" fragst, müsste man vielleicht so kritisch sein und überlegen ob eine einfache Website mit ein paar Kontakthinweisen, Anfahrt und Öffnungszeiten nicht die bessere Investition wäre. Ich habe mit Anruf-Kampagnen keine guten Erfahrungen gemacht, bediene aber auch keine Pizzeria oder den Schlüsseldienst von neben an.

 

zu 2: Bei einer Anruf-Anzeige musst du eine "bestätigte URL" hinterlegen, siehe hier.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Arnold L
September 2015

Betreff: Fragen zu reiner Anruf-Kampagne

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Arnold

 

zu 1: Schlechte Erfahrungen ist vielleicht zu negativ ausgedrückt. In den Statistiken sieht es bei mir so aus, dass die potentiellen Kunden lieber Websites besuchen und im ersten Touchpoint auf Google noch nicht das Vertrauen haben anzurufen. Das tun sie später über die Website. Wie geschrieben werbe ich aber nicht für Taxi, die Pizzeria oder den lokalen Schlüsseldienst, wo meist schnelle Dienstleistungen erwartet werden und man nicht groß "verhandeln" muss. Ich denke, dass hängt stark von der Branche ab. 

 

zu 2: Die Telefonnummer muss bestätigt werden. Ich denke mal aus Datenschutzgründen.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Arnold L
September 2015

Betreff: Fragen zu reiner Anruf-Kampagne

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Gute Frage, Arnold. Ich denke, Google bezieht sich in dem oben verlinkten Hilfeartikel schon auf die "eigene Website". Vielleicht wissen andere hier mehr zu dem Thema. Gibt es denn keine Möglichkeit, dass du eine ganz einfache Web-Visitenkartenseite aufbaust? Sobald du auf externe Websiten linkst, bist du nicht mehr Herr deiner Daten und kannst auch keine tiefergehenden Auswertungen fahren.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Arnold L
September 2015

Betreff: Fragen zu reiner Anruf-Kampagne

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Hallo Arnold

 

zu 1: Danke für dein Feedback. Kommt zwar selten vor, dass bei Google ohne Website geworben wird, aber gut zu wissen, dass es scheinbar geht.

 

zu 2: Bei Anruf-Kampagnen ist die Analyse natürlich hinfällig. Das war eher Info gemeint, wenn du mal über andere Kampagnentypen nachdenkst. Sorry für die Verwirrung.

 

zu 3: Ich persönlich finde es sehr angenehm, da ich sonst gar nicht weiß bei welchem Unternehmen ich anrufe, sofern das nicht über de Anzeigentext gelöst wird. Aus der Sicht würde ich mir auch die Frage stellen, wie seriös sich in der Anzeige eine Seite wie Branchenbuch oder Google+ macht. 


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Arnold L
September 2015

Betreff: Fragen zu reiner Anruf-Kampagne

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Arnold

 

zu 1: Wenn du nach "wirtschaftlich darstellen" fragst, müsste man vielleicht so kritisch sein und überlegen ob eine einfache Website mit ein paar Kontakthinweisen, Anfahrt und Öffnungszeiten nicht die bessere Investition wäre. Ich habe mit Anruf-Kampagnen keine guten Erfahrungen gemacht, bediene aber auch keine Pizzeria oder den Schlüsseldienst von neben an.

 

zu 2: Bei einer Anruf-Anzeige musst du eine "bestätigte URL" hinterlegen, siehe hier.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: Fragen zu reiner Anruf-Kampagne

[ Bearbeitet ]
Rang 10
# 3
Rang 10

zu 1:
Du schreibst du hast mit Anruf-Kampagen keine guten Erfahrungen gemacht. Darf ich fragen wie die schlechten Erfahrungen konkret ausgesehen haben? Letztendlich generiert die Kampagne Anrufe, die Anrufe sind dann auf jedenfall interessante Leads, sollten nur wenige Anrufe generiert werden, dann habe ich auch wenig Kosten. Demnach entweder:

- Viele Anrufe / höhere Kosten
- wenige Anrufe / wenig Kosten

Letztendlich hab ich doch kein Risiko. Ich sehe hier eigentlich nur Vorteile.

zu 2:
Warum muss ich denn hier eine URL hinterlegen, ich möchte doch nur Anrufe generieren, da ist die Angabe einer URL doch eigentlich überflüssig.

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Arnold L
September 2015

Betreff: Fragen zu reiner Anruf-Kampagne

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Arnold

 

zu 1: Schlechte Erfahrungen ist vielleicht zu negativ ausgedrückt. In den Statistiken sieht es bei mir so aus, dass die potentiellen Kunden lieber Websites besuchen und im ersten Touchpoint auf Google noch nicht das Vertrauen haben anzurufen. Das tun sie später über die Website. Wie geschrieben werbe ich aber nicht für Taxi, die Pizzeria oder den lokalen Schlüsseldienst, wo meist schnelle Dienstleistungen erwartet werden und man nicht groß "verhandeln" muss. Ich denke, dass hängt stark von der Branche ab. 

 

zu 2: Die Telefonnummer muss bestätigt werden. Ich denke mal aus Datenschutzgründen.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: Fragen zu reiner Anruf-Kampagne

Rang 10
# 5
Rang 10
zu 2:
2.1: reicht hierfür ein Branchenbucheintrag?
2.2: reicht hierfür ein Google+ Seite?
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Arnold L
September 2015

Betreff: Fragen zu reiner Anruf-Kampagne

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Gute Frage, Arnold. Ich denke, Google bezieht sich in dem oben verlinkten Hilfeartikel schon auf die "eigene Website". Vielleicht wissen andere hier mehr zu dem Thema. Gibt es denn keine Möglichkeit, dass du eine ganz einfache Web-Visitenkartenseite aufbaust? Sobald du auf externe Websiten linkst, bist du nicht mehr Herr deiner Daten und kannst auch keine tiefergehenden Auswertungen fahren.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: Fragen zu reiner Anruf-Kampagne

[ Bearbeitet ]
Rang 10
# 7
Rang 10

ein paar Rückfragen noch:

 

1.) Ich habe mal beim Google Support nachgefragt, die sagen das ein Branchenbucheintrag oder eine Google+ Seite auch möglich ist.

2.) Du Schreibst

Sobald du auf externe Websiten linkst...

Hier verstehe ich nicht was du meinst. Bei Anruferweiterungen wird doch nur eine Webseite angezeigt aber doch nicht verlinkt. Ich möchte ja hier Anrufe und keine Klicks generieren.

3.) In diesem Kontext verstehe ich auch nicht aus welchem Grund die Webseite in Anzeigen bei Anrufkampagnen überhaupt angezeigt wird. Ich muss Sie angeben, damit die Telefonnummer verifiziert wird, das ist klar, dass die Webseite allerdings zusätzlich in den Anzeigen angezeigt wird ist doch eigentlich unsinnig oder?

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Arnold L
September 2015

Betreff: Fragen zu reiner Anruf-Kampagne

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Hallo Arnold

 

zu 1: Danke für dein Feedback. Kommt zwar selten vor, dass bei Google ohne Website geworben wird, aber gut zu wissen, dass es scheinbar geht.

 

zu 2: Bei Anruf-Kampagnen ist die Analyse natürlich hinfällig. Das war eher Info gemeint, wenn du mal über andere Kampagnentypen nachdenkst. Sorry für die Verwirrung.

 

zu 3: Ich persönlich finde es sehr angenehm, da ich sonst gar nicht weiß bei welchem Unternehmen ich anrufe, sofern das nicht über de Anzeigentext gelöst wird. Aus der Sicht würde ich mir auch die Frage stellen, wie seriös sich in der Anzeige eine Seite wie Branchenbuch oder Google+ macht. 


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING