Zurzeit sind 726 Mitglieder online.
Zurzeit sind 726 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

G+-Adress-Erweiterung trotz unbestätigter Inhaberschaft?

Rang 9

Hallo liebe Community,

 

Für AdWords Anzeigen soll eine G+ Adresse Erweiterung mit über 100 Adressen der Franchisenehmer eingerichtet werden. Allerdings existieren für manche Standorte bereits Einträge, die von den Franchisenehmern z.T. über eigene Konten bestätigt sind. D.h. nach unseren eigenen Erfahrungen, dass die Bulkeinträge z.T. nicht von Google akzeptiert und veröffentlicht werden und die Postkarten PIN Geschichte oft nicht rund läuft, ob das nun an Google, der Post oder aber an der Aussortierung der Post beim Adressaten liegt, sei nun dahin gestellt ;-)

Wir müssen also damit rechnen, dass wir den einen oder anderen Eintrag nur langfristig oder sogar nie bestätigt bekommen.

 

Kann man die nicht bestätigten Adressen trotzdem für AdWords nutzen? Die G+ Einträge haben ja auch die Öffnungszeiten, was die manuelle Adresserweiterung nicht hat, und dieses Feature möchten wir schon gern nutzen.

 

Liebe Grüße

 

Freidenkerin

LG
Freidenkerin

Seit 2010 AdWords Manager in einer SEO&SEA-Agentur im Ruhrgebiet
1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Freidenkerin
September 2015

Also mir ist nur bekannt das man a) eigene Adresse unter...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Also mir ist nur bekannt das man a) eigene Adresse unter Standorterweiterung erfasst oder b) die Einträge mit dem AdWords-Konto verknüpft. Letzteres ist in Deinem Falle sicherlich kompliziert, aber dann wohl unumgänglich, wenn man die kompletten Informationen der Einträge gerne abbilden möchte. Allerdings tauchen doch bei der Standorterweiterung innerhalb einer Anzeige die Öffnungszeiten gar nicht auf, sondern nur bei den organischen Suchergebnissen die Grundinformation zur Suche auf der rechten Seite wiedergeben. Das basiert aber auf organischen Suchergebnissen und nicht auf AdWords.

 

 

 

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

So 100%ig kann ich Dir nicht folgen. Du meinst sicherlich...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

So 100%ig kann ich Dir nicht folgen. Du meinst sicherlich G+ Seiten, richtig? Weil das was Du beschriebst mit den Postkarten klingt eher wie Placeseinträge, bzw. jetzt G+ Standorte. Welches von beiden meinst Du? Die Verifizierung der G+ Seiten hingegen erfolgt über die Einbindung/Verlinkung der G+ Seite in die Webseite.

 

Was die Standorte betrifft, kann man nicht ohne weiteres "fremde" Standorte verwenden. Dazu muss schon eine Berechtigung vorliegen. Dazu lies mal hier:

 

https://support.google.com/adwords/answer/2404182?hl=de

 

Ohne die Verknüpfungen tauchen die Standorte auch nicht in AdWords auf.

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hi sun-e,   ich meine die Places Einträge, nur G Places g...

Rang 9

Hi sun-e,

 

ich meine die Places Einträge, nur G Places gibt es ja egtl nicht mehr, das ist ja jetzt in G+ integriert Smiley (zwinkernd) Wobei es in Afdwords ja schon noch PLaces genannt wird, wenn man das Konto verknüpfen möchte.Hab G+ hier nur erwähnt, weil sonstein anderer geantwortet hätte: Meinst du G+? Places gibt es doch gar nicht mehr Smiley (zwinkernd)

Also noch mal in aller Deutlichkeit: Es geht mir also NICHT um die G+ Verknüpfung, sondern nur um die Adressen aus dem (ehemaligen) Places!

 

                 "Was die Standorte betrifft, kann man nicht ohne weiteres "fremde" Standorte verwenden. Dazu muss schon eine Berechtigung vorliegen."

--> Eben die Berechtigung ist ja grundsätzlich da, nur war evtl schon ein Franchisenehmer schneller und dann geht das hin und her und dauert.

ABER: Google "vertraut" dem Adwords Nutzer im Prinzip, dass er eine Website bewerben DARF, man muss ja nicht auf der Website einen Code hinterlegen wie z.B. bei Analytics, damit es überhaupt funktinoiert. Nun KÖNNTE es ja auch so sein, dass Google das für Places-Adressen ähnlich sieht: "Hat sich zwar jemand anderes bei uns als Inhaber der Adresse geoutet, aber wer ist schon so doof und bezahlt Klicks für eine fremde Adresse? Lassen wir mal so durchgehen"

 

LIebe Grüße

Freidenkerin

LG
Freidenkerin

Seit 2010 AdWords Manager in einer SEO&SEA-Agentur im Ruhrgebiet

Eigentlich lassen sich unter Standorterweiterungen auch m...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

 

Eigentlich lassen sich unter Standorterweiterungen auch manuell Adressen eintragen. Eventuell wäre das der eifnachste Weg:

 

"Falls Sie kein Geschäftsinhaber sind und daher nicht über ein Google Places-Konto verfügen, können Sie den AdWords Editor oder das AdWords-API zum Eingeben von Standorterweiterungen verwenden. Sie können auch bis zu 100.000 Unternehmensstandorte für Ihre Standorterweiterungen manuell eingeben. Vergewissern Sie sich jedoch zuvor, dass Sie vom Inhaber des entsprechenden Unternehmens die Berechtigung erhalten haben, seine Unternehmensstandorte zu verwenden."

 

Andernfalls muss man wirklich die Verküpfung aller Standorte mit AdWords erst herstellen, damit die in der Auswahl auftauchen. Das könnte eventuell komplizierter werden.

 

 

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hi sun-e, klar kann man das auch manuell machen (nur dann...

Rang 9
Hi sun-e,

klar kann man das auch manuell machen (nur dann eben ohne die Öffnugszeiten), das wäre aber unsere 2.Wahl. Und das Prozedere für die "rechtmäßige Übernahme" eines Places Eintrags kenne ich auch. Nur dauert das in der Regel und klappt auch nicht immer.
Das übergeordnete Places Konto soll langfristig sowieso zum Master werden, das ist nur eine Frage der Zeit und die Daten sind durch den Bulk-Upload ja grundsätzlich im eigenen Konto vorhanden, nur eben nicht für die Placesdienste freigegeben. Was aber NICHT zwangsläufig heißt, dass man die Daten NICHT für das verknüpfte AdWordsKonto nutzen KANN.

Aber vielleicht hat ja jemand schon konkrete Erfahrungen damit gesammelt und kann sagen, ob das geht oder nicht?

LG
Freidenkerin

LG
Freidenkerin

Seit 2010 AdWords Manager in einer SEO&SEA-Agentur im Ruhrgebiet
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Freidenkerin
September 2015

Also mir ist nur bekannt das man a) eigene Adresse unter...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Also mir ist nur bekannt das man a) eigene Adresse unter Standorterweiterung erfasst oder b) die Einträge mit dem AdWords-Konto verknüpft. Letzteres ist in Deinem Falle sicherlich kompliziert, aber dann wohl unumgänglich, wenn man die kompletten Informationen der Einträge gerne abbilden möchte. Allerdings tauchen doch bei der Standorterweiterung innerhalb einer Anzeige die Öffnungszeiten gar nicht auf, sondern nur bei den organischen Suchergebnissen die Grundinformation zur Suche auf der rechten Seite wiedergeben. Das basiert aber auf organischen Suchergebnissen und nicht auf AdWords.

 

 

 

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

"Allerdings tauchen doch bei der Standorterweiterung inne...

Rang 9
"Allerdings tauchen doch bei der Standorterweiterung innerhalb einer Anzeige die Öffnungszeiten gar nicht auf, sondern nur bei den organischen Suchergebnissen "

Oh, das war mir so nicht bewusst. Ich denke nur vorauus, bestimmt macht Google das irgendwann mal Smiley (überglücklich)
Ok, dann hätten wir in der Tat keine Informationsverlust, wenn wir erstmal alle Adressen manuell eingeben.
Danke!
LG
Freidenkerin

Seit 2010 AdWords Manager in einer SEO&SEA-Agentur im Ruhrgebiet

Bei dem Kasten rechts, steht rechts unten ein kleines "FE...

Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Bei dem Kasten rechts, steht rechts unten ein kleines "FEEDBACK GEBEN". klick da mal drauf. Du siehst dann, dass Du auf Maps landest und Verbesserungstipps geben kannst. Übrigens erscheint der Kasten eigentlich nur dann, wenn die Suche eindeutig zum Unternehmen passt. Also wenn ich <Unternehmensname> <Ort> eingebe meistens. Und das ist völlig unabhängig von AdWords.

 

Das Thema PLACES und G+ STANDORTE ist insofern recht interessant, weil es offiziell gar kein Places mehr gibt. Aber man kann sich trotzdem ins Backend einloggen und sieht dort auch relevante Daten. G+ Standorte enthält aber Datenfelder die man in Places gar nicht vorfindet. Gerade in letzter Zeit sprechen uns vermehrt Kunden an, weil sie irgendwo Daten in ihren Einträgen sehen, die es im Backend so gar nicht gibt. Die Zusammenführung der Dienste scheint meiner Meinung nach unausgegoren oder noch nicht wirklich abgeschlossen zu sein. 

 

 

 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

"Die Zusammenführung der Dienste scheint meiner Meinung n...

Rang 9
"Die Zusammenführung der Dienste scheint meiner Meinung nach unausgegoren oder noch nicht wirklich abgeschlossen zu sein."

Jaja, mein Kollege rauft sich auch quasi täglich die Haare, weil Google da alles dauernd umschmeißt und noch Daten von irgendwelchen Firmenverzeichnissen usw. holt.... Immerhin bist du mit dem Leid also nicht allein, auch wenn das nichts an dem Ärger ändert Smiley (zwinkernd)
LG
Freidenkerin

Seit 2010 AdWords Manager in einer SEO&SEA-Agentur im Ruhrgebiet