Zurzeit sind 203 Mitglieder online.
Zurzeit sind 203 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

GMT Multiple Domain Tracking - Wie vorgehen?

Rang 7
# 1
Rang 7

Hallo zusammen,

 

ich teste gerade den GMT. Dabei bin ich über die Möglichkeit des Cross Domain Trackings gestolpert. Hierzu habe ich grundliegende Fragen:

 

Wenn ich mehrere Landingpages, Blogs, Onlineshops verwalte und ich möchte quasi die Besucherströme auswerten, wer kam wo an, wie war der Verlauf, Conversions etc...  habe ich hier das Cross Domain Tracking  in Verbindung allowLinker und Cookie Domain eingerichtet. Das funktioniert soweit einwandfrei.

 

==>> Was mich allerdings stört: Das neuerdings an alle URL´s ?js=client ID angehangen wird. Gibt es dafür eine elegantere Lösung?

 

Weiterhin würde mich interessieren. Bisher habe ich meine Webseiten mit dem Universal Code getrackt. Wenn ich nun die Ergebnisse per Cross Domain Tracking zusammenfassen möchte,

 

==>> Macht es Sinn diese in einer neuen Property zusammen zufassen? Oder kann ich für jede Domain eine eigene Property verwenden und diese dennoch in einem "gemeinsamen" Account/ Property/ GMT (weiss nicht wie ich das am besten titulieren soll) zusammenfassen?

 

Grüße Michael

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor MiTSCHUH
Juni 2016

Betreff: GMT Multiple Domain Tracking - Wie vorgehen?

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender
Moin Michael,

meine Lösung "eine ID für alle URLs" hat den Nachteil, dass man durch den höheren Traffic schneller nicht mehr alle Daten in der kostenlosen Analytics-Version angezeigt werden.
Der Vorteil ist, dass Du eine Datenansicht erstellen kannst, in der der Traffic aller Domains zusammen betrachtet werden kann.

Ciao
Holger

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Betreff: GMT Multiple Domain Tracking - Wie vorgehen?

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Michael,

 

zu dem js-Parameter kann ich leider nicht sagen.

 

Zum zweiten Teil Deiner Frage jedoch.

Wenn Du die Statistiken von verschiedenen Websites in einer Datenansicht sehen möchtest, muss auf allen die selbe UA-Nummer (Tracking-ID) verwendet werden.

Dann kannst Du mehrere Datenansichten anlegen - gemeinsame und für jede Domain mindestens eine.

Siehe hierzu: https://www.de.advertisercommunity.com/t5/Grundlagen/1-Tracking-ID-f%C3%BCr-2-Webseiten/m-p/69800/hi...

 

Viel Erfolg

 

    Holger

Betreff: GMT Multiple Domain Tracking - Wie vorgehen?

Rang 7
# 3
Rang 7
Guten Morgen Holger,

danke für die Info. Das hatte ich bereits gelesen. Jedoch was ist sinnvoller? Google schreibt dazu je mehr ID´s verwendet werden desto ungenauer die Auswertung...

Grüße
Michael

Betreff: GMT Multiple Domain Tracking - Wie vorgehen?

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender
Hallo Michael,

ich glaube, wir reden über komplett verschiedene Dinge.
Ich rede von EINER id für alle Domains. In Analytics werden die Daten dann über Filter wieder getrennt (und in mindestens einer Ansicht auch nicht).
Ein Problem mit mehreren IDs gibt es dann nicht. Aus technischer Sicht sehe ich auch keinen Grund mehrere IDs zu verwenden.

Viel Erfolg

Holger

Betreff: GMT Multiple Domain Tracking - Wie vorgehen?

Rang 7
# 5
Rang 7
Hallo Holger,

ich habe schon verstanden was Du meinst.

Mein Gedankengang war so, ich habe 2 Varianten wo und wie ich den GMT einsetzen möchte:

1. Wir sind eine Webagentur und erstellen Webseiten/ Onlineshops für Kunden. Hier habe ich für jede Domain eine eigene Property angelegt. In der gesamten Übersicht sehe ich nun alle Kundendomains inkl. dem entsprechenden Traffic. -> Nice to have wäre nun, wir branden unsere Arbeiten mit einem Link auf unsere Domain. Mich würde zum einen Interessieren wieviele Besucher ich zum einen aus meiner Referenzarbeit bekomme. Und zum anderen:

2. Habe ich verschiedene Landingpages mit unterschiedlichen Themen die wir im Web anbieten. Ich überlege gerade hieraus ein Content Netzwerk aufzubauen. Hier ist natürlich interessant auszulesen Wo sind die Besucher eingestiegen und welchen Weg haben Sie zurückgelegt bis auf unserer eigentlichen Seite gelandet sind.

Bisher haben wir alle Daten im Standard Universal Code getrackt. Hierbei gehen mir jedoch die tatsächlichen Wege der einzelnen Besucher verloren weil jede Seite eine eigene ID hat.

Nachdem ich mich mit GTM ein wenig auseinander gesetzt habe, sehe ich 2 Lösungen für mich:

1. GTM mit einer ID für alle Seiten. (Geht nur bei meinen eigenen Seiten da meine Kunde, jeder für sich seinen eigenen Zugang braucht).
2. GTM + unterschiedl. ID´s für alle Seiten, damit man zum einen jede einzelne Domain auswerten kann und zum anderen das "globale Ganze" sieht.

Meine Eingangsfrage bezog sich darauf was besser ist. Ich sehe noch nicht alle Vor- und Nachteile von dem einen wie dem anderen.

Grüße
Michael
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor MiTSCHUH
Juni 2016

Betreff: GMT Multiple Domain Tracking - Wie vorgehen?

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender
Moin Michael,

meine Lösung "eine ID für alle URLs" hat den Nachteil, dass man durch den höheren Traffic schneller nicht mehr alle Daten in der kostenlosen Analytics-Version angezeigt werden.
Der Vorteil ist, dass Du eine Datenansicht erstellen kannst, in der der Traffic aller Domains zusammen betrachtet werden kann.

Ciao
Holger

Betreff: GMT Multiple Domain Tracking - Wie vorgehen?

Rang 7
# 7
Rang 7
Danke für den Tipp. Von den max. Werten sind wir weit entfernt Smiley (fröhlich)