AdWords heißt jetzt Google Ads. Der neue Name spiegelt die volle Bandbreite der von uns gebotenen Werbemöglichkeiten wider – ob Suchnetzwerk, Displaynetzwerk, YouTube oder andere Plattformen. Weitere Informationen

Zurzeit sind 209 Mitglieder online.
Zurzeit sind 209 Mitglieder online.
Neu bei Google Analytics? Stelle hier deine Fragen!
Anleitung
favorite_border
Antworten

Ghost Spam: Verweisausschlussliste oder Filter nutzen?

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo zusammen,

 

momentan habe ich viel ghost spam in meinem Report, den ich gerne ausschließen möchte.

Jetzt frage ich mich, ob es sinnvoller ist diesen über die Verweisausschlussliste (welche ich momentan bevorzuge) oder über einen Filter (Filterfeld:Verweis) auszuschließen. Das Ergebnis wäre doch identisch, oder?

 

Lieben Dank.

Grüße

Hannah

3 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Hannah K
Januar 2016

Betreff: Ghost Spam: Verweisausschlussliste oder Filter nutzen?

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Hannah,

 

die Verweis-Ausschlussliste wäre hier nicht korrekt und ist auch nicht gleichzusetzen mit einem Datenansichtsfilter. In der Regel wird die Verweis-Ausschlussliste genutzt, um zu verhindern, dass eine neue Sitzung durch einen Zwischenbesuch bei z.B. Paypal im Bestellprozess eröffnet wird (Neuer Verweis = Neue Sitzung = Andere Quelle). Letztendlich würden also deine Spammer nicht mehr als Verweis gekennzeichnet werden, sondern als Direkt in Analytics erscheinen. Die Funktion selbst ist etwas schwerer zu erklären. Am besten liest du dir mal diesen Beitrag [1] durch. Er trifft es auf den Punkt Smiley (fröhlich)

 

Zum Thema Ghost-Refferal-Spam, gibt es inzwischen einige Ansätze. Ich persönlich halte einen einschließenden Hostname-Filter [2] für ein gutes Mittel, da es nur ein einmaliger Aufwand ist und nicht wie ein Verweis-Filter regelmäßig gepflegt werden muss. Aber das bleibt jedem selbst überlassen.

 

Tipp: Wende Datenansichtsfilter immer nur in einer Kopie der Datenansicht [3] an, um Probleme / Datenverlust zu vermeiden.

 

[1] Referral-Spam: Keine Verweis-Ausschlussliste bei Google Analytics

[2] Stop Ghost Spam in Google Analytics with One Filter

[3] Kopie einer Datenansicht erstellen

 

 Beste Grüße,

Mario

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Betreff: Ghost Spam: Verweisausschlussliste oder Filter nutzen?

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Hannah,

 

wenn Du die Checkbox bei "Bots herausfiltern" aktivierst (siehe ScreenShot) werden die Google bekannten Bots ausgeschlossen.

 

bots.jpg

 

 

Eine weitere/zusätzliche Möglichkeit sind benutzerdefinierte Filter, hier können mithilfe von Regular Expression* diverse Matches abgedeckt werden.

 

*

regex.PNG

 

Info:

Da Google die Felder auf 255 Zeichen limitiert, müssen ggf. mehrer Filter erstellt werden.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Hannah K
Januar 2016

Betreff: Ghost Spam: Verweisausschlussliste oder Filter nutzen?

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Hannah,

 

die Verweis-Ausschlussliste wäre hier nicht korrekt und ist auch nicht gleichzusetzen mit einem Datenansichtsfilter. In der Regel wird die Verweis-Ausschlussliste genutzt, um zu verhindern, dass eine neue Sitzung durch einen Zwischenbesuch bei z.B. Paypal im Bestellprozess eröffnet wird (Neuer Verweis = Neue Sitzung = Andere Quelle). Letztendlich würden also deine Spammer nicht mehr als Verweis gekennzeichnet werden, sondern als Direkt in Analytics erscheinen. Die Funktion selbst ist etwas schwerer zu erklären. Am besten liest du dir mal diesen Beitrag [1] durch. Er trifft es auf den Punkt Smiley (fröhlich)

 

Zum Thema Ghost-Refferal-Spam, gibt es inzwischen einige Ansätze. Ich persönlich halte einen einschließenden Hostname-Filter [2] für ein gutes Mittel, da es nur ein einmaliger Aufwand ist und nicht wie ein Verweis-Filter regelmäßig gepflegt werden muss. Aber das bleibt jedem selbst überlassen.

 

Tipp: Wende Datenansichtsfilter immer nur in einer Kopie der Datenansicht [3] an, um Probleme / Datenverlust zu vermeiden.

 

[1] Referral-Spam: Keine Verweis-Ausschlussliste bei Google Analytics

[2] Stop Ghost Spam in Google Analytics with One Filter

[3] Kopie einer Datenansicht erstellen

 

 Beste Grüße,

Mario

 

Betreff: Ghost Spam: Verweisausschlussliste oder Filter nutzen?

Rang 5
# 4
Rang 5

Vielen Dank euch beiden für die schnelle Antwort :-) Hat mir sehr weitergeholfen!

Betreff: Ghost Spam: Verweisausschlussliste oder Filter nutzen?

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo Hannah

 

Um noch einen dritten Vorschlag loszuwerden: Mittlerweile gehen wir immer mehr dazu über Spam über Erweiterte Segmente rauszufiltern. Das funktioniert dann auch rückwirkend. Zumal Google mit großer Wahrscheinlichkeit auch an dem Spam-Thema arbeitet und sich das manuelle Ausschließen damit hoffentlich bald erübrigt hat.

 

Filter über die erweiterten Segmente können auch mehr Zeichen enthalten als Datenansichtsfilter. Bei der Anzahl an Spamvorkommen braucht es dann oft mehrere Filter. Das ist mittelfristig nicht ganz so sexy.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: Ghost Spam: Verweisausschlussliste oder Filter nutzen?

Rang 5
# 6
Rang 5

Hallo Andreas, danke für deinen Tipp :-)