Zurzeit sind 288 Mitglieder online.
Zurzeit sind 288 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Gibt es einen Nachteil wenn man keinen Conversioncode implementiert?

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo Community!

 

Wie oben schon geschrieben steht, suche ich nach Nachteilen gegenüber Wettbewerbern, falls der Conversioncode nicht eingebaut wird. Gibt es überhaupt Nachteile?

Danke

2 Expertenantwort(en)verified_user
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Stinky Pete
September 2015

Betreff: Gibt es einen Nachteil wenn man keinen Conversioncode impleme

[ Bearbeitet ]
Rang 11
# 2
Rang 11

Hallo Nuri,

 

der Einbau eines Conversioncodes führt dazu, dass du haargenau sagen kannst, welche Keywords zu Abschlüssen/Verkäufen geführt haben. Dies ist also unerlässlich für eine gute Optimierung der Kampagnen. Daraus ergibt sich dann auch der Nachteil gegenüber dem Wettbewerb. Optimiert dieser mit Hilfe des Conversiontrackings, wird er potentiell mehr aus den Kampagnen rausholen.

 

Du könntest jedoch auch dein Analytics Konto (falls vorhanden) mit dem AdWords Konto verbinden, dann siehst du zumindest, wie sich die Besucher pro Keyword auf deiner Seite verhalten (Verweildauer, Seitenaufrufe, etc.). Dies ist auch sehr hilfreich, wenn du deine Kampagnen ohne Conversiontracking optimieren möchtest.

 

Grüße,
Christoff (xing) - AdWords Qualified Individual Search & Display - pixel-rocket.de

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Stinky Pete
September 2015

Betreff: Gibt es einen Nachteil wenn man keinen Conversioncode impleme

[ Bearbeitet ]
Rang 11
# 2
Rang 11

Hallo Nuri,

 

der Einbau eines Conversioncodes führt dazu, dass du haargenau sagen kannst, welche Keywords zu Abschlüssen/Verkäufen geführt haben. Dies ist also unerlässlich für eine gute Optimierung der Kampagnen. Daraus ergibt sich dann auch der Nachteil gegenüber dem Wettbewerb. Optimiert dieser mit Hilfe des Conversiontrackings, wird er potentiell mehr aus den Kampagnen rausholen.

 

Du könntest jedoch auch dein Analytics Konto (falls vorhanden) mit dem AdWords Konto verbinden, dann siehst du zumindest, wie sich die Besucher pro Keyword auf deiner Seite verhalten (Verweildauer, Seitenaufrufe, etc.). Dies ist auch sehr hilfreich, wenn du deine Kampagnen ohne Conversiontracking optimieren möchtest.

 

Grüße,
Christoff (xing) - AdWords Qualified Individual Search & Display - pixel-rocket.de

Betreff: Gibt es einen Nachteil wenn man keinen Conversioncode impleme

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender
Hallo Nuri,

vom AdWords System her ist es kein Nachteil, wenn Du kein AdWords Conversion Tracking installierst - ich denke, darauf zielt Deine Frage ab. Das Conversion Tracking fließt nicht mit in den Qualitätsfaktor mit ein.

Der Nachteil, wenn Du keinen Tracking Code installierst, liegt in der Optimierung des Kontos. Wobei Du hier natürlich mehrere Möglichkeiten hast: AdWords Conversion Tracking, Analytics und Import, oder auch dritt Anbieter.
Persönlich finde ich es sehr praktikabel direkt Conversions im AdWords Konto angezeigt zu bekommen um so die Kampagnen, Anzeigen etc. direkt bewerten zu können, wie sie performen. Denn ohne Conversion-Tracking ist Dir nicht bekannt, ob der User, der auf Deine Anzeige geklickt hast, auch auf der Webseite das gemacht hast, was Du von ihm erwartest, z.B. einen Kauf. oder Anfrage.

Gruß
Maren
Find me on: LinkedIn | Xing | maren-ockels.com

Betreff: Gibt es einen Nachteil wenn man keinen Conversioncode impleme

Rang 5
# 4
Rang 5
Hallo Christoff,
danke für Deine Antwort. Ich bin am überlegen, ob ich den Code einbauen soll oder nicht. Kann ich auch mehr mit Adlens und Sitecatalyst rausholen.

Grüße
Nuri

Betreff: Gibt es einen Nachteil wenn man keinen Conversioncode impleme

[ Bearbeitet ]
Rang 11
# 5
Rang 11

Nuri,

AdLens und Sitecatalyst sind ja eher umfangreiche Trackinglösungen. Dies geht einen Schritt weiter, als das reine AdWords Conversiontracking. Die feinen Unterschiede der Systeme müsstest du dir anschauen. Auch können bei den genannten Systemen nicht unerhebliche Kosten auflaufen. Google Analytics wäre hier eine kostenfreie und recht funktionsreiche Alternative.

 

Grüße, Christoff.

Betreff: Gibt es einen Nachteil wenn man keinen Conversioncode impleme

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Stinky Pete,

 

Gegenfrage was spricht gegen die Implementierung des AdWords-Conversion-Tracking-Code? Ich persoenlich verwende bzw. implementiere immer beides AdWords-Conversion-Tracking und Analytics inkl. Funnel-Tracking.

 

BTW - Einen Nachteil gibt es bei der Implementierung des Conversion-Tracking nicht.

 

Zu Google Analytics oder anderen Trackingmoeglichkeiten kurz eine Info.

 

Ich war vor einigen Monaten auf einem Workshop, wo es hauptsaechlich um Universal Analytics ging. Dabei wurde Analytics mit anderen kostenlosen und kostenpflichtigen Tracking-Systemen verglichen - Tenor: Analytics bietet in vielen Bereichen "bessere" Funktionalitaeten und ging als Sieger hervor.

 

Zudem ist Analytics kosetenlos und bietet in der "neuen" Variante Universal-Analytics, mit demTag-Manager zahlreiche Moeglichkeiten. Auch ist es, wei beim _gaq.push(['_trackPageview']); keine Black-Box mehr.

 

Info:

Fairnesshalber muss ich aber sagen, das andere Trackingsysteme auch Vorteile haben. Aber eben kostenpflichtig sind. Hier muss jeder selbst entscheiden. Als kostenlose Alternative bietet sich Piwik an.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional