Zurzeit sind 331 Mitglieder online.
Zurzeit sind 331 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Gleiche Kampagnen - unterschiedlicher Qualitätsfaktor

Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo

 

ich habe meine Kampagne dupliziert, damit ich Wochentags und Wochenende besser verwalten kann.

Meine Keywords haben einen Qualitätsfaktor von 7-9 in der kopierten Kampagne aber nur noch 5.

Was hab ich falsch gemacht?

 

Vielen Dank

Maik

1 Expertenantwort(en)verified_user
2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Maik D
September 2015

Betreff: Gleiche Kampagnen - unterschiedlicher Qualitätsfaktor

Rang 18
# 4
Rang 18

Hallo Maik,

Leider genau nicht. Denn QF und Werbebudget d.h. CPC haben nichts miteinander zu tun. Hierzu solltest du dir u.U. Berichte und Erklärungen zum Auktionsmodell von AdWords erneut durchlesen. Prinzipiell gilt aber CPCxQF=Anzeigen Rang. Du kannst also viel Geld ausgeben aber trotzdem einen schlechten Rang und demzufolge auch Position haben.

Bezüglich der "gleichen Einstellungen" muss ich leider nochmals etwas "klugscheißern". Du sagst, dass es ja genau die gleichen Einstellungen sind, nur die Zeiten sind unterschiedlich. Hier widersprichen sich die beiden Punkte doch schon in sich, denn die Uhrzeit ist bei vielen absolut kritisch. Stell dir nur vor (das hab ich schon oft bei Kunden erlebt) die Zeitzone ist auf Shanghai oder LA eingestellt. Dann würde alle Anzeigen die tagsüber geschaltet werden sollen, nachts geschaltet werden.

 

Aber selbst wenn du alle Einstellung wirklich identisch lässt, macht das keinen Unterschied. Es handelt sich bei den Keywords ja nicht um Variabeln, die AdWords dann einfach wieder abfragt und mit der Historie übernimmt. Der QF beschreibt im Endeffekt wie gut du dein Keyword in der Kampagne verwaltet hast über die letzten Monate, Jahre etc. Erstellst du eine neue Kampagne, gibt es keine historischen Daten und du beginnst von vorne. Das kann auch von Vorteil sein und zwar, wenn du Mist gebaut hast kannst du eine neue Kampagne erstellen und ebenfalls von vorne beginnen. Stell dir nur vor, AdWords würde den schlechten QF übernehmen. Dann würdest du u.U. ewig mit dem schlechten QF leben müssen und tierisch draufzahlen. Für Google kurzfristig eigentlich gar nicht schlecht ;-)

 

Ich hoffe das hilft dir etwas das Problem zu verstehen.

Beste Grüße
Jean-Pierre


Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Maik D
September 2015

Betreff: Gleiche Kampagnen - unterschiedlicher Qualitätsfaktor

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo Maik,

 

ergänzend zu Jean-Pieres Ausführungen möchte ich Dir ein Beispiel geben:

Angenommen Du hast ein Schuhgeschäft - keinen Online-Shop.

 

Du hast eine Kampagne, wo Du werktags Anzeigen für das Keyword "Schuhe kaufen" schaltest und Deine Anzeige lautet "Schuhgeschäft Xyz, direkt am Hauptbahnhof Beispieldorf".

Die Kampagne kopierst Du und schaltest dort die Anzeigen nur sonntags.

 

Ich vermute, dass die Klickrate sich drastisch unterscheiden wird - und das ist eine ganz entscheidende Komponente des Qualitätsfaktors. Ok, das muss bei Dir nicht so sein - aber das kann Google nicht wissen und erkennt das erst im Laufe der Zeit.

 

Ok?

 

Viel Erfolg

 

    Holger

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Betreff: Gleiche Kampagnen - unterschiedlicher Qualitätsfaktor

Rang 18
# 2
Rang 18

Hallo Maik,

vielen Dank für deine Frage hier im Forum!

Das ist leider absolut normal und zu erwarten. Rein technisch betrachtet, hast du beim Kopieren/Duplizieren doch nicht mehr gemacht als neue Keywords hinzugefügt. Diese Keywords haben in dieser neuen Konstellation d.h. neue Kampagne und oft auch andere Kampagneneinstellungen für AdWords noch keine Historie, weshalb der QF wie bei neuen Keywords approximiert wird. 

 

Du wirst daher leider wieder etwas Zeit und Geld aufbringen müssen die Keywords auf einen ähnlichen QF zu bringen.

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Gleiche Kampagnen - unterschiedlicher Qualitätsfaktor

Rang 5
# 3
Rang 5
Gut, ganz verstehe ich das zwar nicht.
Da es ja genau die gleichen Wörter mit den gleichen Einstellungen sind,
nur die Zeit in der sie geschalten werden ist anders.
Das Werbebudget fürs We habe ich sogar verdoppelt so das diese Keywords doch einen höheren QF haben sollten oder?
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Maik D
September 2015

Betreff: Gleiche Kampagnen - unterschiedlicher Qualitätsfaktor

Rang 18
# 4
Rang 18

Hallo Maik,

Leider genau nicht. Denn QF und Werbebudget d.h. CPC haben nichts miteinander zu tun. Hierzu solltest du dir u.U. Berichte und Erklärungen zum Auktionsmodell von AdWords erneut durchlesen. Prinzipiell gilt aber CPCxQF=Anzeigen Rang. Du kannst also viel Geld ausgeben aber trotzdem einen schlechten Rang und demzufolge auch Position haben.

Bezüglich der "gleichen Einstellungen" muss ich leider nochmals etwas "klugscheißern". Du sagst, dass es ja genau die gleichen Einstellungen sind, nur die Zeiten sind unterschiedlich. Hier widersprichen sich die beiden Punkte doch schon in sich, denn die Uhrzeit ist bei vielen absolut kritisch. Stell dir nur vor (das hab ich schon oft bei Kunden erlebt) die Zeitzone ist auf Shanghai oder LA eingestellt. Dann würde alle Anzeigen die tagsüber geschaltet werden sollen, nachts geschaltet werden.

 

Aber selbst wenn du alle Einstellung wirklich identisch lässt, macht das keinen Unterschied. Es handelt sich bei den Keywords ja nicht um Variabeln, die AdWords dann einfach wieder abfragt und mit der Historie übernimmt. Der QF beschreibt im Endeffekt wie gut du dein Keyword in der Kampagne verwaltet hast über die letzten Monate, Jahre etc. Erstellst du eine neue Kampagne, gibt es keine historischen Daten und du beginnst von vorne. Das kann auch von Vorteil sein und zwar, wenn du Mist gebaut hast kannst du eine neue Kampagne erstellen und ebenfalls von vorne beginnen. Stell dir nur vor, AdWords würde den schlechten QF übernehmen. Dann würdest du u.U. ewig mit dem schlechten QF leben müssen und tierisch draufzahlen. Für Google kurzfristig eigentlich gar nicht schlecht ;-)

 

Ich hoffe das hilft dir etwas das Problem zu verstehen.

Beste Grüße
Jean-Pierre


Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Maik D
September 2015

Betreff: Gleiche Kampagnen - unterschiedlicher Qualitätsfaktor

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo Maik,

 

ergänzend zu Jean-Pieres Ausführungen möchte ich Dir ein Beispiel geben:

Angenommen Du hast ein Schuhgeschäft - keinen Online-Shop.

 

Du hast eine Kampagne, wo Du werktags Anzeigen für das Keyword "Schuhe kaufen" schaltest und Deine Anzeige lautet "Schuhgeschäft Xyz, direkt am Hauptbahnhof Beispieldorf".

Die Kampagne kopierst Du und schaltest dort die Anzeigen nur sonntags.

 

Ich vermute, dass die Klickrate sich drastisch unterscheiden wird - und das ist eine ganz entscheidende Komponente des Qualitätsfaktors. Ok, das muss bei Dir nicht so sein - aber das kann Google nicht wissen und erkennt das erst im Laufe der Zeit.

 

Ok?

 

Viel Erfolg

 

    Holger

 

Betreff: Gleiche Kampagnen - unterschiedlicher Qualitätsfaktor

Rang 5
# 6
Rang 5
Ok dann anders.
Sagen wir ich will mit 10 Euro am Tag werben.
Meine Kunden arbeiten von 8-18 Uhr also ist zu erwarten das man hier eher Klicks von der Konkurrenz bekommt.
Wenn ich den Werbezeitplaner nun so einstelle das ich mit 4 Euro von 8-18 und mit 6 Euro von 18.00 bis 22.00 Uhr werben will.
Dann stell ich folgendes ein:

1. Zeit von 8.00 -18.00 Gebotsanpassung - 60% = 4 Euro
2. Zeit von 18.00 bis 22.00 Gebotsanpassung 0% = 6 Euro

Sehe ich das so richtig?

Betreff: Gleiche Kampagnen - unterschiedlicher Qualitätsfaktor

Rang 18
# 7
Rang 18
Hallo Maik,

nein leider falsch.

Gebotsanpassungen sind prozentuale Modifizierungen deines CPCs und nicht des Tagesbudget.

Für deine Variante bräuchtest du demnach 2 Kampagnen. Eine von 8-18 mit 4 EUR Tagesbudget und eine von 18-22 mit 6 EUR Tagesbudget.

Beste Grüße
Jean-Pierre