Zurzeit sind 270 Mitglieder online.
Zurzeit sind 270 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Google-AdWords-Kampagnen als Privatperson erstellen?

Rang 5
# 1
Rang 5

Guten Abend,
ich wollte soeben eine AdWords-Kampagne erstellen, doch da fiel mir auf, dass ein Unternehmen gefordert wird. Ich bin allerdings eine Privatperson bzw. kleingewerblich unterwegs. Gibt es auch für uns "Kleinen" eine Methode, Suchanzeigen zu schalten?

Ich danke für jede Antwort!
MfG

1 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Olaf W
September 2016

Betreff: Google-AdWords-Kampagnen als Privatperson erstellen?

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Olaf W,

 

meines Wissens ist das möglich! Gib bei Unternehmen deinen Namen an.

 

 

Wichtig: Selbst wenn Kleinunternehmer normalerweise keine Umsatzsteuer-Voranmeldungen abgeben, sind diese gemäß § 13b UStG („Leistungsempfänger als Steuerschuldner“) verpflichtet, die von Google auf Sie abgewälzte Umsatzsteuer für AdWords-Anzeigen bei Ihrem Finanzamt anzumelden und abzuführen! Am besten bespricht man die Details des Einzelfalls mit einem Steuerberater oder fragt direkt beim Finanzamt nach.

 

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor Olaf W
September 2016

Betreff: Google-AdWords-Kampagnen als Privatperson erstellen?

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo @Olaf W,

 

meines Wissens ist das möglich! Gib bei Unternehmen deinen Namen an.

 

 

Wichtig: Selbst wenn Kleinunternehmer normalerweise keine Umsatzsteuer-Voranmeldungen abgeben, sind diese gemäß § 13b UStG („Leistungsempfänger als Steuerschuldner“) verpflichtet, die von Google auf Sie abgewälzte Umsatzsteuer für AdWords-Anzeigen bei Ihrem Finanzamt anzumelden und abzuführen! Am besten bespricht man die Details des Einzelfalls mit einem Steuerberater oder fragt direkt beim Finanzamt nach.

 

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional