Zurzeit sind 579 Mitglieder online.
Zurzeit sind 579 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Google Adwords Kampagnen - Keywords

Rang 9
# 1
Rang 9

Hallo zusammen,

 

ich habe folgende Frage an euch:

 

Ich arbeite erst seit 4 Monaten in dem Unternehmen hier und es werden seit 2008 schon Google AdWords-Anzeigen gestaltet. Mehrere Kampagnen zu einem unterschiedlichen Dienstleistungsangebot. Als ich kam habe ich zuerst versucht die laufendenen Kampagnen ein wenig zu analysieren bzw. mir einfach mal einen Überblick zu machen. Dann habe ich mir die ewig langen Keywords angeschaut und musste feststellen, dass vieles nicht so ganz richtig läuft. Viel zu wenige Keywords augeschlossen, wo unsere Anzeige nicht erscheinen soll usw. Dementsprechend war auch die CTR der Keywords bzw. einer gesamten Kampagne (hochgerechnet) im Keller. Ich habe mal gelesen, dass Google sich eine solche CTR merkt und selbst, wenn ich eine neue Kampagne erstelle mit den gleichen oder ähnlichen Keywords, diese erstmal schlecht bewertet bleiben. Stimmt das? Wenn ja, was kann ich tun, dass sich dies wieder ändert? War ja schon ne lange Zeit, in der meine Keywords bzw. dessen CTR in den Keller gerutscht ist.

 

Den Anzeigentext habe ich in den neuen Kampagnen komplett überarbeitet:

 

-Zielgruppenspezifischer

-mehr in Richtung "Action"

-möglichst seriös gehalten

-optimale Landingpage ausgewählt

 

Ferner habe ich meine Hauptkeywords  (8 Keywords) festgelegt (bestehen aus min. 2 max. 3 Wörtern). Diese habe ich in drei Ausführungen hochgeladen. Keyword, [Keywords], "Keywords". So möchte ich mir einen Überblick verschaffen was so gesucht wird und welche Keywords mich wie viel ca. kosten. Prinzipiell habe ich mir es so gedacht, dass ich Keywords, die für mich relevant in die Keywortliste aufnehmen und welche die gar nicht gehen, ausschließe. Weiter habe ich vor Beginn der Kampagne ausschließende Keywords festgelegt.

 

Hat das alles überhaupt einen Sinn, wenn zuvor die Keywords schon so "runtergewirtschaftet" wurden?

 

Nach 1 - 1,5 Monaten konnte den CTR in sämtlichen Kampagnen nicht nach oben treiben. Ich zahle extrem hohe CPCs. Teilweise bis zu 2,50 €. In der Hauptkampagnen zahle ich in der Regel nicht unter 1,50€. Langsam weiß ich nicht, was ich noch besser machen soll.

 

Landingpages sind meines Erachtens super:

- sehr übersichtlich

- Telefonnummer für telefonische Beratung ist vorhanden sowie E-Mail-Kontakt

- alle Informationen die nötig sind sowie noch mehr Informationen

- direkte Buchung ist auf der ersten Seite möglich mit Info, WO, WANN und WIE

- und das alles wirklich nicht aufdringlich oder evtl sogar so wenig aufdringlich, dass es zu wenig ist? Ich weiß es nicht

 

Angezeigte Ziel-URL:

-eindeutig

-total seriös

 

Suchbegriff ist zum größten Teil im Anzeigentitel enthalten, je nach Keywordeingabe des Nutzers ;-)

 

 

Danke für ein Feedback von euch!

 

 

Gruß

Daniel

 

 

 

1 Expertenantwort(en)verified_user
2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor daniel86
September 2015

Mal prüfen, zu welchen Zeiten in der Vergangenheit in den...

Rang 16
# 13
Rang 16
Mal prüfen, zu welchen Zeiten in der Vergangenheit in den alten Kampagnen Klicks auch zu Conversions geführt haben. Insbesondere wenn ihr ein B2B-Anbieter seit, dürften die Klicks außerhalb der "normalen" Bürozeiten eher uninteressant sein für euch. Wenn du die Anzeigen nur z.B. zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr schaltest, hast du zwar immer noch klicks von Leuten, die solche Kurse privat suchen, aber du erreichst die Entscheider ebenfalls. Abends dürftest du tendenziell eher nur Leute finden, die privat für sich nach einem Excel-Seminar suchen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor daniel86
September 2015

Zweiter Teil stimmt, mit den Keywords betrachten, die sch...

Rang 9
# 23
Rang 9
Zweiter Teil stimmt, mit den Keywords betrachten, die schon Conversions ausgelöst haben, das mit den Keyword-Details und auschließenden Keywords habe ich bereits gemacht Smiley (zwinkernd)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Hallo Daniel, was Du beschreibst klingt meines Erachtens...

Rang 16
# 2
Rang 16
Hallo Daniel,

was Du beschreibst klingt meines Erachtens erst einmal sehr gut. Natürlich ist es schwierig ein "heruntergewirtschaftetes" Konto wieder nach oben zu bringen da die Historie des Kontos durchaus eine Rolle spielt. Weitergehende Tipps sind natürlich schwirig ohne einen genauen Einblick in die Kontostruktur.

Was hast du denn in den von Dir neu aufgesetzten Kampagnen für Keyword-Qualitätsfaktoren erzielt? Vielleicht lassen diese sich noch steigern, indem du versuchst, die Keywords in den Anzeigen und auf den Zielseiten prominent zu platzieren.

Auch sind in einem solchen Fall m.E. ein bis eineinhalb Monate noch nicht wirklich eine Zeit um die Auswirkungen deiner Änderungen 100%ig bewerten zu können. Gib dem Konto noch einen oder zwei Monate mehr, manchmal ist AdWords auch ein wenig ein Geduldspiel Smiley (fröhlich) .

Grüße

Björn

Hallo Daniel, ich bin auch erst seit kurzem bei AdWords u...

Rang 10
# 3
Rang 10
Hallo Daniel,

ich bin auch erst seit kurzem bei AdWords unterwegs. Hatte das Problem aber auch. Meine Klickpreise wurden besser, nachdem ich den Qualitätsfaktor verbessern konnte und ich Keywords ausgewählt habe, bei denen die Konkurrenz nicht so hoch war. Die CTR konnte ich erhöhen in dem ich alle unpassenden Keywords ausgeschlossen habe. Das hat allerdings über 1 Monat gedauert, bis endlich etwas sichtbar wurde. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Gruß Laura

Also ich habe jetzt einfach mal eine Kampagne rausgenomme...

Rang 9
# 4
Rang 9

Also ich habe jetzt einfach mal eine Kampagne rausgenommen,

 

hier liegt der CTR aktuell bei 2,1%, der durchschnittliche CPC aber bei 2,08€ und keine Conversion. Durchschnittliche Pos. 3,1. Das ist noch, vom CTR her, die best laufendste Kampagne. Aber die Kosten explodieren und Conversionen gibt es seit den 1,5 Monaten keine.

 

Qualitätsfaktor der Keywords:

-keins unter 4

- QF 4 bei 45% der Keywords

- QF 5-7 bei 40% der Keywords

- QF 8-10 bei 15%

 

Ich würde sagen, dass das eher Richtung gut geht, als Richtung schlecht oder?

 


Danke für den Tipp nochmal mit mehr Keywords aus Google AdWords, die ich auf der Landingpage platziere. Muss nur gucken, wie sich das umsetzen lässt ohne die Struktur bzw. die Lesbarkeit der Seite zu zerschießen ;-) Oft sind man ja vor lauter Bäume den Wald nicht mehr :-)

 

Ansonsten liegt der CTR bei denen anderen Kampagnen so bei

0,09 %
1,12 %
0,90 %
2,10 %
0,47 %
0,65 %
0,72 %
1,02 %

2,56 %

 

Gruß Daniel

Hallo noch mal, wirklich gute Keywords (ich kürze es dan...

Rang 16
# 5
Rang 16

Hallo noch mal,

wirklich gute Keywords (ich kürze es dann jetzt mit KW ab) hast du eigentlich erst ab QF 7. Bei den KWs mit 5 und 6 kannst du sicherlich noch einiges an Verbesserungen vornehmen. KWs mit QF 4 wirklich effektiv zu steigern ist erheblich mehr Arbeit.

Eine Frage bezüglich deiner Zielseiten: Arbeitest du mit speziellen Zielseiten, die du frei auf deine Kampagnen abstimmen kannst oder sind es alles allgemeine Seiten aus dem Web-Projekt? Meiner Erfahrung nach kann es hilfreich sein mit speziellen Zielseiten für jede Anzeigengruppe zu arbeiten, die dann auf die jeweiligen KW-Listen der Gruppe abgestimmt ist. Wenn die von dir betreute Seite eine solche Möglichkeit bietet, wäre es zumindest einen Versuch wert.

Eventuell solltest du - ich kann ja nicht drauf gucken - auch noch mal deine Kampagnensturktur überprüfen. In der AdWords-Hilfe gibt's dazu einige hilfreiche Hinweise. Eine klare Segemntierung der Kampagnen und Anzeigengruppen nach den Themen der KWs macht die Arbeit erheblich einfacher.

Grüße

 

Björn

Kleiner Hinweis: Der CPC ist natürlich von der Mitbewerbe...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender
Kleiner Hinweis: Der CPC ist natürlich von der Mitbewerberdichte abhängig und ein QS von 10 heisst nicht, dass man Klicks im Niedrigsegment bekommt. Ich habe hier einen Kunden bei den liegt der CPC bei 8-12 EUR und das bei QS 8-10!!
Bei hohen CPCs lohnt sich oftmals verstärkt auf SEO zu setzen. Umgekehrt macht SEO keinen Sinn, wenn die Suchvolumen und CPCs ohnehin niedrig sind. Am Ende des Tages alles eine reine Kosten-/Nutzenfrage.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Sönke, danke für die Ergänzung, da hast Du natürlich rech...

Rang 16
# 7
Rang 16
Sönke, danke für die Ergänzung, da hast Du natürlich recht. Aber anders herum kann aus einem CPC von 4 oder 5 Euro bei einem QF 5 KW durchaus auch mal 3,00 oder gar 2,50 Euro Erzielt werden, wenn das KW auf 8 oder besser rauf kommt Smiley (fröhlich)

Wenn Leute auf meine Anzeige klicken, dann landen Sie auf...

Rang 9
# 8
Rang 9

Wenn Leute auf meine Anzeige klicken, dann landen Sie auf der Page, wo Sie hinwollen. Wir sind ein Schulungsunternehmen für sämtliche IT-Software, Der Besucher landet wenn er Excel Schulung suchst auf dem meistgebuchten Excel Kurs bei uns. Auf der Landing Page rechts, werden Alternative Excel Kurse angezeigt. Also ist es die richtige Excel Schulung (auf der Landingpage), so kann die Person sich direkt anmelden. Ist es nicht die richtige Page, ist lediglich einer weiterer Klick nötig. Also eigentlich sehr gut. Landet meine Anzeige sehr weit oben, abeite ich mit Sitelinks, wo direkt weitere Excel Schulungen angeboten werden, die nach ungefährer Priorität geordnet sind. Groß umändern kann ich daher die Landingpage nicht mehr, da ich nur versuchen kann, weitere Keywords irgendwie zu implementieren.

 

 

Gruß

Daniel

Highlighted

Nach etwas: Ich bin der Meinung, dass bei B2B Kampagnen m...

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender
Nach etwas: Ich bin der Meinung, dass bei B2B Kampagnen mit Keywords mit niedrigen Suchvolumen der QS zum Haare raufen ist. Ich habe z.B. eine Anzeigengruppe mit sehr fachspezifischen Keys, so gut wie keine Mitbewerber, kaum Suchvolumen und daher wenig Impressionen, aber einen CTR von >20%. Sowohl Keyword, Anzeigentext als auch Zielseite passen so ziemlich perfekt. Trotzdem QS 4-5 nur. Nehme ich das Keyword als exaktes Match rein, kommt sofort geringes Suchvolumen. Da bleibt einem kaum was übrig, als das so hinzunehmen.
Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Klingt eigentlich ganz sinnvoll... Hm... Und das Thema Ka...

Rang 16
# 10
Rang 16
Klingt eigentlich ganz sinnvoll... Hm... Und das Thema Kampagnen-Struktur? Ich weiß, es sind Basics, aber nicht dass in der Anzeigengruppe "Excel-Schulungen" auch KWs mit "Words-Schulungen" auftauchen....

Auch eine Idee wäre es, evtl. einmal die regionalen Ausrichtungen zu überprüfen. Wenn Ihr verschiedene Standorte habt, könnte es ja zum Beispiel sinnvoll sein, eine Kampagne aufzusetzen, die Keywords wie z.B. "Excel Schulungen München" enthält und eben nur auf einen Umkreis von sagen wir einmal 50 km um München herum begrenzt ist.