Zurzeit sind 201 Mitglieder online.
Zurzeit sind 201 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Google Analytics - Referral paypal.com - Bedeutung

Rang 12
# 1
Rang 12

Hallo,


ich habe eine Frage zu Google Analytics.

 

Unter Akquisition ==> Alle Zugriffe ==> Verweise wird mir u.a. die Quelle paypal.com angezeigt, die angeblich 37 Conversion generiert haben soll. Ich verstehe hier den Hintergrund nicht. Bedeutet das, dass hier alle Conversions aufgelistet werden bei welchen mit PayPal bezahlt wurde?

 

Beispiel:


Angenommen ich komme über eine Google AdWords Anzeige auf die Webseite und zahle per PayPal, wird dann die Transaktion google/cpc oder referral/paypal.com zugeordnet oder vielleicht sogar beiden?

1 Expertenantwort(en)verified_user

Betreff: Google Analytics - Referral paypal.com - Bedeutung

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Christine

 

Die Conversion erhält in dem Fall "Paypal", da eine neue Sitzung generiert wurde. Du kannst dafür in Analytics auf Property-Ebene bei "Tracking-Informationen" die "Verweis-Ausschlussliste" nutzen. 


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: Google Analytics - Referral paypal.com - Bedeutung

Rang 18
# 3
Rang 18

Hallo Christine,

vielen Dank für deine Frage hier im Forum!

Das ist ein sehr gängiges Problem - habt ihr schon die Ausschlusslisten probiert?

https://www.de.adwords-community.com/t5/Analytics-Ergebnisse-messen/Zahlungsanbieter-als-Referrer/m-...

Beste Grüße
Jean-Pierre

Betreff: Google Analytics - Referral paypal.com - Bedeutung

[ Bearbeitet ]
Rang 12
# 4
Rang 12

Trage ich dann "paypal.com" oder "www.paypal.com" in die Verweis-Ausschlussliste ein?

Werden die Conersions dann garnicht mehr getrackt oder werden Sie der Quelle/Medium Kombination zugeordnet die vor dem Besuch der Paypal Seite zum Aufruf der Webseite geführt hat?

Hab irgendwo gehört, dass es im Paypal Backend wohl eine Einstellung gibt die dafür sorgt, dass diese Problematik umgangen wird. Wisst ihr hierzu genaueres bzw. wäre das vielleicht die besserer Alternative?

Betreff: Google Analytics - Referral paypal.com - Bedeutung

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo Christine

 

In der Regel sollte das "paypal.com" sein. Würde die Quelle exakt so eintragen, wie sie in deinen Berichten auftaucht. Ich selbst gehe so vor, dass ich mir im Akquisitions-Report > "Quelle/Medium" nach Umsatz filtere und alle Payment-Anbieter ausschließe, welche dort eine neue Session generieren. Bei Kreditkarten-Zahlung können das etliche sein, aber wenigstens kann man nach und nach etwas bereinigen und die Berichte werden sauberer.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: Google Analytics - Referral paypal.com - Bedeutung

Rang 12
# 6
Rang 12
Die Conversions gehen dann aber nicht verloren oder?

Betreff: Google Analytics - Referral paypal.com - Bedeutung

Top Beitragender
# 7
Top Beitragender

Nein, Conversions gehen nicht verloren. Die Verweis-Ausschlussliste soll dir nur dabei helfen, dass keine neue Sitzung generiert wird. Dadurch bleibt die Einstiegsquelle (z.B. google/cpc) bestehen und der Umsatz wird verursachungsgerecht verteilt.

 

Weitere Infos findest du auch im Hilfe-Artikel Verweisquellen hinzufügen oder ausschließen.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING

Betreff: Google Analytics - Referral paypal.com - Bedeutung

[ Bearbeitet ]
Rang 12
# 8
Rang 12

Hallo,


in der Vergangenheit hatte ich immer das Problem, dass Transaktionen die auf Paypal basieren nicht unter der tatsächlichen Quelle/Medium Kombination aufgeführt werden sondern unter paypal.com / referral. Aus diesem Grund habe ich paypal.com in die Verweis-Ausschlussliste eingetragen. Um zu prüfen, ob Transaktionen die über Paypal generiert werden zukünftig dem tatsächlichen Kanal zugeordnet werden habe ich heute Morgen um 11:50 eine Test-Conversion ausgeführt bei welcher ich mit Paypal bezahlt habe. Ein Blick in die Analytics-Ziele zeigt mir folgendes:

 

screenshot.png

Die Transaktion um 10:00 Uhr hat nichts mit meiner Test-Conversion zu tun. Meine Test-Conversion habe ich erst um 11:50 gemacht. Bedeutet das, dass Paypal Conversions nun garnichtmehr getrackt werden? Ich vermute ja, denn sonst müsste ja bei 11:50 eine zweite Conversion zu sehen sein. Falls ja, was kann ich tun, damit Paypal-Conversions wieder getrackt werden und auch der richtigen Quelle/Medium Kombination zugeordnet werden?

Betreff: Google Analytics - Referral paypal.com - Bedeutung

Top Beitragender
# 9
Top Beitragender

Hallo Christine

 

Wenn Paypal in die Liste eingetragen ist, sollte diese Quelle im Idealfall keinen Umsatz erhalten, da ja keine neue Session gestartet wird. Dadurch sollte die Einstiegsquelle (Wie bist du zuerst auf die Website gekommen?) den Umsatz erhalten.

 

Das Ziel (Conversion) sollte nach wie vor erreicht werden können. Dein Ziel ist ja vermutlich die Seite wo auch die E-Commerce-Daten übergeben werden.


Viele Grüße, Andreas


Find me on: Google+ | LinkedIn | XING