Zurzeit sind 773 Mitglieder online.
Zurzeit sind 773 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Grundlagenprüfung

[ Bearbeitet ]
Rang 5
# 1
Rang 5

Hallo liebe Google-Community!

 

Da nach Absolvierung der Grundlagenprüfung ja leider keine Auswertung der Fragen erfolgt würde ich mich darüber freuen, wenn mir jemand bei einigen Fragen bei denen ich mir nicht sicher bin bzw. war, sagen könnte ob ich diese richtig oder falsch beantwortet habe. Ich habe mir die Fragen aufgeschrieben, bin mir aber nicht sicher ob ich diese veröffentlich darf deshalb bitte ich um eine private Nachricht.

 

Danke und LG

2 Expertenantwort(en)verified_user

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor friesi82
September 2015

Betreff: Grundlagenprüfung

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo friesi82,

 

vorweg möchte ich sagen, das die Fragen und Antworten oftmals nicht gerade vorteilhaft aus dem englischen übersetzt wurden. Es gibt teilweise Fragen mit "zwei richtigen Antwort" wo jedoch nur eine Auswahl, über den Radio-Button, möglich ist. Damit müssen wir alle leben :-(

 

Eine Frage aber zum Beispiel war, dass ein zweisprachiger Nutzer auf google.com sucht und spanisch als bevorzugte Sprache Sprache für die Google-Oberfläche gewähl hat. Welche Einstellungen für die Kampagnensprache sollte der Inserent für die Ausrichtung auf diesen Nutzer verwenden?

Spanisch und englisch.

 

Eine andere Frage bei der ich mir nicht sicher war: Den Qualitätsfaktor eines Keywords können Sie ermitteln, indem Sie die Spalte "Qualitätsfaktor" anzeigen und eine der folgenden Optionen wählen:

Zur reinen Anzeige des QF sind beide von Dir gennannten Varianten OK. Aber wie von Dir erwähnt wird hier die Infofeld Antwort gefordert.

 

Anzeigen werden in Google oft mit einer fünften Textzeile oder mit der Stadt oder Region geschaltet, auf die die Kampagne ausgerichtet ist. Was ist ausschlaggebend?

Die IP-Adresse des Nutzers befindet sich in der Stadt auf die die Kampagne ausgerichtet ist.


Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen


Alle Antworten

Betreff: Grundlagenprüfung

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Cornelia,

 

erstmal Glückwunsch zu bestandenen Grundlagenprüfung, jetzt ist es nur noch ein kleiner Schritt zum Adwords Professional. Früher hat man noch eine detailliertere Auswertung bekommen. Ob die Fragen veröffentlicht werden dürfen weiß ich auch nicht.

 

Ich hoffe Du findest jemanden der die Zeit hat und Dir die Fragen beantwortet Frau (fröhlich) und drücke Dir für die nächste Prüfung die Daumen.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Betreff: Grundlagenprüfung

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

@Justyna: Hälst du das für ok?

Also die Antworten werden so weit ich weiß eh immer "gewürfelt", sprich es sind nicht immer dieselben Optionen. Von daher kann man die Fragen hier auch einfach inhaltlich klären und im besten Falle lernen alle was dabei. Insofern würde ich sagen: "Go". Aber vielleicht postet du "nur" die Fragen?

 

Grüße

Thorsten

Betreff: Grundlagenprüfung

Rang 5
# 4
Rang 5

Hallo Thorsten, 

 

ja du hast recht, und wenns google nicht passt wird der post wahrscheinlich eh gelöscht ;-)

 

Ich habe bisher nur Kampagnen auf Deutsch aufgesetzt. Eine Frage aber zum Beispiel war, dass ein zweisprachiger Nutzer auf google.com sucht und spanisch als bevorzugte Sprache Sprache für die Google-Oberfläche gewähl hat. Welche Einstellungen für die Kampagnensprache sollte der Inserent für die Ausrichtung auf diesen Nutzer verwenden? 

 

Ist das jetzt zweisprachig oder nur englisch? Im Optimalfall sollte es doch nur eine Sprache pro Kampagne geben oder? Ich habe mal auf englisch getippt ... was sagst du dazu? 

 

Eine andere Frage bei der ich mir nicht sicher war: 

Den Qualitätsfaktor eines Keywords können Sie ermitteln, indem Sie die Spalte "Qualitätsfaktor" anzeigen und eine der folgenden Optionen wählen: 

 

Also das mit der Spalte ist klar, aber den Qualitätsfaktor bekomme ich doch auch angezeigt wenn ich über das Sprechblasen-Symbol fahre ... 

 

Das habe ich zum Thema gefunden: 

http://support.google.com/adwords/bin/answer.py?hl=de&answer=21375

 

Die Antwortmöglichkeiten waren

- Traffic Estimator

- über den Tab Kampagnen einen Bericht auf Kampagnenebene herunterladen

- auf das Infofeld neben dem Keyword klicken

- neben dem Keyword auf die Schaltfläche "Suchbegriffe anzeigen" klicken.

 

Also ich würde das Infofeld verwenden, wenn ich mir aber den Link anschaue dann ist es wohl die Möglichkeit mit dem Bericht oder?

 

Und die letzte Frage bei der ich nur geraten habe: 

 

Anzeigen werden in Google oft mit einer fünften Textzeile oder mit der Stadt oder Region geschaltet, auf die die Kampagne ausgerichtet ist. Was ist ausschlaggebend? 

 

Zur Auswahl standen:

- die Spracheinstellungen des Nutzer anhand dessen der vermutliche Standort ermittelt wird

- die IP-Adresse des Nutzers befindet sich in der Stadt auf die die Kampagne ausgerichet ist

- eines der Keywords dieser Kampagne ist der Name des Landes

- der Name der Stadt war in der Suchanfrage enthalte. 

 

Sodala, das wars eigentlich, beim Rest hab ich zumindest im nachhinein herausgefunden obs richtig oder falsch war ;-)

 

Wäre echt super wenn mir jemand zu den richtigen Antworten helfen könnte, wie bei jeder Prüfung will man naürlich wissen was man falsch gemacht hat ;-)

 

 

danke und lg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von Themenautor friesi82
September 2015

Betreff: Grundlagenprüfung

Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

Hallo friesi82,

 

vorweg möchte ich sagen, das die Fragen und Antworten oftmals nicht gerade vorteilhaft aus dem englischen übersetzt wurden. Es gibt teilweise Fragen mit "zwei richtigen Antwort" wo jedoch nur eine Auswahl, über den Radio-Button, möglich ist. Damit müssen wir alle leben :-(

 

Eine Frage aber zum Beispiel war, dass ein zweisprachiger Nutzer auf google.com sucht und spanisch als bevorzugte Sprache Sprache für die Google-Oberfläche gewähl hat. Welche Einstellungen für die Kampagnensprache sollte der Inserent für die Ausrichtung auf diesen Nutzer verwenden?

Spanisch und englisch.

 

Eine andere Frage bei der ich mir nicht sicher war: Den Qualitätsfaktor eines Keywords können Sie ermitteln, indem Sie die Spalte "Qualitätsfaktor" anzeigen und eine der folgenden Optionen wählen:

Zur reinen Anzeige des QF sind beide von Dir gennannten Varianten OK. Aber wie von Dir erwähnt wird hier die Infofeld Antwort gefordert.

 

Anzeigen werden in Google oft mit einer fünften Textzeile oder mit der Stadt oder Region geschaltet, auf die die Kampagne ausgerichtet ist. Was ist ausschlaggebend?

Die IP-Adresse des Nutzers befindet sich in der Stadt auf die die Kampagne ausgerichtet ist.


Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Grundlagenprüfung Fragen

Rang 5
# 6
Rang 5

Hallo,

ich hätte auch noch Fragen der Grundlagenprüfung bei denen ich mir nicht sicher war.

vielleicht kennt ja wer von Euch auch hierfür die Antworten:

 

1. Ein Keyword mit einer sehr niedrigen Klickrate erzielt normalerweise

a) nur Impressions im Google Such Werbenetzwerk

b) einen niedrigen durchschnittlichen CPC in der Google Suche

c) mehr Impressions im Google Display Netzwerk

d) einen niedrigen Qualitätsfaktor im Google Such Werbenenetzwerk

(a oder d?)

 

2. Damit Anzeigen kontextbezogen auf Seiten im Google Display Netzwerk ausgerichtet werden, bewertet das Adwords System...

a) Namen von Kampagnen und Anzeigengruppen

b) von Inserenten ausgewählter Placements

c) Keyword Themen von Anzeigengruppen

d) jedes Keyword einzelkn

(c oder d?)

 

3. Ein Inserent möchte die Conversions erhöhen und verwendet manuelle CPC Gebote. Welcher Faktor sollte für den Inserenten bei der Auswahl von Leyword Geboten ausschlaggebend sein?

a) Der QF des Keywords

b) Die Kosten für da sGebot

c) Der durch einen bezahlten Klick erzielte Gewinn

d) Die Gebote des engsten Mitbewerbers

 

4.  Welchen Vorteil bietet die Werbung im Such Werbenetzwerk mit Adwords?

a) bessere Position in den natürlichen Suchergebnissen

b) Möglichkeit Gebote der Mitbewerber für KW anzuzeigen

c) Möglichkeit für ein best. Placement in den Spitzen Anzeigenpositionen zu bezahlen

d) Größere Reichweite für Websites im Suche Werbenetzwerk

 

Caro's Fragen 1-2 erklärt

Rang 5

Zu 1.: Eine sehr niedrige Klickrate (CTR) hat einen negativen Einfluß auf den Qualitätsfaktor (QS),

dass heißt deine Keywords werden einen immer schlechteren Qualitätsfaktor haben.

 

Bei der Frage kann man einmal mit Logik (Einfluß von CTR auf QS) oder mit Ausschlußprinzip herangehen.

  • a) Nur Impressionen im Google Such-Werbenetzwerk - Nicht zwingend, Klicks können durchaus möglich sein
  • b) einen niedrigen durchschnittlichen CPC - Warum sollte man dann noch den Anreiz haben, den QS zu verbessern?
  • c) Mehr Impressionen im Google Display-Werbenetzwerk - Wäre dann ja für reine Brandingwerbung von Vorteil...?

 

Zu 2.: Kontextbezogen bedeutet das System gleicht die gewählten Keyword-Themen (Kontext) mit den Placements des Google Display-Netzwerk (GDN) ab. Findet eine übereinstimmung statt, kann die Anzeigenschaltung stattfinden.

Ähnlich ist es bei den ausschließenden Keywords im GDN - findet dort eine Übereinstimmung statt, werden die Anzeigen

aller Wahrscheinlichkeit nicht geschaltet. Das ist sozusagen der Hinweis dafür, dass es C) definitiv nicht ist.

 

  • a) Namen von Kampagnen und Anzeigengruppen - Dienen nur der Übersicht und Organisation
  • b) Ausgewählte Placements - Wäre Placement-Targeting, nicht Kontext-Targeting.
  • d) Jedes Keyword einzeln - Kontext heißt in diesem Zusammenhang soviel wie "Bezugsrahmen". Der Rahmen umfasst        mehr als nur ein Keyword.

Falls gewünscht, kann ich gerne auch noch was zu den anderen Fragen schreiben.

 

Grüße,

Phil

Hallo Phil, Super das Du so fleißig für die Prüfungen l...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 8
Top Beitragender

Hallo caro,

 

Super das Du so fleißig für die Prüfungen lernst und so engagiert bist. Aber das Forum ist nicht dafür gedacht die Fragen der Prüfungen zu beantworten. Zudem sind nicht alle Fragen aktuell und ein einfaches beantowretn hat auch keinen Mehrwert.

 

Am besten ist hier "learning bei doing" in Verbindung mit dem Learning Center. Daher die bitte hier nicht alle Fragen zu psoten. Dies ist von Google auch nicht gewünscht. 

 

Für dein Verstädnis vielen Dank im voraus.

 

 

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional