Zurzeit sind 138 Mitglieder online.
Zurzeit sind 138 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Gutscheinabrechnung verstehen

Rang 10
# 1
Rang 10

Hallo,

 

ich habe hier diese 150,00 Euro Gutscheine aus dem Google Partner-Programm. Eingestellt ist „Automatische Zahlungen (Nach Erreichen von 50,00 € oder nach 30 Tagen, je nachdem, was zuerst eintrifft)“. Den Gutschein habe ich am Samstag den 17. Januar dem AdWords-Konto zugewiesen. Ab diesem Datum habe ich ja genau 31 Tage Zeit 150,00 Euro auszuspielen, damit ich seitens Google eine Gutschrift von 150,00 Euro erhalte. Nun möchte ich diese Gutscheine gegenüber den Kunden natürlich möglichst interessant darstellen. Am besten wäre es natürlich, wenn ich dem Kunden sagen könnte du hast keinerlei Risiko, sollte sich AdWords für dich nicht lohnen, kannst du, sobald du die 150,00 Euro ausgespielt hast die Kampagne stoppen und hattest keinerlei AdWords-Kosten. Meines Erachtens ist das in der Praxis aber nicht möglich, sprich ich kann die Gutschrit nur bekommen, wenn ich voher 150,00 Euro an Google zahle.

 

Beispiel:

 

  • AdWords Gutschein von 150,00 Euro wird am 17.01 eingelöst
  • Am 27.01 wird die Grenze von 50,00 Euro durchbrochen (Sprich am 27.01 erhalte ich eine Rechnung von 50,00 Euro von Google)
  • Am 10.02 wird die Grenze von 50,00 Euro erneut durchbrochen (Sprich am 10.02 erhalte ich eine zweite Rechnung von 50,00 Euro von Google
  • Am 17.02 wird die Grenze von 50,00 Euro ein drittes Mal durchbrochen (Sprich am 17.02 erhalte ich die dritte Rechnung von Google)
  • Nachdem bis zum 17.02 insgesamt 150,00 Euro ausgespielt wurden, wird die Kampagne gestoppt
  • Nach dem 17.02 erkennt Google dass innerhalb dieser 31 Tage 150,00 Euro ausgespielt wurden und sendet mir die Gutschrift von 150,00 Euro

 

  1. Ist meiner Erläuterung oben so korrekt?
  2. Kann ich die Gutschrift von 150,00 Euro die nach dem 17.02 erfolgt zurück auf das hinterlegte Referenzkonto überweisen?
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von ThorstenO_rC (Top Beitragender)
September 2015

Betreff: Gutscheinabrechnung verstehen

[ Bearbeitet ]
Rang 18
# 2
Rang 18

Hallo Arnold,

1. korrekt.

2. Nein - das wäre ja...naja...blöd von Google Smiley (überglücklich)

 

EDIT:

Dein Beispiel hinkt insofern, dass:

 

1. bekommt man keine Rechnung, sondern lediglich ein Abrechnungsbeleg (oder wie das heißt). Rechnung gibt es erst am Ende des Monats

2. es würden nicht 3 Mal 50 EUR abgebucht werden, denn das Limit steigt jedes mal, wenn man es vor dem Ablauf des Monats erreicht d.h. 50 -> 150 -> 250 -> 500 ->

Beste Grüße
Jean-Pierre

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Als beste Antwort markiert.
Lösung
Akzeptiert von ThorstenO_rC (Top Beitragender)
September 2015

Betreff: Gutscheinabrechnung verstehen

[ Bearbeitet ]
Rang 18
# 2
Rang 18

Hallo Arnold,

1. korrekt.

2. Nein - das wäre ja...naja...blöd von Google Smiley (überglücklich)

 

EDIT:

Dein Beispiel hinkt insofern, dass:

 

1. bekommt man keine Rechnung, sondern lediglich ein Abrechnungsbeleg (oder wie das heißt). Rechnung gibt es erst am Ende des Monats

2. es würden nicht 3 Mal 50 EUR abgebucht werden, denn das Limit steigt jedes mal, wenn man es vor dem Ablauf des Monats erreicht d.h. 50 -> 150 -> 250 -> 500 ->

Beste Grüße
Jean-Pierre