Zurzeit sind 113 Mitglieder online.
Zurzeit sind 113 Mitglieder online.
Neu bei AdWords? Du hast gerade dein AdWords Konto eröffnet und fragst Dich, welche Keywords, Anzeigen und Kontoeinstellungen Du wählen sollst, um deine Marketingziele optimal zu erreichen? Oder hast Du deine erste Kampagne bereits gestartet und möchtest wissen, was Du noch verbessern könntest? Stelle hier deine Fragen. Hier findest Du auch wertvolle Tipps, wie Du Dich mit deinem AdWords-Konto vertraut machst.
Anleitung
favorite_border
Antworten

Hoher CPC bei exakten matches

Top Beitragender
# 1
Top Beitragender

 

Ich habe gerade einen Fall der in dieser Form sehr extrem ist. Beispielhaft läuft eine Kampagne mit allgemeinen Keywords und regionaläer Beschränkung auf 1-2 Bundesländer, z.B. mit 'autohandel'. Die Anzeigengruppen laufen, Qualityscore liegt nur so bei 5-6, alles im durchschnittlichen Bereich kann man sagen. Um den Qualityscore zu steigern habe ich nun z.B. 'autohandel +hamburg', [autohandel hamburg] oder ähnliche, genaueren matches eingebucht, da hier die Suchanfragen sehr hoch waren. Was nun aber extrem auffällt, während die allgemeineren Keywords einen CPC von "nur" EUR 0,50-1,50 ausweisen, liegt der CPC der genaueren Matches bei EUR 5-9,.-. Es macht aktuell gar keinen Sinn passendere Keywords einzubuchen, weil die Kosten einen um die Ohren fliegen. Aber was kann die Ursache sein? Ich kann mir das nur so erklären, dass die Mitbewerber bei den passenderen Matches einfach deutlich höher sind. Allerdings widerspricht sich das der Tatsache, dass wenn ich 'autohandel' buche und ein Mitbewerber 'autohandel hamburg' ja beide Anzeigen bei der Suchanfrage 'autohandel hamburg' geschaltet werden. Nur scheinbar bezahle ich weniger als der andere. Klingt irgendwie völlig daneben, nicht?

 

Ich muss an dieser Stelle hinzu sagen, daß ich so einen Fall zuvor auch noch nie hatte. Normalerweise sinkt der CPC mit passenderen Matches, durch höheren CTR und weit höheren Qualityscore. 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein
4 Expertenantwort(en)verified_user

Hallo Sönke,   ich denke, das liegt in dem Fall sicher an...

Top Beitragender
# 2
Top Beitragender

Hallo Sönke,

 

ich denke, das liegt in dem Fall sicher an dem konzentrierten Wettbewerb auf kleinem Raum. Wir reden ja von 10-13 Positionen und im Falle von Hamburg um x-mal so viele Autohändler. Würde mich nicht wundern, wenn sich da einige ohne Rücksicht auf Verluste überbieten.

 

Ich kenne den Fall aber auch anderweitig, da es ja durchaus sehr viel interessantere Exact Begriffe gibt, die sich hinter einem Phrase/Broad-Keyword verbergen und für die man gern mal "etwas" mehr bezahlt.

 

Hast Du mal im Suchanfragenbericht geprüft, ob Du unter genau dieser Kombination ausgeliefert wirst und wenn ja, mit welchen Positionen und CPCs?

 

 

 

Hallo Thomas,   ja ich habe alles soweit geprüft. Die Urs...

Top Beitragender
# 3
Top Beitragender

Hallo Thomas,

 

ja ich habe alles soweit geprüft. Die Ursache scheint wirklich so zu sein, daß die Mitbewerber bei exakten Matches deutlich höher liegen und mehr bieten, als bei allgemeinen Keywords. Ich vermute daher, daß vielen die allgemeinen keywords zu teuer wurden und zu exakten keywords gewechselt sind. Im laufe der Zeit haben das alle gemacht und überbieten sich sehr stark dabei und viele haben die allgemeinen Keywords gar nicht mehr gebucht. Dadurch scheint es bei 'autohandel' weniger Mitbewerber und niedrigeren CPC zu geben, als bei 'autohandel +hamburg' zum Beispiel. Wenn nun jemand nach 'autohandel' sicht ist der CPC niedriger, bei besser. 

 

Aber interessant finde ich das auf jeden Fall. So extrem habe ich das noch nie gehabt. Das Problem was man nun mit dem Kundenkonte aber hat ist, daß es in Bezug auf Qualityscore und CTR relativ schlecht performt. Aber aus CPC-Sicht ist es deutlich wirtschaftlicher. Da beisst sich die Katze nun in den Schwanz. Optimiert man weiter, wird es teurer... Smiley (gleichgültig)

 

Aber Qualityscore hin oder her, manchmal macht diese blöde Zahl einen sowieso wahnsinnig. Bei einem anderen Konto habe ich sehr gute Performance mit sehr wenigen, sehr spezifischen Keywords im B2B Bereich bei einem CTR von um die 20% jeweils, aber QS von 4-5 nur, weil die Anzeigenrelevanz schlecht wäre. Dabei passen die Anzeigentexte wie die Faust aufs Auge zu den Keywords. 

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein

Hallo Sönke, ja man kann das gerade bei umkämpften bereic...

Top Beitragender
# 4
Top Beitragender

Hallo Sönke,

ja man kann das gerade bei umkämpften bereichen beobachten wo 2-3 starke Wettbewerber sich überbieten. 2 Faktoren gebe ich nochmal zu bedenken. wenn "die anderen" das Keyword schon länger exakt einbuchen, haben die eventuell schon bessere QFs, weil die z.B. Ihre Anzeigentexte darauf optimiert haben. Und häufig benutzen bei starkem Wettbewerb mehr Player Bid-Mamagement-Systeme und die haben die Angewohnheit Keywords die perfromen immer weiter hoch zu treiben und automatisiert alles in exakt einzubuchen.

Hallo Sönke, hier mein Senf dazu :smileyhappy: Das der...

[ Bearbeitet ]
Top Beitragender
# 5
Top Beitragender

sun-e schrieb:

 

Aber Qualityscore hin oder her, manchmal macht diese blöde Zahl einen sowieso wahnsinnig. Bei einem anderen Konto habe ich sehr gute Performance mit sehr wenigen, sehr spezifischen Keywords im B2B Bereich bei einem CTR von um die 20% jeweils, aber QS von 4-5 nur, weil die Anzeigenrelevanz schlecht wäre. Dabei passen die Anzeigentexte wie die Faust aufs Auge zu den Keywords. 


Hallo Sönke,

 

hier mein Senf dazu  Smiley (fröhlich) Das der CPC höher wird wenn die Konkurrenz langsam auf bestimmt Keyword-Varianten, in diesem Fall [exact] umswitcht, habe ich seit geraumer Zeit auch schon festgestellt.

 

Wenn es, aus ROI-Sicht nicht mehr tragbar war, habe ich "wieder" vermehrt mit Broad und modified Broad in Kombination mit Negativs gearbeitet bzw. optimiert (mit gutem Erfolg) auch wenn es mehr Zeitaufwand bedeutet aber der/die Kunden sind zufrieden, was will man mehr Smiley (fröhlich)

 

Bezgl. des QFs würde ich mir nicht so einen Kopp machen, wenn er nicht gerade =< 4 ist. ich für meinen Teil nehme den QF primär als Richtwert zur Hilfe und konzentriere mich auf die wichtigen Parameter.

Gruß Kai
SUMAFA Online Marketing Lösungen | G+ Kai de Wals | Google Partner | Google Advertising Professional


Hallo Jungs,   danke fürs Feedback. So langsam wird das a...

Top Beitragender
# 6
Top Beitragender

Hallo Jungs,

 

danke fürs Feedback. So langsam wird das auch was. Dank der Suchanfragenberichte findet man schöne Keywords mit hoher Frequentierung bei akzeptablen CPC, die dann auch eine gute Performance mit sich bringen. 

 

Da es sich um einen Kunden handelt, der mehrere, unabhängige Unternehmen hat, die alle in der gleichen Branche sind und sich leider auch noch regional teilweise überschneiden, habe ich hier sogar nochd as Problem, das teilweise die gleichen Begriffe einer regionalen Ausrichtungen in mehreren Konten vorkommen. Dadurch wird der Kunde selber auch noch zum Mitbewerber. Wobei ihm es egal ist, wo der Endverbraucher letztendlich bei welchem Unternehmen landet.

Viele Grüsse, Sönke
Google+Xing | LinkedIn | sunrise design | von Elbstein